Fact checkedGEPRÜFTE FAKTEN

Alle Angaben zu diesem Artikel werden auf Richtigkeit geprüft. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess

CBD Hanföl Für Epilepsy: Test, Erfahrungen Bewertung, Günstig Kaufen 2022

Healthcanal thumbnail

Aktualisiert am - Geschrieben von
Medizinisch geprüft von Heidelinde Lindorfer

Unsere Bewertungen werden auf unabhängiger Basis erstellt. Wenn Sie unsere Links klicken, um Produkte zu kaufen, erhalten wir eine Affiliate-Provision. Sie können mehr darüber erfahren, wie wir Einnahmen erzielen, indem Sie unseren Haftungsausschluss für Werbung lesen.

Bestpreis

swiss-fx-cbd

SWISS FX CBD

  • Bio CBD-Öl Produkte

Preis Anzeigen

100% BIO

CBD VITAL

CBD Vital

  • Hohe Potenz

Preis Anzeigen

Nordic-Oil

Nordic Oil CBD

  • Hochwertiges Produkt mit fairem Preis

Preis Anzeigen

Epilepsie ist eine chronische neurologische Störung, die zu wiederkehrenden Anfällen führt. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation[1] leiden weltweit mehr als 50 Millionen Menschen an Epilepsie. Zu den Symptomen gehören unwillkürliche Erlebnisse, welche, sich durch sensorische oder motorische Ereignisse äußern können., Dabei könnte ggf. der Verlust der Kontrolle über Darm und/oder Blase geschehen. Es gibt drei gängige Arten von epileptischen Anfällen. Dazu gehören generalisierte Anfälle (atonische oder tonisch-klonische Anfälle), dabei sind keine Zeichen eines umschriebenen Abgang-Punktes im Gehirn zu erkennen ; fokale Anfälle betreffen nur einen umschriebenen Teil des Gehirns. Im Gegensatz dazu treten Anfälle mit unbekanntem Beginn auf, wenn der Anfall an einer nicht identifizierten Stelle im Gehirn beginnt. 

Im Laufe der Jahre wurden viele Studien[2] über die Verwendung von Cannabispflanzen zur Behandlung von Epilepsie und anderen neurologischen Störungen durchgeführt. Juni 2018 hat die Food and Drug Administration (FDA)[3] Cannabidiol Präparate zur Behandlung seltener Epilepsiesyndrome wie dem Dravet-Syndrom und dem Lennox-Gastaut-Syndrom (LGS)[4] zugelassen. In diesem Artikel befassen wir uns mit CBD-Öl zur Behandlung von Epilepsie, Nebenwirkungen, Dosierung und gesundheitlichen Vorteilen. 

CBD Studien über Epilepsie

Cannabinoide sind aus Cannabispflanzen gewonnene Wirkstoffe, die auf Körperzellen (so genannte Cannabinoidrezeptoren) einwirken. Es enthält keine psychoaktiven Wirkungen und kann dabei helfen, Anfälle bei Menschen mit Epilepsie zu reduzieren. Viele Studien, Berichte und klinische Versuche im Laufe der Jahre deuten darauf hin, dass Cannabidiol (CBD) Anfälle reduziert. Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass die Durchführung von CBD-Studien aufgrund des begrenzten Zugangs zu Cannabidiol, staatlicher Vorschriften, zeitlicher und finanzieller Faktoren mit einigen Einschränkungen verbunden ist. 

In einer wissenschaftlichen Studie[5], die an Epilepsiepatienten durchgeführt wurde. Die Patienten erhielten entweder 200-300 mg CBD täglich oder ein Placebo. Das Ergebnis zeigte, dass CBD bei der Behandlung von Anfällen wirksam sein könnte. Eine andere klinische Studie[6] zeigte, dass die Teilnehmer, die CBD-Produkte einnahmen, einen signifikanten Rückgang der Anfälle (mehr als 39 %) im Vergleich zur Placebogruppe (17 %) erlebten. Laut einer Studie[7] aus dem Jahr 2018 fanden Forscher heraus, dass CBD-reiche Cannabis Produkte die Anfallshäufigkeit wirksamer reduzieren als herkömmliche CBD-Produkte. Unabhängig davon wird die Fähigkeit von CBD zur Behandlung von Anfällen noch erforscht. In einigen Fällen können Cannabisprodukte die Anfallshäufigkeit erhöhen. Wenn Sie unter Anfällen leiden, müssen Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie ein Cannabisprodukt einnehmen.

Die Aufstellung auf einen Blick

swiss-fx-cbd-cbd-hanfol-fur-epilepsy

Zuverlässige und vertrauenswürdige Marke

SWISS FX CBD

  • Vegan und glutenfrei
  • Kostenlose und schnelle Lieferung
  • Keine Zusatzstoffe oder Farbstoffe

Preis Anzeigen

10% Rabattcode: Health

CBD-VITAL-cbd-hanfol-fur-epilepsy

Meistverkaufte CBD-Produkte

CBD Vital

  • TÜV-geprüft
  • 100% decarboxylate 
  • Null hoch

Preis Anzeigen

10% Rabattcode: healthcanal

Nordic-Oil-cbd-hanfol-fur-epilepsy

Bekanntester CBD-Hersteller

Nordic Oil CBD

  • Niedriger THC-Gehalt
  • Hochwertige CO2-Extraktion
  • GMO-frei

Preis Anzeigen

10% Rabattcode: HEALTHCANAL

Die 3 besten CBD Hanföl Für Epilepsy für 2022

SWISS FX CBD

swiss-fx-cbd

10% Rabattcode: Health

Preis Anzeigen

Zusammenfassung

Alle SWISS FX CBD-Produkte werden von zertifizierten Labors auf hohe Reinheit der Inhaltsstoffe und Wirksamkeit geprüft. Erfahrungsberichten zufolge helfen CBD-angereicherte Produkte, die Anfallshäufigkeit bei Patienten zu senken. 

  • Bio CBD-Öl Produkte
  • Glutenfrei
  • Keine Chemikalien oder Zusatzstoffe
  • Teure Produkte
  • Der Körper reagiert je nach Gesundheitszustand unterschiedlich auf das Produkt.

SWISS FX CBD ist eine CBD-Öl Marke mit Sitz in der Schweiz. Das Unternehmen wurde gegründet, um die Bedürfnisse der Kunden in Bezug auf Geschmack, Qualität und Authentizität zu erfüllen. Die Schweizer Marke produziert CBD-Öle in verschiedenen Konzentrationen (CBD-Öle 5%, 10%, 15% und 20%) mit einer Vielzahl von guten Wirkstoffen wie Vitaminen. Das Unternehmen verwendet auch industrielle Hopfenextrakte und hochwertige Terpene. Alle Produkte haben keine psychoaktiven Wirkungen, sind gentechnikfrei, 100% vegan und glutenfrei. Das Öl wird in einem Bio-Labor und von Dritten getestet. 

Das Cannabidiol wird mit einer CO2-Extraktionsmethode aus den Blättern, Trieben und Blüten des weiblichen Industrie Hanfs gewonnen. Diese Hanfpflanze wird von der WHO als sicher eingestuft und entspricht dem EU-Sortenkatalog[8]. Der Konsum von SWISS CBD kann einen zusätzlichen Schub an Cannabinoiden zur Regulierung der Körperfunktionen liefern. CBD-Öle bieten zahlreiche Vorteile wie immunstärkende, entzündungshemmende, krampflösende und schmerzlindernde Wirkungen, wenn sie in der richtigen Dosierung eingenommen werden.

CBD Vital

CBD VITAL-3

10% Rabattcode: healthcanal

Preis Anzeigen

Zusammenfassung

CBD Vital Oil enthält ein ganzes Spektrum an Cannabinoiden, die bei der Behandlung von Epilepsie, aber auchverschiedenen gesundheitlichen Problemen wie Angstzustände, Schlaflosigkeit und Migräne helfen. Es gilt als das leistungsfähigste Produkt in Bezug auf CBD-Inhaltsstoffe, Qualität und Zertifizierung der Inhaltsstoffe.

  • Hohe Potenz 
  • 100% biologisch zertifiziert 
  • Enthält Terpene
  • Entourage-Effekt
  • Es hat einen milden Geschmack
  • Das Produkt ist teuer

CBD Vital ist eine beliebte Marke der Vitrasan GmbH.  Vitrasan ist voll und ganz auf alle Aspekte der menschlichen Gesundheit mit großer Aufmerksamkeit auf die Reinheit und Qualität der Produkte verpflichtet. CBD Vital Ergänzung wird durch die natürliche Komponente der CannabisPflanze und Terpen Entourage-Effekt verbessert. 

Das Unternehmen verfügt über eine breite Palette von CBD-Produkten in verschiedenen Konzentrationen. Das Öl hat einen, Richtlinien-gemäß, niedrigen  THC-Gehalt und verfügt über gesunde Bestandteile der Hanfpflanze. Es wird von medizinischen Experten im Labor getestet, um seine Sicherheit zu gewährleisten, und wird auch von Dritten geprüft. Das Hanföl wird durch ein organisches CO2-Verfahren extrahiert. CBD-Vitalöl ist wasserlöslich und wird schnell absorbiert, um die Körperaktivitäten zu regulieren. Jüngste Studien[9] haben gezeigt, dass der Konsum von CBD-Öl könnte dabei helfen, Anfälle bei Patienten zu reduzieren. 

Nordic Oil CBD

Nordic-Oil

10% Rabattcode: HEALTHCANAL

Preis Anzeigen

Zusammenfassung

Nordic Oil ist ein CBD-Vollsortimenter mit natürlichem Hanfextrakt aus der EU, der mit hochwertigen CO2-Extraktionsverfahren gewonnen wird. Wenn Sie auf der Suche nach hochwertigen CBD-Produkten mit ausgezeichnetem Kundenservice sind, ist Nordic Oil die richtige Marke für Sie.  

  • Hochwertiges Produkt mit fairem Preis 
  • Große Auswahl an CBD-Produkten  
  • Hohe Kundenzufriedenheit
  • Teures Produkt
  • Das Öl ist von geringer Größe

Nordic Oil ist einer der bekanntesten CBD-Hersteller mit Sitz in München. Die hochwertigen Hanfprodukte enthalten natürliche Hanf-Inhaltsstoffe. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine breite Palette an hochwertiger CBD-Öl Produktion anzubieten, um das Wohlbefinden seiner Kunden zu verbessern. Die CBD-Marke ist gentechnikfrei, umweltfreundlich und unterliegt regelmäßigen Qualitätskontrollen. 

Das Öl ist leicht zu konsumieren und wirkt ausgleichend auf den Körper. Es ist außerdem frei von Chemikalien, Konservierungsmitteln oder Zusatzstoffen, laktosefrei, glutenfrei und vegan. Es wird im Labor auf Sicherheit geprüft und ist für den menschlichen Verzehr sicher. Studien[10] zeigen, dass die regelmäßige Einnahme von CBD-Öl bei vielen gesundheitlichen Beschwerden wie Schmerzen, Übelkeit, Epilepsie, Entzündungen, Angstzuständen, Herzerkrankungen und vielem mehr helfen könnte. Wie jedes andere hochwertige CBD-Öl hat sich auch Nordic Oil in der Anwendung als hochwirksam erwiesen und bietet den Kunden eine Zufriedenheitsgarantie.

Was ist Epilepsie?

Epilepsie[11] ist eine chronische neurologische Störung, die zu wiederkehrenden Anfällen führt. Die Anfälle treten jedoch in Form von abnormaler elektrischer Aktivität im Gehirn auf. Es werden zwei Arten von Anfällen unterschieden. Generalisierte Anfälle betreffen das gesamte Gehirn, während partielle oder fokale Anfälle einen Teil des Gehirns betreffen. Es gibt keine 100%ige Heilung für Epilepsie, aber die Krankheit kann mit Medikamenten und anderen Strategien kontrolliert werden. Die Symptome der Epilepsie variieren je nach Art des Anfalls. 

Generalisierte Anfälle

Dies betrifft das gesamte Gehirn, und die Symptome umfassen: 

  • Tonische Anfälle: verursacht Muskelversteifung.
  • Klonische Anfälle: unregelmäßige, ruckartige Muskelbewegungen in den Armen, im Gesicht und im Nacken. 
  • Tonisch-klonische Anfälle: Bewusstseinsverlust, Körperstarre, Verlust der Kontrolle über Blase und Stuhlgang 
  • Atonische Anfälle: Verlust der Muskelkontrolle

Fokale (partielle) Anfälle

Bei einem partiellen Anfall kommt es nicht zu einem Bewusstseinsverlust. Zu den Symptomen gehören jedoch:

  • Schwindelgefühle 
  • Veränderungen des Geruchs-, Hör-, Geschmacks- oder Tastsinns
  • Zuckungen und Kribbeln in den Gliedmaßen. 

Komplexe partielle Anfälle gehen mit einem vollständigen Bewusstseinsverlust einher. Zu den Symptomen gehören:

  • Mangelnde Reaktionsfähigkeit
  • Sich wiederholende Körperbewegungen 
  • Starrer Blick ins Leere 

Weitere Faktoren, die epileptische Anfälle auslösen können, sind Stress, Schlafmangel, regelmäßiger Alkoholkonsum, Koffein oder bestimmte Nahrungsmittelbestandteile, Hirnverletzungen, die Alzheimer-Krankheit und andere Gefäßerkrankungen. 

Wie wirkt CBD bei Epilepsie?

CBD-Öl gegen Epilepsie kann bei der Behandlung von Anfällen helfen, indem es bestimmte Zellen im Körper aktiviert, die sogenannten CBD1-Rezeptoren. Diese Zellen befinden sich auch im zentralen Nervensystem und sind an Gehirnfunktionen beteiligt. Derzeit wird erforscht[12], wie sich CBD auf Anfälle beim Menschen auswirkt. Eine Tierstudie zeigt, dass die anfalls hemmende Wirkung von CBD die Erregbarkeit von Neuronen über zwei Rezeptor Gruppen, die GPR55- und TRPV1-Rezeptoren[13], verringern kann. Es wird behauptet, dass die Einnahme von CBD die Gehirnzellen vor weiteren Schäden schützen kann. Es ist jedoch wichtig, dass Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie CBD-Öl zur Behandlung von Krampfanfällen verwenden. 

Wechselwirkungen von CBD mit anderen Medikamenten

CBD steht in Wechselwirkung mit anderen Produkten wie verschreibungspflichtigen Medikamenten, pflanzlichen Produkten und frei verkäuflichen Medikamenten. Es ist nicht ratsam, einige CBD-Präparate einzunehmen, während der Einnahme anderer Medikamente bestimmte Gesundheitsprobleme verringern oder verhindern könnte. In den meisten Fällen können die Wechselwirkungen von CBD mit anderen Medikamenten Enzyme verändern, was zu einer Über- oder Unteraktivität im Körper führt, was als Konzentrationsänderung bezeichnet wird. Laut FDA[14] sind ältere Erwachsene aufgrund der altersbedingten physiologischen Veränderungen, die sich auf das Körpersystem auswirken, anfälliger für Arzneimittelwechselwirkungen. Menschen, die die Einnahme von CBD-Produkten planen oder bereits einnehmen, sollten jedoch auf jeden Fall einen Arzt konsultieren, insbesondere wenn sie andere Medikamente einnehmen oder an gesundheitlichen Problemen wie Epilepsie und einem schwachen Immunsystem leiden. 

CBD Öl: Dosierung bei Epilepsie

Es gibt keine allgemeine Dosierungsempfehlung für die Einnahme von CBD-Öl medizin; sie hängt hauptsächlich vom individuellen Gesundheitszustand ab. Für Menschen mit Epilepsie ist es ratsam, sich diesbezüglich von einem Arzt beraten zu lassen um die richtige Dosierung herauszufinden . CBD-ÖL wird in der Regel unter die Zunge geträufelt, auf diese Weise gelangen die Cannabinoide über die Schleimhäute in den Blutkreislauf und verbessern Ihren Gesundheitszustand. Wenn Sie daran interessiert sind, CBD-Öl zur Behandlung von Anfällen einzunehmen, sollten Sie unbedingt einen Arzt konsultieren. Ihr Arzt kann Ihnen die beste Art der Einnahme von CBD-Öl empfehlen und Sie über mögliche Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten beraten. 

Cannabidiol bei Epilepsien: Wie wird CBD am besten eingenommen?

Epilepsie patienten wird am besten empfohlen, CBD-Öl sublingual zu verwenden. Das Antiepileptikum kann unter die Zunge gelegt werden. Danach sollte man 60-120 Sekunden warten, damit die Mundschleimhaut die Wirkstoffe aufnehmen kann.  Es wird empfohlen, 20-30 Minuten. Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme von CBD haben, zögern Sie bitte nicht, Ihren Arzt zu kontaktieren. 

Gibt es Nebenwirkungen bei CBD und Epilepsie

Wie jedes andere Nahrungsergänzungsmittel kann auch der Konsum von CBD-Öl verschiedene Nebenwirkungen hervorrufen. Die Nebenwirkungen können jedoch je nach Dosierung, Art des Konsums und dem Gesundheitszustand des Nutzers variieren. Auch die Konzentration und die Zusammensetzung des Produkts können Nebenwirkungen hervorrufen. Zu den spürbaren Symptomen können Appetitlosigkeit, Durchfall, Schläfrigkeit, Leberschäden und Müdigkeit gehören. Daher ist es ratsam, mit einer niedrigen Dosierung zu beginnen und im Falle möglicher Nebenwirkungen oder Risiken den Arzt zu konsultieren.   

Fazit

CBD ist ein nicht psychoaktives Cannabinoid, das nachweislich die Häufigkeit und Schwere von Krampfanfällen verringert. Cannabinoide sind chemische Verbindungen, die auf Rezeptoren in Zellen wirken, die Teil des körpereigenen Endocannabinoid-Systems sind. Diese Rezeptoren befinden sich im Gehirn, im Rückenmark und in anderen Teilen des menschlichen Körpers. Forschungsstudien über CBD-Öl zur Behandlung von Krampfanfällen sind noch nicht abgeschlossen. CBD-Öl kann einigen Menschen mit behandlungsresistenter Epilepsie therapeutische Eigenschaften verleihen, doch können bei der Verwendung des Medikaments zur Behandlung von Epilepsie einige Nebenwirkungen wie Erbrechen und Durchfall auftreten. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass CBD-Öl bei Tieren und Menschen mit Epilepsie nachweislich Anfälle reduziert, aber je nach Dosierung und Anwender Nebenwirkungen verursachen kann. 

Häufig gestellte Fragen

 1. Ist es legal, CBD-Öl in Deutschland zu kaufen?

Nach dem Betäubungsmittelgesetz ist der Kauf und Konsum von CBD-Öl in Deutschland legal. 

2. Wie kann ich CBD-Öl verwenden?

In den meisten Fällen ist CBD-Öl vor allem zur oralen Einnahme geeignet. Für ein optimales Ergebnis ist es ratsam, ein paar Tropfen CBD-Öl unter die Zunge zu nehmen. 

3. Kann ich CBD-Öl ohne Rezept kaufen?

Sie können CBD-Öl ohne ärztliche Verschreibung kaufen. Wenn Sie jedoch andere Medikamente einnehmen möchten, sollten Sie unbedingt Ihren Arzt konsultieren. 

4. Kann CBD bei der Behandlung von Epilepsie helfen?

Jüngste Studien deuten darauf hin, dass CBD Menschen, die an Epilepsie leiden, helfen kann, aber es wird in der Regel von Nebenwirkungen begleitet, die von der Person und der Dosierung abhängen. 


+ 14 sources

Health Canal verwendet wenn möglich keine Referenzen von Dritten. Wir haben strenge Richtlinien bezüglich der verwendeten Quellen und setzen den Schwerpunkt auf begutachtete Studien, sowie akademische Forschung von medizinischen Verbänden und Institutionen. Um die Richtigkeit der Artikel in Health Canal zu gewährleisten, können Sie hier mehr über den redaktionellen Prozess lesen.

  1. World Health Organization: WHO (2019). Epilepsy. [online] Who.int. Available at: https://www.who.int/news-room/fact-sheets/detail/epilepsy [Accessed 29 Oct. 2021].
  2. Gaston, T.E. and Szaflarski, J.P. (2018). Cannabis for the Treatment of Epilepsy: an Update. Current Neurology and Neuroscience Reports, [online] 18(11). Available at: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/30194563/ [Accessed 29 Oct. 2021].
  3. Office of the Commissioner (2020). FDA Approves First Drug Comprised of an Active Ingredient Derived from Marijuana to Treat Rare, Severe Forms of Epilepsy. [online] U.S. Food and Drug Administration. Available at: https://www.fda.gov/news-events/press-announcements/fda-approves-first-drug-comprised-active-ingredient-derived-marijuana-treat-rare-severe-forms [Accessed 29 Oct. 2021].
  4. Cunha, J.M., Carlini, E.A., Pereira, A.E., Ramos, O.L., Pimentel, C., Gagliardi, R., Sanvito, W.L., Lander, N. and Mechoulam, R. (1980). Chronic Administration of Cannabidiol to Healthy Volunteers and Epileptic Patients. Pharmacology, [online] 21(3), pp.175–185. Available at: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/7413719/ [Accessed 29 Oct. 2021].
  5. HIGHLIGHTS OF PRESCRIBING INFORMATION. (n.d.). [online] Available at: https://www.epidiolex.com/sites/default/files/pdfs/1020/EPX-03633-1020_EPIDIOLEX_(cannabidiol)_USPI_v8.0.pdf [Accessed 29 Oct. 2021].
  6. Pamplona, F.A., da Silva, L.R. and Coan, A.C. (2018). Potential Clinical Benefits of CBD-Rich Cannabis Extracts Over Purified CBD in Treatment-Resistant Epilepsy: Observational Data Meta-analysis. Frontiers in Neurology, [online] 9. Available at: https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fneur.2018.00759/full [Accessed 29 Oct. 2021].
  7. Gonzalez-Cuevas, G., Martin-Fardon, R., Kerr, T.M., Stouffer, D.G., Parsons, L.H., Hammell, D.C., Banks, S.L., Stinchcomb, A.L. and Weiss, F. (2018). Unique treatment potential of cannabidiol for the prevention of relapse to drug use: preclinical proof of principle. Neuropsychopharmacology, [online] 43(10), pp.2036–2045. Available at: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/29686308/ [Accessed 29 Oct. 2021].
  8. European Commission. (2021). Hemp. [online] Available at: https://ec.europa.eu/info/food-farming-fisheries/plants-and-plant-products/plant-products/hemp_en [Accessed 29 Oct. 2021].
  9. Silvestro, S., Mammana, S., Cavalli, E., Bramanti, P. and Mazzon, E. (2019). Use of Cannabidiol in the Treatment of Epilepsy: Efficacy and Security in Clinical Trials. Molecules, [online] 24(8), p.1459. Available at: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/31013866/ [Accessed 29 Oct. 2021].
  10. Scotter, E.L., Abood, M.E. and Glass, M. (2010). The endocannabinoid system as a target for the treatment of neurodegenerative disease. British Journal of Pharmacology, [online] 160(3), pp.480–498. Available at: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2931550/ [Accessed 29 Oct. 2021].
  11. Healthdirect.gov.au. (2021). Epilepsy. [online] Available at: https://www.healthdirect.gov.au/epilepsy [Accessed 29 Oct. 2021].
  12. Zou, S. and Kumar, U. (2018). Cannabinoid Receptors and the Endocannabinoid System: Signaling and Function in the Central Nervous System. International Journal of Molecular Sciences, [online] 19(3), p.833. Available at: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5877694/ [Accessed 29 Oct. 2021].
  13. Gray, R.A. and Whalley, B.J. (2021). The proposed mechanisms of action of CBD in epilepsy. Epileptic Disorders, [online] 22, pp.S10–S15. Available at: https://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1684/epd.2020.1135 [Accessed 29 Oct. 2021].
  14. Center for Drug Evaluation and Research (2019). As You Age: You and Your Medicines. [online] U.S. Food and Drug Administration. Available at: https://www.fda.gov/drugs/information-consumers-and-patients-drugs/you-age-you-and-your-medicines [Accessed 29 Oct. 2021].
Healthcanal thumbnail

Geschrieben von:

Healthcanal Staff

Medizinisch geprüft von:

Heidelinde

Unser medizinisches Netzwerk besteht aus Angehörigen der Gesundheitsberufe aus Forschungseinrichtungen, Berufsverbänden und Privatpraxen mit unterschiedlicher und umfassender Expertise in ihren jeweiligen Bereichen. Netzwerkmitglieder bringen Erfahrung aus dem gesamten Spektrum medizinischer Fachgebiete sowie ihre Perspektive aus jahrelanger klinischer Praxis, Forschung und Patientenvertretung ein, um sicherzustellen, dass die Leser von Healthcanal Gesundheitsinformationen von höchster Qualität erhalten.

Medizinisch geprüft von:

Heidelinde

Harvard Health Publishing

Database from Health Information and Medical Information

Harvard Medical School
Ärztlich begutachtet von

Trusted Source

Database From Cleveland Clinic Foundation

Ärztlich begutachtet von

Trusted Source

Database From U.S. Department of Health & Human Services

Governmental Authority
Ärztlich begutachtet von

WHO

Database from World Health Organization

Ärztlich begutachtet von

Neurology Journals

American Academy of Neurology Journals

American Academy of Neurology
Ärztlich begutachtet von

MDPI

United Nations Global Compact
Ärztlich begutachtet von

Trusted Source

Database From National Institute for Occupational Safety & Health

U.S. Department of Health & Human Services
Ärztlich begutachtet von

Trusted Source

Database from U.S. National Library of Medicine

U.S. Federal Government
Ärztlich begutachtet von

Trusted Source

Database From Department of Health and Human Services

Governmental Authority
Ärztlich begutachtet von

PubMed Central

Database From National Institute Of Health

U.S National Library of Medicine
Ärztlich begutachtet von
black friday