Handcreme Test: Top 5 Beste Handcreme im Vergleich & Erfahrungen 2022

Fact checkGeprüfte Fakten

Alle Angaben zu diesem Artikel werden auf Richtigkeit geprüft. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess

Offenlegung der Werbetreibenden

Alle im Folgenden ausgewählten Produkte erfüllen unsere etablierten Standards. Health Canal ist ein Botschafter für CBD- und Nahrungsergänzungsmittelmarken wie: Gundry MD, Spruce … Wir verdienen eine kleine Provision an Ihrem Einkauf. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Einnahmen erzielen, indem Sie unseren Werbungs-Disclaimer lesen.

Sebastian Steinemann (1)

Aktualisiert am - Geschrieben von
Medizinisch geprüft von Hasna Kharmouche, MD

Bestpreis

The Body Shop Hemp Hand Protector-handcreme-test

The Body Shop Hemp Hand Protector

  • Tierversuchsfrei
  • Gute Handpflege
  • Testsieger Hanf

Preis Anzeigen

100% BIO

Neutrogena Norwegische Formel Creme-handcreme-test

Neutrogena Norwegische Formel Creme

  • Mit Vaseline
  • Ester aus Glycerin für Feuchtigkeit
  • Testsieger Synthetik

Preis Anzeigen

Handcreme Peter Greven Lindesa-handcreme-test

Handcreme Peter Greven Lindesa

  • Aus Deutschland
  • Creme für trockene Hände
  • Pflege im Winter

Preis Anzeigen

Sie ziehen die Innenseite über den Stoff eines Kleidungsstückes und es hört sich an wie Schmirgelpapier. Die weißen Knöchel drohen zu bersten, wenn Sie die Hand noch ein wenig mehr schließen. Jede Handwäsche wird zur Qual, auch deshalb türmt schmutziges Geschirr turmhoch neben der Spüle. Zugegeben, ganz so zugespitzt geht es nur wenigen. Dennoch leiden viele Menschen im Alltag unter trockenen Händen. Unser Handcreme Test zeigt Ihnen wirksame Handcremes, die Sie nachhaltig erlösen. Aber vorsicht, manche können auch schaden.

Lästig sind trockene Hände allemal. Trotz Handpflege wollen viele Hände einfach nicht geschmeidig und weich bleiben. Es muss sich nicht erst der Partner beschweren, weil die Hand so kratzt im Gesicht. Permanent schmerzende Risse und vor allem das Brennen, sobald Sie die Hand mit Wasser in Berührung bringen, wirken ganz schön zermürbend. Händewaschen wird zum Graus. Ja, unsere Hände müssen allerlei Herausforderungen meistern, denn Sie sind stetig im Einsatz.

Besonders die Kälte im Winter und der Wechsel zwischen heißer Heizungsluft und niedrigen Temperaturen begünstigen trockene Haut. Arbeiten Sie viel mit den Händen, führt diese Belastung zu noch mehr beanspruchter, rissiger und  trockener Haut. Den Todesstoß für die Feuchtigkeit der Hände geben Sie Ihnen mit dem vielen Händewaschen, das gerade seit Beginn der Corona-Pandemie notwendig wurde.

Eine gute Handcreme hilft, die Haut an den Händen zu stärken. Geeignete Handcremes halten die Haut elastisch, führen ihr Feuchtigkeit zu und schützen, je nach Bedarf, durch eine stark rückfettende Wirkung.

Gibt es offizielle Tests und Studien zur Handcreme?

Es gibt relativ viel Forschung zu Handcremes und der Wirkung der Inhaltsstoffe auf die Haut. Diese Untersuchungen zeigen: Auch bei Handcremes gilt meist das Motto “weniger ist mehr”. Viele Inhaltsstoffe sind drin, weil die Handcreme dadurch gut aussieht, gut riecht, oder weil sie sich besser herstellen oder bei der Herstellung besser handhaben lässt.

Leider sind diese Inhaltsstoffe nicht immer gut für die Haut. Selbst Naturkosmetik, die sich einer naturnahen Behandlung für trockene Haut und trockene Hände verschreibt, sollten Sie im Einzelfall genau prüfen. Die Stichworte “natürlich” oder “Natur” garantieren Ihnen nicht unbedingt die optimale Pflege für Ihre Haut. Studien deuten an, dass Sie allgemein bei Parabenen, Silikonen, Parfum oder Stoffen aus Mineralöl vorsichtig sein sollten.

Hersteller nutzen Parabene als Konservierungsmittel. Studien wiesen nach, dass diese bei fast allen Menschen im Urin oder bei Frauen im Plazentagewebe wiedergefunden werden. Negative Folgen sind nicht ausgeschlossen[1]. Silikone sollen Falten ausgleichen oder für ein angenehmes Hautgefühl sorgen. Sie haben jedoch keinen echten Pflegewert und für manche konnten Forscher zeigen, dass sie die Fruchtbarkeit beeinträchtigen[2]. Die Liste geht so weiter. Parfum-Stoffe in Cremes können Allergien auslösen und Inhaltsstoffe, die auf Erdöl basieren[3], versiegeln die Haut der Hände und bedingen trockene Hände noch mehr. 

In diesem Beitrag analysieren wir fünf beliebte Handcremes für Sie und prüfen die potenzielle Wirkung auf Ihre Hände und die Haut.

Die Aufstellung auf einen Blick

The Body Shop Hemp Hand Protector-handcreme-test

Handcreme testsieger

The Body Shop Hemp Hand Protector

  • Mit Hanfsamenöl
  • Mit Bienenwachs zum Schutz
  • Vitamin E gegen trockene Haut
Neutrogena Norwegische Formel Creme-handcreme-test

Synthetisches Produkt

Neutrogena Norwegische Formel Creme

  • Rückfettende Palmitinsäure
  • Silikone machen Haut glatt
  • Emulgatoren für feine Creme
Handcreme Peter Greven Lindesa-handcreme-test

Bienenkosmetik

Handcreme Peter Greven Lindesa

  • Mit Bienenwachs
  • Günstig im Vergleich
  • Testsieger Bienenkosmetik
Jean & Len Handcreme Rose

Testsieger Gesamt

Jean & Len Handcreme Rose

  • Beste Preis-Leistung
  • Auch für empfindliche Haut
  • Ohne tierische Zutaten
Kamill Hand & Nagel Creme Balsam

Günstigste im Test

Kamill Hand & Nagel Creme Balsam

  • Auch für empfindliche Haut
  • Sehr günstig
  • Für gesunde Haut

Die 5 Beste Handcreme Test & Vergleich für 2022

The Body Shop Hemp Hand Protector

Zusammenfassung

Tierversuchsfrei heißt in diesem Falle nicht vegan, denn der Hersteller verwendet Bienenwachs, das Veganer ablehnen. Body Shop verwendet pflegende Inhaltsstoffe, kann aber nicht auf bedenkliche Farb- und Konservierungsstoffe verzichten. Unsere Redaktion legt damit einen strengen Maßstab an. Die Testergebnisse zeigen: Für intakte und gesunde Haut ist diese Handcreme empfehlenswert. Für 100 ml zahlen Sie im Schnitt 14 Euro.

  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Pflegende Stoffe
  • Fette schützen vor Belastung
  • Mit Konservierungsstoffen
  • Kann irritieren
  • Nicht für empfindliche Haut

The Body Shop hat den Firmensitz in England und gehört mit jährlich knapp 900 Millionen Euro Umsatz zu den größten Kosmetik-Herstellern. Der Konzern vermarktet Cremes und Produkte als tierversuchsfrei und ethisch vertretbar. Der Body Shop Hemp Hand Protector soll besonders hart arbeitende und beanspruchte Hände gegen trockene Haut und Risse schützen.

Dazu enthält die Handcreme, wie angegeben, das Öl des Hanfsamen, das über Omega-Fettsäuren pflegt. Weitere pflegende Stoffe sind Rizinuskernöl, Bienenwachs oder pflanzliches Carnaubawachs. Vom Hersteller zugegebenes Vitamin E konserviert nicht nur die Creme, sondern schützt zudem nachgewiesenermaßen[4] die Haut. So viel zur Haben-Seite.

Negativ fällt der Redaktion die Nutzung mineralischer Farbstoffe auf. Die Creme enthält einen grünen Farbstoff, Chromiumoxid, der als bedenklich gilt. Es sind auch Silikone enthalten, die die Haut zwar fein erscheinen lassen, aber zu Problemen führen können. Der Emulgator PEG-100 kann Reizungen verursachen, wie das Konservierungsmittel Phenoxyethanol.

Neutrogena Norwegische Formel Creme

Zusammenfassung

Bei der Neutrogena Gesichtscreme bemängelt Öko-Test den Einsatz von Konservierungsmitteln und Kunststoffverbindungen – und lässt die Creme durch den Test rauschen. Wir haben bei der Handcreme ähnliches zu bemängeln, und finden zudem Silikone und Mineralöl-Verbindungen, die die Hautbarriere angreifen können. Dafür 32 Euro je 100 ml halten wir für einen stolzen Preis.

  • Panthenol wirkt regenerierend
  • Vitamin E schützt
  • Mit rückfettenden Komponenten
  • Mit Silikonen
  • Stoffe auf Mineralölbasis
  • Unerwünschte Konservierungsstoffe

Neutrogena ist eine Marke der Johnson & Johnson GmbH mit Sitz in Neuss. Sie ist damit die deutsche Tochter des gleichnamigen globalen Konzerns, der unter anderem für eine Corona-Impfung verantwortlich ist. Insgesamt zählt Johnson & Johnson 120.000 Mitarbeiter weltweit und gehört zu den ganz großen Playern.

Die Handcreme enthält Glycerin, das Feuchtigkeit bewahrt, rückfettende Komponenten wie einen Ester der Palmitinsäure und der Stearinsäure. Die Creme besitzt zudem synthetisches Panthenol, das als entzündungshemmend[5] gilt und ein zellschützendes Vitamin-E-Derivat.

Ungünstige Stoffe die Johnson und Johnson verwendet sind Konservierungsmittel, Emulgatoren, Silikone oder Vaseline auf Mineralölbasis. Diese Stoffe können die Haut reizen und dazu beitragen, dass die Haut ihr natürliches Gleichgewicht nicht mehr aufrecht erhält.

Handcreme Peter Greven Lindesa

Zusammenfassung

Auch bei der Creme des kleineren Unternehmens Lindesa stehen für und wider im Clinch. Die Handcreme enthält nützliche pflanzliche Stoffe[6], wie Allantoin oder Bienenwachs. Andererseits aber auch Stoffe, die die natürliche Funktion der Haut stören können. Mit 11 Euro je 100 ml Creme ist das Produkt zumindest erschwinglich.

  • Für gesunde Haut
  • Mit Bienenwachs
  • Mit natürlichen Pflegestoffen
  • Nicht für empfindliche Haut
  • Kann Hautbarriere stören

Lindesa ist eine Marke die im Vergleich spezialisiert auf Bienenkosmetik ist. Sie gehört zur Dr. Matzel Medical GmbH, die ihren Sitz in Köln hat. Das Unternehmen bietet Handcremes, Cremes für den Körper und Produkte zur Lippenpflege an. Alle nutzen sie den lait Unternehmen wertvollen Rohstoff in der Kosmetik, das feuchtigkeitsbindende und schützende Bienenwachs.

Die Kamill Hand-Nagelcreme Lindesa enthält dementsprechend Bienenwachs und Kamillenextrakt, das entzündungshemmend wirken kann[7]. Der pflanzliche Inhaltsstoff Allantoin wirkt zellregenerierend und kann die Heilung trockener Hände unterstützen.

Neben den schönen Zutaten enthält die Creme leider auch Parabene, Emulgatoren und Lösemittel, die die Hautbarriere angreifen können. Dadurch gehört die Handcreme zu den Produkten im Vergleich, die trockene Haut unter umständen begünstigen.

Jean & Len Handcreme Rose

Zusammenfassung

Kaum zu glauben aber wahr, die sehr geile Handcreme von Jen und Len ist tatsächlich ziemlich klasse. Die Creme ist vegan und kommt gänzlich ohne tierische Stoffe aus. Sie enthält keine bedenklichen Zutaten. Der Hersteller hält was er verspricht. Und das zu unschlagbaren 5 Euro je 100 ml.

  • Testsieger
  • Auch für empfindliche Haut
  • Ohne bedenkliche Stoffe
  • Nicht parfümfrei
  • Enthält Alkohol

Die Jean & Len GmbH aus Pfullendorf wirbt offensiv damit, dass die eigenen Produkte “ohne Gedöns” kommen, auf gut Deutsch, ohne unnötige Inhaltsstoffe. Gedöns würde die Zutatenliste nur unnatürlich aufblähen, der Haut schaden und den Geldbeutel des Herstellers unnötig dicker machen. Wir schauen im Test, ob das auf die sehr geile Handcreme Rose zutrifft.

Sonnenblumenkernöl, Cupuacubutter, Glycerin, Vitamin E und Hyaluronsäure sind Inhaltsstoffe, die ihren Händen Feuchtigkeit spenden, sie regenerieren und zugleich schützen. Im Vergleich stellt unsere Redaktion fest: Die Creme enthält keine bedenklichen Stoffe und ist auch für Veganer geeignet.

Kamill Hand & Nagel Creme Balsam

Zusammenfassung

Die Hand- und Nagel-Creme von Kamill ist die günstigste im Vergleich, mit nur 1,25 Euro je 100 ml. Bei der Preis-Leistung liegt sie aufgrund einiger unerwünschter Stoffe dennoch maximal im Mittelfeld.

  • Mit Aloevera-Saft
  • Mit Bisabolol
  • Kokosfett
  • Konservierungsstoffe
  • Emulgatoren
  • Duftstoffe

Kamill ist eine Marke der Burnus GmbH, die Sie häufig in Drogerien und Supermärkten finden. Aber auch im Online-Shop finden Sie mitunter unschlagbare Angebote. Der Hand- und Nagelcreme Balsam enthält pflegende Stoffe wie Bisabolol, Kokosfett oder den Blütenextrakt der echten Kamille.

Ungünstigerweise enthält die Handcreme aber nicht nur Pflegestoffe. Der Hersteller verwendet zudem reizende Duftstoffe, Konservierungsmittel wie Phenoxyethanol oder Lösemittel wie Butylenglykol. Diese Stoffe sind zwar (noch) zugelassen. Sie können der Haut jedoch schaden.

Wie funktionieren Handcremes und was können sie leisten?

Die Haut ist das funktionell vielseitigste Organ. Sie trennt unser Inneres vom Äußeren und hilft uns dadurch, das innere Gleichgewicht zu halten, zum Beispiel durch Wärmeregulierung und Immunabwehr. Sie ist unsere erste und wichtigste physikalische und chemische Barriere und Abwehrmechanismus gegen mikrobielle und umweltbedingte Angriffe.

Doch, unsere Haut wird älter und verliert an Vitalität. Physikalische, chemische und biologische Stressoren aus der Umwelt und unsere eigene Gesundheit bestimmen die Hautalterung. Ganz besonders stark belastet und strapaziert sind unsere Hände. Das Resultat sind trockene Hände und Haut, die weniger elastisch und rauer[8] wird.

Wirksame Handcremes verlangsamen die natürliche Hautalterung, bieten Pflege und unterstützen dadurch die Funktion der Haut. Handcremes im Test, die nicht empfehlenswert sind, können sogar das Gegenteil bewirken. Sie führen zwar zu tollem Hautgefühl, aber schaden die Haut langfristig . Solche Handpflegecremes entziehen den Händen letztlich Feuchtigkeit, rauben Schutz und begünstigen rissige und trockene Haut.

Je nach Hauttyp unterscheiden wir die Handcremes im Test. Es gibt Handcremes für normale, trockene oder fettige Haut. Mit Produkten für empfindliche Haut und Hände, die durch Neurodermitis besondere Pflege brauchen, decken Hersteller mitunter sehr spezielle Anforderungen ab.

Die verschiedenen Handcreme-Arten im Überblick

Wie bei anderen Cremes werden Handcremes häufig nach Hauttyp eingeteilt. Handcremes für folgende Hauttypen treffen Sie häufig an und sollen sie nach dem Händewaschen und gegen trockene Haut schützen.

Handcreme für normale Haut

Handcremes für normale Haut sind Pflege für die Haut, die keine besonderen Ansprüche haben. In der Regel ist das eine Haut, die gesund aussieht. Bei Haut dieser Hände funktioniert die Talgversorgung und der Feuchtigkeitshaushalt ist ausgeglichen. Trotzdem brauchen Sie eine Handpflege, die Hände am besten vor Waschen und mechanischer Belastung schützt.

Handcreme für trockene Haut

Handcreme für trockene Haut und Hände enthält Inhaltsstoffe, die so vom Hersteller zusammengestellt wurden, dass sie viel Feuchtigkeit geben und einen schützenden Fettfilm bilden. Hier ist nicht nur die Versorgung mit Feuchtigkeit Prio Nummer eins, sondern auch eine funktionierende Rückfettung.

Handcreme für fettige Haut

Bei fettiger Haut verhält es sich gerade andersherum. Hier stellen die Talgdrüsen genug eigenes Fett zur Verfügung. Wichtig ist hier eine leichte Pflege und schnell einziehende Handpflegecremes, die Haut und Poren nicht zusätzlich verstopfen und verfetten. Nur so bleibt sie atmungsaktiv und im Gleichgewicht.

Handcreme für empfindliche Haut

Menschen mit empfindlicher Haut greifen häufig auf Naturkosmetik zurück. Dieser Schutz enthält beispielsweise keine Stoffe auf Mineralöl-Basis und ist daher oft angenehmer. Handcreme Tests zeigen: Wie andere Produkte liefern auch diese Cremes Feuchtigkeit und schützen mit Fett. Das Hauptaugenmerk von solch einem Produkt liegt auf der Vermeidung von unnötigen Stoffen.

Anti-Aging Handcreme

Anti-Aging-Handcremes enthalten besondere Stoffe, die Handrücken und Handinnenseite vor schneller Alterung schützen sollen. Hippe Produkte für die Hände enthalten beispielsweise Cannabinoide, die gegen Juckreiz und Entzündungen helfen können, oder Fettsäuren wie Omega-3 und Omega-6, die durch antioxidative Eigenschaften vor Alterung und Strahlung  schützen können und damit Oxidation und ALterung verzögern.

Handcreme bei Neurodermitis

Wenn die Handcreme für empfindliche Haut gewisse Inhaltsstoffe toleriert, so muss die Handcreme bei Neurodermitis besonders rein und unbescholten sein. Sie enthält keine Konservierungsmittel, Parfums, Emulgatoren, Stabilisatoren oder Silikone. Diese Handpflege enthält nur nährende und schützende Zutaten, da Schutz der durch Neurodermitis gestörten  Hautbarriere nicht gewährleistet ist.

Unsere Testkriterien und Kaufberatung für Handcreme

Wichtig bei Stiftung-Warentest-Vergleichen und bei unseren Preis-Leistungs-Sieger sind die drei Faktoren Packungsgröße, Inhaltsstoffe und Preis.

Packungsgröße

Packungsgröße und Preis für Handcremes gegen trockene Hände stehen in direktem Zusammenhang. Aus diesem Verhältnis ergibt sich der Preis je Menge für ein Produkt – ein wichtiges Kriterium um die Leistung zu beurteilen.

Inhaltsstoffe

Wir prüfen, ob die Inhaltsstoffe von Öko-Test und anderen unabhängigen Instituten wie dem Verbraucherschutz abgesegnet sind. Für bedenkliche Zutaten gibt es bei unseren Handcreme Tests Abzug. Pluspunkte verteilen wir für hochwertige und reine, pflegend Naturstoffe, die einzig dem Schutz Ihrer Haut dienen.

Preis

Der Preis sagt alleine für sich nicht viel aus. Auch ein günstiges Produkt ist nichts wert, wenn es Ihre Haut mit unnötigen oder sogar gefährlichen Stoffen belastet. So ähnlich wie ein gutes Hautgefühl zu Beginn der Anwendung, das nicht unbedingt eine gute Creme anzeigt. Wir setzen den Preis in Relation zur Performance und zur Packungsgröße – und ermitteln so unsere Preis-Leistungs-Sieger.

Richtige Anwendung einer Handcreme 

Die richtige Anwendung der Handcreme ist einfach. Mindestens sollten Sie die Creme morgens und abends auftragen. Am besten jedoch auch, nach jedem Kontakt mit Wasser, Seife und Spülmittel. Falls Sie körperlich arbeiten oder Arbeitshandschuhe tragen, bietet sich die Anwendung vor dem Einsatz Ihrer Hände an. Damit schützen Sie die Haut an den Händen a maximal.

Fazit

Unser Test bestätigt die Erkenntnisse von Öko-Test, Stiftung-Warentest und anderen objektiven Projekten zum Verbraucherschutz. Die meisten Hersteller nutzen immer noch zu viele Stoffe, die Ihrer Haut schaden können. Dazu gehören Konservierungsstoffe, Emulgatoren, Silikone oder Duftstoffe.

Bei gesunder Haut kann das über kurz oder lang gut gehen. Letztlich kann aber auch gesunde Haut mit der Zeit Schaden davon tragen und immer weniger fähig sein, sich selbst zu schützen und zu regenerieren. Menschen die Hände haben mit empfindlicher Haut oder Vorerkrankungen wie Neurodermitis sollten gänzlich auf solche Cremes und Produkte verzichten. Wählen Sie daher Cremes die Ihren Händen etwas Gutes tun, wie die sehr geile Handcreme Rose von jean und Len, oder am Besten Cremes, welche von Ihrem Dermatologen verschrieben werde.

Häufig gestellte Fragen

Hilft eine Handcreme gegen trockene Hände?

Mit aktiven Wirkstoffen und Vitaminen können Sie die Funktion der Haut unterstützen und pflegen. Fetthaltige Inhaltsstoffe stützen so beispielsweise die natürliche Barrierefunktion der Haut der Hände.

Auf was kommt es an bei der Handcreme

Wichtig ist eine Komponente für Feuchtigkeit und eine Komponente, die eine rückfettende Wirkung entfaltet. Mindestens so wichtig ist es jedoch, dass Sie Cremes ausschließen, die ungünstige Inhaltsstoffe enthalten.

Welche Stoffe sollte ich meiden?

Die Liste der Stoffe, die Sie  meiden sollten, ist lange. So kreativ sind Hersteller leider bei der Produktion von Cremes. Darunter sind zum Beispiel Mineralöle, Parabene, Farbstoffe, Sulfate, Aluminium, PEGs oder Mikroplastik.


+ 8 quellen

Health Canal verwendet wenn möglich keine Referenzen von Dritten. Wir haben strenge Richtlinien bezüglich der verwendeten Quellen und setzen den Schwerpunkt auf begutachtete Studien, sowie akademische Forschung von medizinischen Verbänden und Institutionen. Um die Richtigkeit der Artikel in Health Canal zu gewährleisten, können Sie hier mehr über den redaktionellen Prozess lesen.

  1. Błędzka, D., Gromadzińska, J. and Wąsowicz, W. (2014). Parabens. From environmental studies to human health. Environment International, [online] 67, pp.27–42. Available at: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/24657492/ [Accessed 26 Apr. 2022].
  2. ‌Mojsiewicz-Pieńkowska, K., Jamrógiewicz, M., Szymkowska, K. and Krenczkowska, D. (2016). Direct Human Contact with Siloxanes (Silicones) – Safety or Risk Part 1. Characteristics of Siloxanes (Silicones). Frontiers in Pharmacology, [online] 7. Available at: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4884743/ [Accessed 26 Apr. 2022].
  3. ‌PAK POSH MOSH MOAH Mineralölrückstände in Lebensmitteln – mögliche Ursachen 2017 STUDIE. (n.d.). [online] Available at: https://www.wwf.de/fileadmin/user_upload/20171207-WWF-Studie-Mineraloel.pdf [Accessed 26 Apr. 2022].
  4. ‌Jurkiewicz, B.A., Bissett, D.L. and Buettner, G.R. (1995). Effect of Topically Applied Tocopherol on Ultraviolet Radiation-Mediated Free Radical Damage in Skin. Journal of Investigative Dermatology, [online] 104(4), pp.484–488. Available at: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/7706763/ [Accessed 26 Apr. 2022].
  5. ‌Proksch, E. and Nissen, H. (2002). Dexapanthenol enhances skin barrier repair and reduces inflammation after sodium lauryl sulphate-induced irritation. Journal of Dermatological Treatment, [online] 13(4), pp.173–178. Available at: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/19753737/ [Accessed 26 Apr. 2022].
  6. ‌Savić, V.Lj., Nikolić, V.D., Arsić, I.A., Stanojević, L.P., Najman, S.J., Stojanović, S. and Mladenović-Ranisavljević, I.I. (2015). Comparative Study of the Biological Activity of Allantoin and Aqueous Extract of the Comfrey Root. Phytotherapy Research, [online] 29(8), pp.1117–1122. Available at: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/25880800/ [Accessed 26 Apr. 2022].
  7. ‌Gupta (2010). Chamomile: An anti-inflammatory agent inhibits inducible nitric oxide synthase expression by blocking RelA/p65 activity. International Journal of Molecular Medicine, [online] 26(6). Available at: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2982259/ [Accessed 26 Apr. 2022].
  8. Parrado, C., Mercado-Saenz, S., Perez-Davo, A., Gilaberte, Y., Gonzalez, S. and Juarranz, A. (2019). Environmental Stressors on Skin Aging. Mechanistic Insights. Frontiers in Pharmacology, [online] 10. Available at: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/31354480/ [Accessed 26 Apr. 2022].
Sebastian Steinemann (1)

Geschrieben von:

Sebastian Steinemann, Ph.D

Medizinisch geprüft von:

Hasna Kharmouche-1

Sebastian Steinemann acquired a Ph.D. in molecular biology and quantitative genetics. He worked in science and authored several articles published in peer-reviewed scientific journals. Sebastian specializes in science journalism and evidence-based information in health, medicine and nutrition.

Medizinisch geprüft von:

Hasna Kharmouche-1

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From Department of Health and Human Services

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From World Health Organization

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From National Center for Biotechnology Information

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From National Center for Biotechnology Information

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

National Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source