Fact checkedGEPRÜFTE FAKTEN

Alle Angaben zu diesem Artikel werden auf Richtigkeit geprüft. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess

Selbstbräuner Test – 5 Beste Selbstbräuner im Vergleich 2022

Healthcanal thumbnail

Aktualisiert am - Geschrieben von
Medizinisch geprüft von Kharmouche, H., MD

Unsere Bewertungen werden auf unabhängiger Basis erstellt. Wenn Sie unsere Links klicken, um Produkte zu kaufen, erhalten wir eine Affiliate-Provision. Sie können mehr darüber erfahren, wie wir Einnahmen erzielen, indem Sie unseren Haftungsausschluss für Werbung lesen.

Bestpreis

St.Tropez Self Tan Classic Bronzing Mousse selbstbraeuner-test

St.Tropez Self Tan Classic Bronzing Mousse

  • Mit UV-Filter
  • Für jeden Hautton
  • Guter Bräunungseffekt

Preis Anzeigen

Günstigste

Annemarie Börlind Sunless Bronze selbstbraeuner-test

Annemarie Börlind Sunless Bronze

  • Aufwendiges Testverfahren
  • Einfache Anwendung
  • Guter Bräunungsgrad

Preis Anzeigen

Garnier Ambre Solaire selbstbraeuner-test

Garnier Ambre Solaire

  • Natürlicher Inhaltsstoff
  • Viel Inhalt
  • Gutes Bräunungsmittel

Preis Anzeigen

Auf dem Markt gibt es mittlerweile zahlreiche Selbstbräuner, die laut Hersteller der Haut Bräune verleihen sollen. Bei den meisten Selbstbräunern handelt es sich um Produkte mit Farbstoffen oder Wirkstoffen, die die Melanin-Produktion[1] der Haut durch die Sonne fördern sollen. Nach dem Auftragen des Selbstbräuners oder eines ähnlichen Produkts soll der Teint oder die Haut in wenigen Stunden brauner werden. Solche Bräunungscremes werden oft mit einem Selbstbräuner-Handschuh aufgetragen damit man die Hände vor der Färbung des Selbstbräuners schützt und es dort keine Flecken gibt. Dies muss man bei den meisten Produkten beachten, aber man kann sie auch nach der Anwendung leicht abwaschen.

Die besten Selbstbräuner in Form einer Creme oder von einem Mousse zieht schnell ein und hat einen angenehmen Geruch. Auch in der Naturkosmetik haben diese Produkte schon Einzug gehalten und es gibt sie mit zusätzlichem Anti Aging Effekt. Für jeden Typ von sehr blasser Haut bis hin zu einem eher dunklen Teint kann eine solche Creme der Kategorie Selbstbräuner zu guten Effekten führen und für eine schöne Bräune sorgen. Dabei wird nur die oberste Hautschicht von dem jeweiligen Produkt gefärbt. Im Gegensatz zu UV-Strahlung[2] ist ein solches Produkt auch schonender und gesünder. In unserem Selbstbräuner-Test haben wir uns verschiedene Produkte angeschaut, die der Haut eine gute Bräune verleihen sollen.

Was ist Selbstbräuner?

Bei Selbstbräuner handelt es sich um ein Produkt, das der Haut eine gleichmäßige Bräune verleihen kann. Früher war noch für die Konservierung Formaldehyd enthalten, was mittlerweile nicht mehr der Fall ist, damit die Creme des Selbstbräuners für den Menschen besser verträglich ist. Die besten Selbstbräuner haben eine natürliche Formel und sind sehr hautfreundlich, was mittlerweile auf viele der Produkte zum Beispiel mit Bio-Sonnenblumenöl zutrifft. Für den Körper sind diese Produkte gut verträglich und bei der Frage welcher Selbstbräuner ist am besten gibt es mittlerweile viele Optionen als Antwort. In der Naturkosmetik gibt es schon eine Reihe von Produkten für die Bräunung der Haut, die ein gutes Ergebnis bringen können. Mit natürlichen Farbstoffen oder Stoffen in der Creme, die die natürliche Bräunung der Haut unterstützen, kann man ein gutes Ergebnis erzielen und eine schöne Sommerbräune bekommen.

In Verbindung mit einem Sonnenbad kann ein Selbstbräuner die Wirkung der Sonne verstärken und laut Hersteller der Haut einen guten Ton bringen und sie dabei schonen. Natürlich ist es gesünder, einen Bräunungseffekt zu erzielen, indem man von einer Anwendung von einem Selbstbräuner wie Self Tan Express Gebrauch macht. Die meisten Produkte enthalten auch noch Stoffe, die die Haut pflegen und nach dem Auftragen des Selbstbräuners gleichmäßig einziehen. In vielen Tests von verschiedenen Kategorien von Selbstbräunern waren die Ergebnisse ähnlich und die Anwendung ist meist die gleiche. Die meisten Vergleiche und Selbstbräuner Tests zeigen dass man das Produkt sehr sorgfältig auftragen muss, damit man ein gutes Ergebnis bekommt. Ein Produkt wie das Mousse von St Moritz wird so entwickelt, dass es schnell einzieht damit es keine Klamotten einfärbt. Im Folgenden präsentieren wir verschiedene Selbstbräuner und deren Vor- und Nachteile. 

Die Aufstellung auf einen Blick

St.Tropez Self Tan Classic Bronzing Mousse selbstbraeuner-test

Testsieger

St.Tropez Self Tan Classic Bronzing Mousse

  • Gute Testergebnisse
  • Angenehme Selbstbräuner-Tropfen
  • Mit UV-Schutz
Annemarie Börlind Sunless Bronze selbstbraeuner-test

Liebling der Redaktion

Annemarie Börlind Sunless Bronze

  • Gut im Öko-Test
  • Schnelles Ergebnis
  • Für Gesicht und Körper
Garnier Ambre Solaire selbstbraeuner-test

Gutes Bräunungsergebnis

Garnier Ambre Solaire

  • Gegen UV-Strahlen
  • Hochwertige Bräunungscreme
  • Angenehmer Geruch
Comodynes Self-Tanning Cloths selbstbraeuner-test

Gut im Test

Comodynes Self-Tanning Cloths

  • Angenehme Bräunung
  • In verschiedenen Tönen
  • Mit Vitamin E
LANCASTER Infinite Bronze Face selbstbraeuner-test

Gute Anwendung

LANCASTER Infinite Bronze Face

  • Gleichmäßiges Bräunungsergebnis
  • Pflegt die Haut
  • Verschiedene Beauty-Produkte

Die 5 Bester Selbstbräuner Im Vergleich für 2022

St.Tropez Self Tan Classic Bronzing Mousse

Zusammenfassung

Dieser Selbstbräuner soll mit einer guten und einfachen Anwendung eine regelmäßige Bräune verleihen.

  • Gleichmäßiger Bräunungseffekt
  • Angenehmer Geruch
  • Recht teuer
  • Kann Streifen bringen

Wer seiner Haut mit einem guten Produkt eine gute Bräune verleihen möchte, kann mit der Hilfe dieses Selbstbräuners in Form einer Creme mit Vitamin E ein gutes Ergebnis erzielen. Man kann dem Körper etwas Gutes tun und mit einer Creme braun werden, was gesünder als ein Bad in der Sonne mit ihrer UV-Strahlung[3] ist. Mit Hilfe eines solchen Selbstbräuners in Form einer Mousse kann man auf eine gesunde Weise dafür sorgen, dass der körper nicht allzu viel UV-Strahlen ausgesetzt wird und trotzdem schön braun wird. Das Mousse soll einen sehr angenehmen Geruch haben und nach der Anwendung sehr schnell einziehen. Zudem kann man es gut verteilen, sodass es sehr gleichmäßig auf der Haut landet. Selbstbräuner kann eine gute Variante für die Haut sein, und das Produkt kann mit pflegenden Stoffen auch noch das Hautbild verfeinern. Auch die Stiftung Warentest hat sich Selbstbräuner schon einmal angesehen.

Annemarie Börlind Sunless Bronze

Zusammenfassung

Bei diesem Selbstbräuner bekommt man einen gleichmäßigen Bräunungseffekt und eine einfache Anwendung.

  • Kein Formaldehyd
  • Gesünder als Solarium
  • Preis des Produkts
  • Manchmal Streifen

Die meisten Vergleiche von Selbstbräunern zeigen gute Ergebnisse für diesen Selbstbräuner, der dem Körper eine gute Bräune geben kann. Diese Marke scheint aber bei vielen Kunden noch nicht allzu bekannt zu sein. Das Produkt soll keine Streifen auf der Haut hinterlassen,zudem sollen pflegende Stoffe in dem Produkt enthalten sein, sodass das Hautbild verfeinert wird. Durch einen Test wurde bei dem Selbstbräuner sichergestellt , dass nur gut verträgliche Stoffe enthalten sind. Zudem sieht die Bräune natürlich und nicht orange aus.

Garnier Ambre Solaire

Zusammenfassung

Ambre Solaire ist vermutlich eine der bekanntesten Marken in Sachen Selbstbräuner und steht für die besten Produkte.

  • Gleichmäßiges Ergebnis
  • Im Selbstbräuner-Test sehr gut
  • Kann Streifen bringen
  • Geruch

Wenn es um das Thema Haut und Selbstbräuner im Test geht, gibt es ein Produkt, dass die meisten Menschen wohl kennen sollten. Hierbei geht es natürlich um das Produkt von Garnier Ambre Solaire. Zu den guten Eigenschaften dieses Produkts gehören die gut verträglichen Inhaltsstoffe die sich auch in verschiedenen Tests gut bewährt haben. Die meisten Vergleiche von Selbstbräunern erwähnen immer auch das Mousse unter den Selbstbräunern, welches auch schon von der Stiftung Warentest gelobt worden ist. Für die Haut soll es gut verträglich sein und es soll die Haut zudem geschmeidig pflegen. Laut Hersteller gibt es eine spezielle Formel, die dafür sorgt, dass dieser Selbstbräuner die Haut sehr gleichmäßig bräunt. Im Test sind die Produkte dieses Herstellers oft weit vorne, weil sie im Bereich Self Tanning einfach sehr gut wirken und eine natürliche Bräune verleihen. Zudem gibt es verschiedene Selbstbräuner für die verschiedenen Hauttöne, sodass man ein Produkt bekommt, das im Bereich Self Tan die richtige Bräune verleiht. Manchmal ist dieser Selbstbräuner sogar der Testsieger im Test. Laut Hersteller wird hier auch die natürliche Bräunung der Haut angekurbelt. Es wird kein Formaldehyd als Konservierungsstoff verwendet.

Comodynes Self-Tanning Cloths

Zusammenfassung

Dieser Selbstbräuner zählt im Vergleich zu anderen Selbstbräunern zu der Kategorie der Tücher und ist daher anders anzuwenden.

  • Leichte Anwendung
  • Im Vergleich preiswert
  • Manchmal Streifen
  • Im Vergleich schnell verbraucht

In unserem Selbstbräuner Test und Vergleich hat dieser Selbstbräuner den vierten Platz bekommen. Im Vergleich zu den anderen ist er anders anzuwenden, da es sich bei diesem Selbstbräuner um Tücher handelt. In unserem Selbstbräuner Test haben wir gesehen, dass dieser Selbstbräuner im Vergleich wie andere Produkte auch vor allem dann ein gutes Ergebnis bringt, wenn man ihn auch gut anwendet. Im Bereich Self Tan geht es meistens darum, dass man das Produkt sehr gleichmäßig aufträgt und gut einziehen lässt, ehe man sich zum Beispiel setzt oder legt. Im Vergleich zu den anderen Cremes oder einem Mousse sind die Tücher im Selbstbräuner Test einfach anzuwenden gewesen und in unserem Vergleichsverfahren haben wir gesehen, dass die meisten Menschen gut mit den Tüchern klarkommen. Mit nur einem Klick kann man die Tücher online bestellen oder in der Drogerie kaufen und auch das Aroma ist recht angenehm, sodass die Nutzung von diesem Selbstbräuner auch in unserem Selbstbräuner Test Spaß gemacht hat.

LANCASTER Infinite Bronze Face

Zusammenfassung

In unserem Selbstbräuner Test bekommt dieser Selbstbräuner den letzten Platz, schneidet aber trotzdem gut ab, da er eine natürliche Bräune schafft.

  • Effektiv im Selbstbräuner Test
  • Pflegt die Haut
  • Im Vergleich recht teuer
  • Im Vergleich aufwendiger

In unserem Selbstbräuner Test im Bereich Self Tan ist dieses Produkt im Vergleich zu den anderen etwas aufwendiger in der Nutzung, da man es hier schon sehr gut einreiben und verteilen muss, damit es im Selbstbräuner Test nicht zu Streifen auf der Haut kommt. In unserem Selbstbräuner Test ist uns bei diesem selbstbräuner aufgefallen, dass er etwas mehr Zeit braucht, um in die Haut einzuziehen. Auf dem anschließenden Foto haben wir dann einige Streifen gesehen. Für den Körper sind die enthaltenen Stoffe aber gut verträglich und auch die Bräune sieht natürlich und nicht orange aus, wenn man das Mousse gut aufträgt. Auch das Aroma war hier sehr angenehm und man kann das Mousse von diesem Selbstbräuner an und für sich sehr gut verteilen. 

Für Wen Eignet Sich Der Selbstbräuner?

Selbstbräuner eignet sich an und für sich für jeden, der mit dem Selbstbräuner eine natürliche Bräune der Haut erreichen möchte. In unserem Selbstbräuner Test haben wir gesehen, dass man vor allem bei blasser Haut zunächst einmal nur eine dünne Schicht an Selbstbräuner auftragen sollte, damit es auf der Haut zu keinen Flecken oder Streifen kommt. So sollte man in diesem Fall darauf achten, dass man zunächst nur ein wenig aufträgt und dies gut einziehen lässt, ehe man weiter eine neue Schicht aufträgt. An und für sich kann aber jeder Selbstbräuner anwenden, solange es keine bestimmten Hautkrankheiten gibt, die eine Anwendung von Selbst bräuner verbieten sollten. Dies kann man dann aber mit dem Hautarzt absprechen. 

Wie funktioniert ein Selbstbräuner?

Ein Selbstbräuner kann entweder die Haut mit einem Farbstoff färben oder mit verschiedenen Stoffen dafür sorgen, dass sich die Haut selbst dunkler färbt, indem die Bildung von Melanin angeregt wird. Hierzu muss man allerdings sagen, dass es gesünder ist, wenn die Haut durch einen Farbstoff gefärbt wird und nicht in die Produktion von Melanin eingegriffen wird. In unserem Test haben wir gesehen, dass die meisten Vergleiche zeigen, dass es besser ist, wenn die Haut gefärbt wird. Egal ob Mousse oder Creme oder Tuch, man sollte die Haut vorher gut reinigen und trocknen und den Selbstbräuner nach dem Auftragen eine gute Zeit lang einwirken lassen. Egal ob Naturkosmetik oder nicht, dies gilt an und für sich für alle Selbstbräuner.

Als Wirkstoff enthalten die meisten Selbstbräuner einen Stoff mit dem Namen DHA[4], welcher ein Zucker ist, der aus Glycerin gewonnen wird. Dieser Stoff kann sich mit den auf der Haut vorhandenen Proteinen verbinden und bringt dann eine Bräune. Ein Nachteil von diesem Stoff ist aber, dass es sich dabei um ein Molekül handelt, welches instabil ist. In Verbindung mit Wärme kann bei der chemischen Reaktion auch Formaldehyd[5] entstehen, welche ungesund ist und die Schleimhäute reizen kann, wenn man es einatmet. Zudem wird ihm eine krebserregende Wirkung nachgesagt und aus diesem Grund gibt es mittlerweile viele Hersteller, die auf den Stoff verzichten und eine Alternative nutzen. Bei der Erythrulose wird die Bräunung erst nach einigen Stunden erzielt, hält dafür aber auch länger.

Selbstbräunern Erfahrungen und Erfahrungsberichte

Schaut man sich die Erfahrungen zum Thema Selbstbräuner von den Anwendern an, kann man sagen, dass diese sehr gemischt ausfallen. Die meisten Selbstbräuner sind heutzutage doch recht gut, wenn man im Test weiß, wie man ihn anzuwenden hat. Schaut man sich also die Berichte an, kann man oft lesen, dass die Nutzer einen guten Effekt erzielen konnten. Es ist allerdings bei den Berichten zu den Ergebnissen immer zu beachten, dass diese auch von der richtigen Nutzung des Mittels abhängt. Allerdings kann man trotzdem etwas zu dem Produkt erfahren, da man im Vergleich zu den Angaben der Hersteller ein mehr realistisches Bild von den Effekten bekommt. 

Damit der Körper gleichmäßig gebräunt wird, sollte man am besten dafür sorgen, dass man vorher ein Peeling anwendet und bei der Anwendung darauf achtet, dass man an allen Stellen ungefähr gleich viel anwendet. Schaut man sich im Test Selbstbräuner an, sieht man, dass die Nutzung recht einfach ist. Im Bereich Self Tan sollte man darauf achten, dass es sich um ein hochwertiges Produkt handelt und dann dem Selbstbräuner genug Zeit geben, damit er auch einwirken kann und getrocknet ist. Die Bräune hält dann einige Tage lang, je nachdem wie oft man duscht.

Verschiedene Arten von Selbstbräunern auf dem Markt 

Auf dem Markt gibt es natürlich mittlerweile eine Vielzahl von verschiedenen Self Tan Produkten, mit denen man sich selbst bräunen kann, ohne in die Sonne zu müssen. Auch in der Naturkosmetik gibt es mittlerweile verschiedene Mittel, die einen ähnlichen Effekt haben. Selbstbräuner gibt es schon seit vielen Jahren auf dem Markt und vermutlich haben die meisten schon mindestens einmal Erfahrungen damit gemacht. So gibt es zum Beispiel die Lotion, welche wohl die am weitesten verbreitete Variante ist. Dazu gibt es aber zum Beispiel auch Mousse, welche man etwas besser verteilen können soll. Auch Sprays und Gels gibt es, welche das Auftragen leichter machen sollen. Die Industrie war bei der Entwicklung verschiedener Produkte recht einfallsreich und am Ende kommt es vermutlich darauf an, was die jeweiligen Vorlieben des Anwenders sind.

Selbstbräunungslotion

Lotion ist natürlich die am häufigsten angewendete Version an Selbstbräuner, die man auf dem Markt finden kann. Hierbei handelt es sich um Bodylotions, die mit einem bräunenden Wirkstoff angereichert werden. Diese Selbstbräuner kann man sehr gut auftragen und im Vergleich zu anderen Selbstbräunern sind sie sehr einfach anzuwenden, da man dies natürlich auch schon von anderen Lotionen kennt.

Selbstbräunungsmousse

Im Vergleich zur Lotion ist eine Mousse etwas lockerer in ihrer Konsistenz und soll daher gut aufzutragen sein. Diese Form von Selbstbräuner soll im Vergleich zu anderen ein wenig schneller einziehen. Es gibt verschiedene Anbieter für eine solche Mousse und bei den Kunden scheinen diese Mittel sehr beliebt zu sein, weil sie sich einfach gut anfühlen und geschmeidig sind. Im Vergleich zur Lotion scheint diese Form von Mousse den Kunden mehr Spaß in der Anwendung zu machen. 

 Selbstbräunungsspray

Natürlich gibt es mittlerweile auch Selbstbräuner in Form von Sprays, die man ebenfalls gut anwenden kann. Diese sollte es einfacher machen, auch Stellen zu erreichen, die man normalerweise nicht so einfach erreichen kann. Diese Sprays sind meistens etwas dünnflüssiger und man muss darauf achten, dass man sie gleichmäßig anwenden kann. 

Selbstbräunungsgel

Eine weitere Variante von Selbstbräuner ist Gel, welches ein wenig dicker in der Konsistenz als die Sprays oder die Lotion ist. Diese Gels sind meistens transparent und können zum Beispiel noch einen leicht schimmernden Effekt auf die Haut bringen. Mit leicht schimmernden Glitzerpartikeln kann man so einen schönen Glow auf die Haut bringen.

Selbstbräunungsöl

Öle sind natürlich recht dünnflüssig und man muss bei dem Auftragen etwas vorsichtig sein, damit man nicht kleckert. Ansonsten gibt es diese Öle zum Beispiel mit Nussaroma und anderen angenehmen Gerüchen und sie sind sehr angenehm in der Nutzung, da sie die Hautstellen sehr geschmeidig machen können. 

Selbstbräunungstücher

Tücher sind eine weitere Möglichkeit für das Auftragen von Selbstbräuner, die sehr einfach in der Handhabung sind und nicht tropfen. Mit diesen Tüchern reibt man den Selbstbräuner in die Haut und kann ihn sehr gut dosieren. Die Tücher kann man danach ganz einfach entsorgen.

Unsere Selbstbräuner Testkriterien und Kaufberatung

Bei unserer Bewertung von Selbstbräuner haben wir uns einige verschiedene Kriterien angeschaut, um zu sehen, welche Produkte die besten Ergebnisse liefern. Hierbei sollte man sich zum Beispiel die enthaltenen Stoffe und die Art der Anwendung anschauen. 

Hauttyp

Damit man den richtigen Selbstbräuner findet, sollte man zunächst einmal den eigenen Hauttyp gut kennen. So gibt es verschiedene Produkte für sehr blasse, mittlere und dunklere Hauttypen. Die verschiedenen Stufen der Produkte sind an diese verschiedenen Typen angepasst.

Inhaltsstoffe

Natürlich spielen die enthaltenen Wirkstoffe eine große Rolle. Hier sollte man beachten, dass am besten keine Stoffe enthalten sind, die die Haut reizen könnten und eher kein DHA enthalten ist. 

Anwendung

Die Anwendung von einem Selbstbräuner ist denkbar einfach. Je nach Produktart gibt es Sprays, Cremes oder auch Tücher mit Selbstbräuner, die alle im Prinzip einfach zu nutzen sind. 

Kundenrezensionen

Natürlich spielen auch die Kundenrezensionen eine wichtige Rolle und geben ein gutes Bild dazu ab, wie zufrieden die Nutzer mit den verschiedenen Mitteln waren.

Wo Können Sie einen Selbstbräuner Kaufen?

Im Vergleich zu anderen Mitteln kann man Selbstbräuner relativ einfach an vielen verschiedenen Stellen kaufen. So kann man Selbstbräuner zum Beispiel in verschiedenen Drogerien kaufen, dazu gehören zum Beispiel DM oder Rossmann. Zudem gibt es mittlerweile sogar auch einige Supermärkte, die Selbstbräuner anbieten. Zudem kann man ihn natürlich auch online bestellen. Das Produkt ist schon seit vielen Jahren sehr beliebt und weit verbreitet, weshalb man es an vielen Stellen findet. 

Fazit

Abschließend kann man sagen, dass wir im Test Selbstbräuner gesehen haben, die insgesamt eine gute Wirkung gezeigt haben. Die meisten Self Tan Mittel funktionieren auf eine ähnliche Weise und es gibt sie auch schon seit vielen Jahren. Sie färben die Haut mit bestimmten Farbstoffen.

Häufig Gestellte Fragen

Welches Produkt wirkt am besten?

Um den richtigen Selbstbräuner zu finden, sollte man am besten verschiedene Selbstbräuner ausprobieren. So kann man schnell sehen, welcher Selbstbräuner am besten für seine Haut sein könnte.

Wo kann man Selbstbräuner kaufen?

Man kann Selbstbräuner in Online-Shops kaufen. Zudem gibt es ein solches Produkt auch oft bei einer Drogerie.

Wie lange muss man Selbstbräuner einziehen lassen?

Hierbei sollte man die jeweiligen Anweisungen des Herstellers beachten. In der Regel sollte man eine Stunde warten, um ganz sicher zu sein, dass der Selbstbräuner eingezogen ist.


+ 5 sources

Health Canal verwendet wenn möglich keine Referenzen von Dritten. Wir haben strenge Richtlinien bezüglich der verwendeten Quellen und setzen den Schwerpunkt auf begutachtete Studien, sowie akademische Forschung von medizinischen Verbänden und Institutionen. Um die Richtigkeit der Artikel in Health Canal zu gewährleisten, können Sie hier mehr über den redaktionellen Prozess lesen.

  1. Riley, P.A. (1997). Melanin. The International Journal of Biochemistry & Cell Biology, [online] 29(11), pp.1235–1239. doi:10.1016/s1357-2725(97)00013-7.
  2. ‌Eichhorn, C., Seibold, C., Loss, J., Steinmann, A. and Nagel, E. (2008). Kenntnisstand zum Thema UV-Strahlung und Sonnenschutz. Der Hautarzt, [online] 59(10), pp.821–827. doi:10.1007/s00105-008-1622-z.
  3. ‌Nagy, G. (1970). Elektronenmikroskopische Untersuchungen zur Wirkung der UV-Strahlen auf die Haut. Archiv für Klinische und Experimentelle Dermatologie, [online] 237(1), pp.471–476. doi:10.1007/bf00641872.
  4. ‌Wittgenstein, E. and Berry, H.K., 1961. Reaction of dihydroxyacetone (DHA) with human skin callus and amino compounds. Journal of Investigative Dermatology, 36(4), pp.283-286.
  5. Staudinger, H., Johner, H., Signer, R., Mie, G. and Hengstenberg, J. (1927). Der polymere Formaldehyd, ein Modell der Zellulose. Zeitschrift für Physikalische Chemie, [online] 126U(1), pp.425–448. doi:10.1515/zpch-1927-12628.
Healthcanal thumbnail

Geschrieben von:

Healthcanal Staff

Medizinisch geprüft von:

hasna

Unser medizinisches Netzwerk besteht aus Angehörigen der Gesundheitsberufe aus Forschungseinrichtungen, Berufsverbänden und Privatpraxen mit unterschiedlicher und umfassender Expertise in ihren jeweiligen Bereichen. Netzwerkmitglieder bringen Erfahrung aus dem gesamten Spektrum medizinischer Fachgebiete sowie ihre Perspektive aus jahrelanger klinischer Praxis, Forschung und Patientenvertretung ein, um sicherzustellen, dass die Leser von Healthcanal Gesundheitsinformationen von höchster Qualität erhalten.

Medizinisch geprüft von:

hasna

Harvard Health Publishing

Database from Health Information and Medical Information

Harvard Medical School
Ärztlich begutachtet von

Trusted Source

Database From Cleveland Clinic Foundation

Ärztlich begutachtet von

Trusted Source

Database From U.S. Department of Health & Human Services

Governmental Authority
Ärztlich begutachtet von

WHO

Database from World Health Organization

Ärztlich begutachtet von

Neurology Journals

American Academy of Neurology Journals

American Academy of Neurology
Ärztlich begutachtet von

MDPI

United Nations Global Compact
Ärztlich begutachtet von

Trusted Source

Database From National Institute for Occupational Safety & Health

U.S. Department of Health & Human Services
Ärztlich begutachtet von

Trusted Source

Database from U.S. National Library of Medicine

U.S. Federal Government
Ärztlich begutachtet von

Trusted Source

Database From Department of Health and Human Services

Governmental Authority
Ärztlich begutachtet von

PubMed Central

Database From National Institute Of Health

U.S National Library of Medicine
Ärztlich begutachtet von