CBD Öl Für Hunde: Test, Wirkung, Anwendung & Erfahrungen 2021

Fact Checked

Alle Angaben zu diesem Artikel werden auf Richtigkeit geprüft. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess

Advertiser Disclosure

All products picked below meet our established standards. Health Canal is an ambassador for  CBD & Supplement brands, like: Gundry MD, Spruce… We will earn a small commission from your purchase. Learn more about how we earn revenue by reading our advertise disclaimer.

Updated on - Written by
Medically reviewed by Hasna Kharmouche

Bestpreis

SWISS FX-dog

SWISS FX

  • 100% Glutenfrei
  • 100% natürliche Zutaten
  • Frei von Pestiziden
  • 100% Vegan

Preis Anzeigen

100% BIO

CBD VITAL fur hunde-1

CBD VITAL

  • Frei von THC
  • Für alle Hunderassen
  • Vielseitig einsetzbar
  • Rein natürlich

Preis Anzeigen

nordicoil fur-hunde

Nordic Oil

  • 100% Vegan, 100% Glutenfrei
  • Speziell für Hunde entwickelt
  • Enthält ca. 750 Tropfen

Preis Anzeigen

In den vergangenen Jahren hat sich ein neuer Trend auf dem Markt für Nahrungsergänzungsmittel entwickelt. So haben verschiedene Hersteller mehr und mehr Produkte auf den Markt gebracht, due CBD ebthalten. Egal ob in Form von Kapseln, als Tropfen eines CBD-Öls oder als Tees und Cremes – die Nachfrage wie auch das Angebot der CBD-Öle hat enorm zugenommen. CBD-Öle sind besonders gefragt für die Behandlung chronischer Schmerzen oder zur Linderung von Unruhezuständen und Schlafproblemen. Doch nicht nur bei Menschen sind die CBD-Produkte für die eigene Behandlung gefragt. 

Immer mehr Haustierbesitzer interessieren sich für CBD-Öl für Hunde oder Katzen. Diese sollen dabei helfen, Hunden mit chronischen Schmerzen Linderung mit einem Präparat auf natürlicher Basis Linderung zu verschaffen. Auch Hunden mit Unruhezuständen oder gestressten Tieren sollen die CBD-Tropfen helfen können. Zum Beispiel in Situationen wie Silvester oder bei Gewittern, wenn junge Hunde besonders verängstigt sein können, sollen die Tropfen eine Möglichkeit sein, den enormen Stress für die Tiere zu vermindern. Im Folgenden werden wir darauf eingehen, wann und auf welche dieses Öl für Hunde eingesetzt werden kann. Auch auf mögliche Nebenwirkungen, die Anwendung und verschiedene Anwendungsbereiche werden wir beleuchten. 

Wie wirkt das CBD Öl für den Hund?

CBD Produkte können zum Beispiel Öle auf natürlicher Basis sein, die eine bestimmte Menge an Cannabidiol enthalten. CBD-Öl für Hunde soll die Vierbeiner beruhigen und im Falle von starker Angst helfen. Zudem ist das Cannabidiol bekannt für eine krampflösende und entzündungshemmende Wirkung bekannt. Zudem soll das Öl für den Hund auch eine zellschützende sowie eine entzündungshemmende Wirkung haben. Auch bei Beschwerden wie Schmerzen soll das Öl helfen[1], weshalb es besonders oft zum Einsatz kommt. Was das CBD entscheidend von dem ebenfalls in Hanf enthaltenen THC unterscheidet, ist die Tatsache, dass das CBD keine psychoaktive Wirkung hat und auch nicht süchtig machen kann. Das ist natürlich für die Verwendung dieser Produkte entscheidend. 

Die meisten Produkte für den hund sind entweder mit einer Konzentration von 5 Prozent oder mit einer Konzentartion von 10 Prozent an CBD erhältlich. Je nach Bedarf kann der Besitzer in Abstimmung mit einem Tierarzt entscheiden, welche Konzentration dem Vierbeiner besser bekommt und wie er am besten davon profitieren kann. In jedem Fall muss eine Behandlung mit einem CBD-Öl für Hunde mit dem Tierarzt abgesprochen werden, damit etwaige Nebenwirkungen eingeschätzt werden können. Zudem muss abgesprochen werden, wie viele Tropfen das Tier sicher zu sich nehmen sollte und darf.

Editor’s Choice

SWISS FX-dog

Warum ist es besser?

Swiss FX – CBD Öl Hund

  • Speziell für Hunde entwickelt – Von Hundebesitzern für Hundehalter
  • Pure Pflanzenkraft für Hunde
  • Für alle Hunderassen geeignet

Preis Anzeigen

10% Gutscheincode: Health

Das 3 Beste CBD Öl Für Deinen Hund 2021

CBD VITAL – CBD Öl Hund

CBD VITAL fur hunde-1

Das CBD-Öl für Hunde von CBD Vital entsteht mithilfe eines schonenden Kaltpressverfahren und ist besonders gut verträglich für Hunde.

  • Gut verträglich
  • Rein natürlich
  • Relativ teuer
  • Schnell verbraucht

Preis Anzeigen

10% Gutschein: “healthcanal”

Der Hersteller von CBD Vital betont, dass bei seinen Produkten und in der gesamten Philosophie hinter dem Unternehmen die Tierliebe im Vordergrund steht. Bei der Herstellung wird Wert auf eine anschließende gute Bioverfügbarkeit gelegt, das heißt, das in den Produkten enthaltene CBD soll gut in den Körper und dessen Endocannabinoid System aufgenommen werden[2] können. Dieses hat ebenfalls eine wichtige Bedeutung für viele verschiedene Erkrankungen und die Behandlung soll bei Krankheiten von Krebs über Epilepsie bis Parkinson vielversprechend sein, da entsprechende Rezeptoren dabei involviert sind und die Hanfpflanze dort Wirkung zeigen könnte. Dazu laufen allerdings noch zahlreiche studien und die Forschung befindet sich hier noch recht am Anfang der Erkundung dieses neuen Feldes.

Der Hersteller weist zudem darauf hin, dass der CBD-Gehalt gut verträglich ist, während der THC so gering ist, dass es zu keinen unerwünschten psychoaktiven Wirkungen oder gar der Bildung einer Sucht kommen kann. 

CBD-Öl für Hunde von Fitono Dog

FitonoDog

Die CBD-Tropfen für Hunde bilden laut dem Fitono Dog Team erst den Anfang. Mit stetem Erfolg soll das Sortiment ausgebaut werden. Für die kommenden Jahre sind unter anderem ein Pfotenbalsam und Zecken-Spray geplant. Ferner weitere Nahrungsergänzungsmittel und Supplemente, die eine positive Darmflora fördern. Stets mit den höchsten Ansprüchen verbunden und mit der Philosophie, dass alles so weit möglich, aus natürlichen Zutaten hergestellt wird.

  • Optimales Preis-Leistungs Verhältnis
  • Spezial Formel individuell für Hunde entwickelt
  • Mild im Geschmack
  • 100% Vegan, Aus bestem Hanf gewonnen
  • Top Ratings von Kunden
  • Nur in 30ml und 10ml Fläschchen angeboten
  • Derzeit nur in Tropfen Darreichungsform via Pipette verfügbar
  • Relativ teuer bei großzügigem Verbrauch

Preis Anzeigen

17% Gutschein: “HC-08/2021″

Für unsere Vierbeiner nur das Beste – Deshalb das CBD-Öl für Hunde von Fitono Dog!

Nur wenn die Gesundheit der Familie optimal ist, führen wir ein zufriedenes Leben. Dies schließt selbstverständlich unsere geliebten Fellnasen mit ein. Über Fitono Dog lassen sich CBD-Öle für Hunde in diversen Volumen und Konzentrationen bestellen. Wer es einmal ausprobieren möchte, kann die 30ml-Fläschchen mit 3%, 5% und 10% CBD bestellen. Sowie in Kürze auch die 10ml Fläschchen. 

Was ist dieses CBD überhaupt? Ausgesprochen bedeutet es „Cannabidiol“ und steht für eine nicht-psychoaktive Substanz, welche die Gesundheit von Hunden vielfältig fördern kann.

Anwendungsbereiche für CBD-Tropfen bei Hunden:

  • Es beruhigt Magen und Darm
  • Kann den Appetit des Hundes anregen
  • Hilft in Stresssituationen (Silvester, Autofahrten, Lärm)
  • Hanföl mit CBD wirkt entzündungshemmend• Schmerzstillender Effekt bei chronischen Leiden (z.B. Arthrose, Tumoren), nach Operationen etc.

Diese Wirkungsweisen können eintreten, sind jedoch nicht garantiert. Denn, wie bei uns Menschen, reagiert jeder Hund anders auf ein Nahrungsergänzungsmittel. Die positiven Erfahrungsberichte von so vielen Fitono-Kunden im WWW bestätigen jedoch, dass CBD-Öl für Hunde einen Versuch wert ist. Bei bestehenden Leiden lohnt es sich trotzdem, vorab Rücksprache mit dem behandelnden Tierarzt zu halten.

Warum das CBD-Öl für Hunde von Fitono Dog kaufen?

Mittlerweile sind auf dem Markt einige CBD-Öle diverser Marken erhältlich. Während diese oftmals nur auf die Zielgruppe Menschen und am Profit orientiert sind, lebt und liebt Fitono Dog unsere Vierbeiner tatsächlich. Was unter anderem dadurch zum Ausdruck kommt, dass beispielsweise Tierheime unterstützt werden sowie regelmäßig an Tierschutz Organisationen und Tierheime gespendet wird. Im Team des Herstellers gibt es zudem gleich mehrere Hundehalter. So entstand die Idee zu Fitono Dog überhaupt erst und das Team entwickelt das Produktportfolio aus eigenen Bedürfnissen und Erfahrungen weiter. 

Wichtig sind dem Fitono Dog Team hierbei naturbelassene Produkte. Also Lösungen aus Pflanzen und natürlichen Heilkräutern für die Gesundheit der Vierbeiner, welche bei richtiger Anwendung kaum Nebenwirkungen mit sich bringen. Das CBD Öl von Fitono zeichnet sich durch herausragende Eigenschaften aus, da es aus hoher pflanzlicher Premium Qualität erstellt wird. Es wird durch eine natürliche und qualitativ hochwertige CO2-Extraktion aus bestem Hanf gewonnen. Was in einem milden Geschmack resultiert und damit für die Hunde mehr schmackhaft ist als andere CBD oder Hanf Öle. 

Für die nötige Kompetenz, hielt das Team Rücksprache mit Tierärzten sowie weiteren Hunde- und Ernährungsspezialisten sowie Hundetrainern. So gelang es die ersten Produkte auf die Bedürfnisse von Hunden abzustimmen. Denn der Stoffwechsel von Mensch und Hund mag ähnlich funktionieren, doch die Feinheiten machen den Unterschied aus. Weshalb Fitono Dog auch eine konkrete Dosierungsanleitung für Hunde bereitstellt.

Fitono Dog- Alles rund um die Gesundheit des Hundes

Die CBD-Tropfen für Hunde bilden laut dem Fitono Dog Team erst den Anfang. Mit stetem Erfolg soll das Sortiment ausgebaut werden. Für die kommenden Jahre sind unter anderem ein Pfotenbalsam und Zecken-Spray geplant. Ferner weitere Nahrungsergänzungsmittel und Supplemente, die eine positive Darmflora fördern. Stets mit den höchsten Ansprüchen verbunden und mit der Philosophie, dass alles so weit möglich, aus natürlichen Zutaten hergestellt wird. 

Naturecan CBD Öl

Naturecan CBD Öl fur hunde

Naturecan bietet mit etwas höheren Dosierungen genau das richtige CBD-Öl für größere Hunde an, damit auch sie eine Alternative haben.

  • Umfangreiche Labortests zur Qualität
  • Aus zertifiziertem Hanf und vegan
  • Relativ teuer
  • Wirken erst später

Preis Anzeigen

15% Gutschein: “healthcanal15”

Bei Naturecan handelt es sich um einen Hersteller, der ebenfalls den Effekt von CBD-Öl in Bezug auf verschiedene Erkrankungen erkannt hat und viele verschiedene Produkte anbietet. Es ist in dem CBD-Öl für Hunde natürlich kein THC enthalten, das sie high machen könnte. Die Extraktion erfolgt sehr sorgfältig mit Kaltpressung, sodass die Inhaltsstoffe schonend gewonnen werden. Das CBD-Öl von Naturecan enthält 10 Prozent von dem Wirkstoff und ist daher für größere Tiere bis zu mehr als 20 Kg geeignet. 

Auch bei diesem CBD-Öl wirkt CBD in Verbindung mit dem Endocannabinoid System des Hundes. Die Wirkung hilft vor allem bei Schmerzen des Hundes und kann ihm auch bei starker Angst helfen, etwas ruhiger zu werden. Der Körper nimmt das CBD-Öl auf und wird durch die Cannabinoide entspannter, was zum Beispiel Hunden hilft, die Angst haben, wenn sie alleine sind. Auch bei anderen Beschwerden etwa durch Entzündungen oder manche Formen der Epilepsie ist der Wirkstoff daher geeignet. 

CBD für Hunde: Wirkungen im Überblick

Die Wirkung von CBD-Öl sowohl beim Menschen als auch beim Hund sind sehr vielfältig. Daher steigt auch die Nachfrage nach den Produkten und auch Tierärzte haben die Wirkung des Öls in dem System und Körper des Hundes schon bedacht. Im Folgenden zeigen wir einige der Wirkungen, die Cannabidiol bei Hunden hervorrufen kann:

  • Mehr Ruhe: Nervösen Tieren, die häufig unter Unruhe und Stress leiden, kann Hanföl dabei helfen, zu entspannen und zur Ruhe zu kommen. Gesunde Ruhephasen und ausreichend Schlaf sind wichtig für die Gesundheit des Hundes.
  • Linderung von Schmerzen: Besonders bei chronischen Beschwerden können CBD-Öle bedacht eingesetzt bei Schmerzen helfen[3]. Mit der richtigen Dosierung und mit Absprache beim Tierarzt kann dies schonender sein, als andere Mittel.
  • Bekämpfung von Entzündungen: Auch bei entzündlichen Prozessen im Körper haben Studien[4] ergeben, dass Cannabidiol diese vermindern kann. Sollte es im System aufgrund der Entzündung zu Schmerzen gekommen sein, wirkt das Cannabidiol somit auch diesen entgegen.
  • Besseres Immunsystem: Hunden mit einem geschwächten Immunsystem kann die Einnahme von Hanföl dabei helfen, sich wieder besser zu fühlen.

Insgesamt kann man sagen, dass bei einer guten Dosierung und der richtigen Einnahme CBD-Tropfen wirken können, allerdings sollte man sich nicht darauf verlassen, wenn es um die Behandlung schwerwiegender gesundheitlicher Probleme geht. Außerdem sollten sie vor dem Kauf und der Behandlung erst mit dem Tierarzt sprechen um sicher zu gehen, dass der Körper des Tieres nicht beispielsweise allergisch gegen den Stoff aus Cannabis bzw. Der Hanfpflanze reagiert.

CBD Dosierung für Hunde: Wie viel CBD soll gegeben werden?

Möchte man seinem Hund CBD geben, sollte man eine Reihe von Faktoren bedenken. Für eine sichere Behandlung mit CBD-Öl muss man die Größe und das Gewicht des Tieres bedenken. Wiegt ein Hund mehr als 20kg kann er natürlich mehr des CBD-Öls bekommen als ein kleiner Hund. Beachten Sie hierzu die jeweiligen Angaben des Herstellers. Zudem spielt hier auch die Konzentration an Extrakt eine Rolle. 2 Tropfen pro Tag sorgen dafür, dass 10 ml darüber hinaus für einige Wochen reichen werden. Eine Flasche mit dem Extrakt aus Cannabis enthält meistens diese 10 ml.

Außerdem empfiehlt es sich, dem Hund zunächst eine geringe Dosis zu geben und diese langsam zu steigern, damit der Wirkstoff an die Rezeptoren andockt und bei den Beschwerden helfen kann. Bevor man dem Hund erneut Tropfen gibt, sollte man zunächst 24 Stunden warten. Hunde, denen über einen längeren Zeitraum CBD-Öl verabreicht wird, sollten zudem für den Fall von nebenwirkungen regelmäßig untersucht werden. Lange angewendet, wirkt CBD und kann eben auch zu Nebenwirkungen führen. Daher ist die Dosierung sehr wichtig.

Was unterscheidet das CBD Öl für den Menschen von jenem für den Hund?

Generell sind die Unterschiede zwischen CBD-Öl für Menschen und CBD-Öl für Hunde nicht allzu groß. Allerdings muss man bei Hunden darauf achten, dass der THC-Gehalt einen gewissen Wert von 0,2 Prozent nicht überschreiten darf, da dies gefährlich für den Hund werden kann. Daher gibt es Mittel, die speziell auf die Bedürfnisse von Hunden oder anderen Tieren ausgerichtet sind. Zudem enthalten diese Mittel in vielen Fällen Aromen, die die Tropfen attraktiver für Hunde machen. 

Ist CBD ungefährlich?

Generell stuft die WHO Cannabidiol als nicht gefährlich ein[5], da es nicht zu allzu starken Nebenwirkungen kommt. Allerdings kann es bei diesem Mittel wie bei allen Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln zu Nebenwirkungen kommen. Dies kann zum Beispiel passieren, wenn der Körper allergisch reagiert. Auch wenn schon andere Medikamente eingenommen werden, kann es zum Beispiel zu Wechselwirkungen kommen. Auch in Verbindung mit unerkannten Vorerkrankungen kann es zu Nebenwirkungen kommen. Daher sollte man bei einer längeren Einnahme mit einem Tierarzt Absprache halten.

CBD-Öl für Hunde – Nebenwirkungen?

Zu den Nebenwirkungen für Hunde können zum Beispiel Abgeschlagenheit oder Müdigkeit gehören. Da die Tropfen eine entspannende Wirkung haben, kann der Hund mehr schlafen und träge erscheinen. Zudem kann es zu einem niedrigen Blutdruck kommen, was ebenfalls zu Müdigkeit führen kann. Auch Mundtrockenheit kann eine Nebenwirkung von CBD sein. Bei starken allergischen Reaktionen oder bei dem Auftreten eines auffälligen Verhaltens sollten sie von einer weiteren Behandlung des Hundes absehen und einen Tierarzt konsultieren.

CBD-Öl Hunde in der Anwendung

Je nach Körpergröße bzw. Gewicht, gibt es eine vorgesehene Dosierung für jeden Hund. Wichtig ist dabei eine hohe Bioverfügbarkeit, damit das Cannabidiol gut über die Schleimhäute und Verdauung aufgenommen wird. Wenn Hunde die direkte Gabe mit der Pipette verweigern, lassen sich die CBD-Tropfen direkt ins Futter mischen. Auf diese Weise gelangen die Wirkstoffe zusammen mit der Nahrung in den Stoffwechsel. 

Solange die vorgeschriebene Dosierungsempfehlung nicht überschritten wird, ist von einer guten Verträglichkeit auszugehen. Zu Beginn kommt es selten vor, dass der Hund mit leichtem Durchfall reagiert. Die Gewöhnung an die CBD-Tropfen setzt jedoch schnell ein. Eine berauschende Wirkung ist auszuschließen, da per Gesetz ein sehr niedriger THC-Gehalt vorgeschrieben wird. Weshalb die Einnahme von Hanföl dieser Art als unbedenklich gilt. 

Die Wirkung: Unsere Erfahrungen

Unsere Erfahrungen mit CBD-Produkten für Haustiere und für Hunde haben gezeigt, dass die Tiere unterschiedlich auf die Tropfen reagieren. In vielen Fällen werden die Hunde davon ruhiger und können besser schlafen. Das kann aber auch dazu führen, dass der Hund dann nicht mehr so aktiv ist. Die Wirkung kann von Hund zu Hund verschieden sein und hängt von vielen Faktoren wie Alter, Größe und Beschaffenheit des Tieres ab. Für Tiere, die an Krebs oder starken Schmerzen leiden, kann man dieses Mittel aber als Option sehen, um dem Tier auf schonende Weise zu helfen. Auch für sehr unruhige oder gestresste Tiere können die Tropfen helfen, wieder entspannter zu werden.

Unser Fazit

Abschließend lässt sich sagen, dass CBD-Öl und sein Effekt vorsichtig eingesetzt Hunden helfen kann, denen Schmerzen zu schaffen machen. Das Hanföl enthält Cannabinoide aus der Hanfpflanze, die an die Rezeptoren von dem Endocannabinoid System andocken und wirken. Die Dosierung hängt davon ab, warum man das CBD-Öl einsetzt und wie groß der Hund ist. Vor dem Kauf sollte man die Behandlung mit dem Tierarzt absprechen und nicht mehr als die empfohlenen Tropfen pro Tag anwenden. 

Häufig gestellte Fragen

Wie wird das Öl eingenommen?

Man kann das Öl ins Futter mischen oder dem Hund direkt einträufeln.

Kann der Hund von dem CBD-Öl high werden?

Das CBD-Öl enthält nur Cannabidiol und kein THC, daher kann dies nicht passieren.

Wo kann ich das Öl kaufen?

Das Öl gibt es online beim Hersteller

Wo gegen hilft CBD?

CBD hilft bei zahlreichen Krankheiten wie Stress, Entzündungen, psychische Beschwerden, Angststörungen, Schlafstörungen, Depression sowie Hautproblemen.


+ 5 sources

Health Canal avoids using tertiary references. We have strict sourcing guidelines and rely on peer-reviewed studies, academic researches from medical associations and institutions. To ensure the accuracy of articles in Health Canal, you can read more about the editorial process here.

  1. Gamble L-J, Boesch JM, Frye CW, et al. Pharmacokinetics, Safety, and Clinical Efficacy of Cannabidiol Treatment in Osteoarthritic Dogs. Frontiers in Veterinary Science. 2018;5. doi:10.3389/fvets.2018.00165
  2. Pacher P, Bátkai S, Kunos G. The Endocannabinoid System as an Emerging Target of Pharmacotherapy. Pharmacological Reviews. 2006;58(3):389-462. doi:10.1124/pr.58.3.2
  3. Basavarajappa B. Neuropharmacology of the Endocannabinoid Signaling System-Molecular Mechanisms, Biological Actions and Synaptic Plasticity. Current Neuropharmacology. 2007;5(2):81-97. doi:10.2174/157015907780866910
  4. Geneva. CANNABIDIOL (CBD) Critical Review Report Expert Committee on Drug Dependence Fortieth Meeting. ; 2018. https://www.who.int/medicines/access/controlled-substances/CannabidiolCriticalReview.pdf
  5. Burstein S. Cannabidiol (CBD) and its analogs: a review of their effects on inflammation. Bioorganic & Medicinal Chemistry. 2015;23(7):1377-1385. doi:10.1016/j.bmc.2015.01.059

Written by:

Healthcanal Staff

Medically reviewed by:

Unser medizinisches Netzwerk besteht aus Angehörigen der Gesundheitsberufe aus Forschungseinrichtungen, Berufsverbänden und Privatpraxen mit unterschiedlicher und umfassender Expertise in ihren jeweiligen Bereichen. Netzwerkmitglieder bringen Erfahrung aus dem gesamten Spektrum medizinischer Fachgebiete sowie ihre Perspektive aus jahrelanger klinischer Praxis, Forschung und Patientenvertretung ein, um sicherzustellen, dass die Leser von Healthcanal Gesundheitsinformationen von höchster Qualität erhalten.

Medically reviewed by:

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From Department of Health and Human Services

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From World Health Organization

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From National Center for Biotechnology Information

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From National Center for Biotechnology Information

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

National Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source