CBD Liquid Wirkung: Top 3 Produkte im Vergleich 2021

Fact Checked

Alle Angaben zu diesem Artikel werden auf Richtigkeit geprüft. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess

Advertiser Disclosure

All products picked below meet our established standards. Health Canal is an ambassador for  CBD & Supplement brands, like: Gundry MD, Spruce… We will earn a small commission from your purchase. Learn more about how we earn revenue by reading our advertise disclaimer.

Updated on - Written by
Medically reviewed by Dr. Silvia Nold

Bestpreis

Naturecan CBD Liquid

Naturecan

  • Gute Qualität
  • Verschiedene Stärken
  • Schneller Versand
  • Günstiger Preis

Preis Anzeigen

Günstigste

Nordic Oil CBD E Liquid

Nordic Oil

  • Verschiedene Geschmacksrichtungen
  • Gute Qualität
  • Schneller Versand
  • Hanf aus Europa

Preis Anzeigen

harmony-cbd-liquid

Harmony CBD Liquids

  • Gute Qualität
  • Verschiedene Geschmacksrichtungen
  • Günstiger Preis

Preis Anzeigen

In den vergangenen Jahren und Monaten sind viele Produkte mit CBD erfolgreich auf den Markt gekommen. Der Wirkstoff, der aus der Hanfpflanze gewonnen wird, ist im Gegensatz zu Cannabis nahezu THC-frei. CBD wirkt daher nicht berauschend und wird vor allem als CBD-Öl oder CBD-Kapseln verkauft. Es gibt allerdings viele Möglichkeiten die positive Wirkung von CBD zu erfahren. Für Nutzer der E-Zigarette beispielsweise bietet sich auch das Dampfen von CBD an. CBD-Liquid ist dabei ebenfalls frei von Nikotin. Es kann unterstützend zur Abgewöhnung von Nikotin genutzt werden, aber auch alle anderen positiven Effekte von CBD sind beim Verdampfen verfügbar.

CBD entfaltet auch als E-Liquid die gleichen Wirkungen wie als CBD-Öl. Studien zeigen, dass dazu schmerzstillende, entzündungshemmende und entspannende Wirkungen gehören könnten. Es kann somit die gleiche Bandbreite an Symptomen und Erkrankungen positiv beeinflusst werden. Wir schauen uns daher die Top 3 CBD-Liquids in diesem Vergleich an und schauen auch auf deren Wirksamkeit.

Kaufberatung kurz und knapp – Das Wichtigste zu CBD Liquids

Die Anwendungsbereich von Cannabidiol (CBD) sind sehr vielfältig. Studien belegen einerseits die Wirkung bei Angststörungen, Depressionen und weiteren psychischen Erkrankungen[1], beispielsweise auch PTBS[2] und Schizophrenie. Als besonders gut erforscht gilt außerdem die entzündungshemmende Wirkung[3] von Cannabidiol, was CBD zu einer möglichen Hilfe bei rheumatischen Schmerzen, Fibromyalgie und Migräne machen könnte. Ebenfalls durch Studien belegt ist die positive Wirkung Epilepsie, Parkinson und Schlafstörungen[4].

Die Anwendungsgebiete von CBD-Produkten sind also sehr vielseitig, was daran liegt, dass CBD mit dem Endocannabinoidsystem im Körper interagiert. Diese Wirksamkeit ist auch beim Inhalieren von CBD-Liquid gegeben. Im Gegensatz zu CBD-Öl oder CBD-Kapseln wird hier der Wirkstoff allerdings nicht über die Mund- oder Magenschleimhaut resorbiert, sondern beim Verdampfen sofort über die Lunge in den Blutkreislauf aufgenommen. Die Wirksamkeit tritt demnach sehr schnell ein, was vor allem für Schmerz- oder Angstpatienten sehr positiv sein kann.

Die Wirkung von CBD-Liquid ist dabei vermutlich vergleichbar mit anderen Produkten, auch wenn es dazu noch keine umfassenden Studien gibt. Gemeinsam mit CBD-Öl ist den Liquids, dass sie kein THC enthalten und somit nicht berauschend wirken (und legal sind). Zusätzlich kann das Dampfen als Ersatz für Zigaretten in manchen Fällen ein wirkungsvoller Ausstieg vom herkömmlichen Rauchen sein und zur Entwöhnung beitragen.

Die Aufstellung auf einen Blick

Naturecan

Preissieger

Naturecan

  • Geschmacksrichtungen Menthol + Früchte
  • 2,5% – 10% CBD-Konzentration
  • Hohe Bioverfügbarkeit

Preis Anzeigen

15% Rabattcode: healthcanal15

Nordic-Oil

Qualitätssieger

Nordic Oil

  • Große Auswahl Geschmacksrichtungen
  • Günstigster Anbieter
  • Liquids enthalten 3% CBD

Preis Anzeigen

10% Rabattcode: HEALTHCANAL

harmony-cbd

Große Auswahl

Harmony CBD Liquids

  • Sehr große Auswahl an Geschmacksrichtungen
  • Unterschiedliche Stärken (CBD)
  • Günstig

CBD Liquid Wirkung: Top 3 Produkte im Vergleich für 2021

CBD E-Liquid (Naturecan)

Naturecan CBD Liquid

15% Rabattcode: healthcanal15

Preis Anzeigen

Zusammenfassung

Hersteller Naturecan gehört zu den Pionieren beim Angebot von CBD-Liquids zum Dampfen und bietet sie nicht nur in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, sondern auch unterschiedlichen Stärken an. 

  • Die Liquids sind mit unterschiedlichem Geschmack, aber auch in unterschiedlicher Stärke erhältlich (2,5% – 10% CBD-Gehalt: 250 mg CBD – 1000 mg CBD)
  • Nikotin-frei, praktisch THC-frei, auf Basis von Glycerin (VG) und Propylenglykol (PG)
  • Schneller Versand, ab 20 € kostenfrei
  • Günstigster Anbieter von E-Liquids (ab 16,99 Euro)
  • Geringe Auswahl an Geschmacksrichtungen
  • Im Gegensatz zu anderen Produkten wirkt CBD-Liquid nur kurz
  • Aromastoffe nicht in den Inhaltsstoffen aufgeführt

Naturecan gehört zu den wenigen Shops, die neben vielen weiteren CBD-Produkten auch bereits CBD-Liquids für E-Zigaretten im Angebot haben. Bisher gibt es die E-Liquids nur mit dem Geschmack Erdbeere, Zitrone, Traube, Himbeere oder Menthol. Dafür gibt es bei der Dosierung eine gute Auswahl. Anfänger nutzen ein E-Liquid mit einem Anteil von 250 mg CBD (auf 10 ml), erfahrene Anwender greifen vielleicht eher zu 1000 mg CBD (auf 10 ml).

Insbesondere bei den E-Liquids mit geringerem CBD-Gehalt ist Naturecan am günstigsten (16,99 Euro), der kostenlose Versand greift bei der Bestellung eines einzelnen Fläschchens aber noch nicht. Trotzdem: Nutzer der E-Zigarette, die Interesse an CBD zum Verdampfen haben, finden hier ein solides, günstiges Angebot.

Nordic Oil CBD E-Liquid

Nordic Oil CBD E Liquid

10% Rabattcode: HEALTHCANAL

Preis Anzeigen

Zusammenfassung

Das dänische Unternehmen Nordic Oil bietet viele verschiedene Geschmacksrichtungen und gute Qualität bei seinen CBD-Liquids, lässt Anwendern aber keine große Auswahl beim CBD-Gehalt.

  • Große Auswahl beim Geschmack
  • Frei von Nikotin, THC-frei, enthält CBD Kristalle
  • Basis: Glycerin (VG) und Propylenglykol (PG) in 10ml Fläschchen
  • Sehr schnelle Lieferung
  • Nur in 300 mg (mit Geschmack) oder 500mg CBD (geschmacksfrei) Stärke erhältlich
  • Aromastoffe nicht in den Inhaltsstoffen aufgeführt

Nordic Oil vertreibt seine Liquids für E-Zigaretten standardmäßig mit einer Dosierung von 3% CBD (300 mg) pro 10ml Fläschchen. Einzig das geschmacksneutrale CBD-Liquid kommt mit 5% (500 mg CBD). Große Auswahl hingegen gibt es bei den Geschmacksrichtungen der CBD-Liquids: neben Erdbeere, Blaubeere und Zitrone gibt es auch etwas exotischere Mischungen wie Traube-Minze, Wassermelone-Minze und Zitrone-Minze. Das CBD-Liquid ist auch mit einem Geschmack nach Mango erhältlich. 

Die Qualität der Liquids für die E-Zigarette ist sehr gut, der Versand erfolgt zudem ausgesprochen schnell und der aufgeräumte Onlineshop lädt dazu ein, weitere CBD-Produkte zu kaufen. Könnte Nordic-Oil sich noch dazu durchringen, unterschiedliche Stärken anzubieten, wären sie unser Favorit. Zudem gehören die Aromastoffe natürlich ebenfalls in die Liste der Inhaltsstoffe, was bisher leider nicht angegeben wird.

Harmony CBD Liquids

Zusammenfassung

Harmony CBD Liquids bieten die größte Auswahl an Geschmacksrichtungen und gleichzeitig auch eine Auswahl an unterschiedlichen CBD-Stärken – super!

  • Die CBD-Liquids sind in den Stärken 30 mg, 100 mg, 300 mg und 1000 mg erhältlich
  • Mehr als zehn Geschmacksrichtungen zur Auswahl
  • Erhältlich in Dampfershops, nicht CBD-Shops

Der britische Hersteller Harmony hat eine Reihe unterschiedlicher E-Liquids auf den Markt gebracht, darunter auch solche mit CBD. Da der Produzent vor allem den E-Zigaretten-Markt bedient, sind die Harmony CBD Liquids momentan eher in Dampfershops zu finden, als in CBD-Onlineshops.

Absolut positiv ist allerdings die große Auswahl, sowohl an unterschiedlichen CBD-Gehalten als auch Geschmacksrichtungen. Von Ananas, über Erdbeere bis Mix-Geschmacksrichtungen ist alles mit dabei. Auch der Preis, insbesondere für ein CBD-Liquid mit wenig Cannabidiol-Gehalt ist absolut in Ordnung. Selbstverständlich sind auch die Liquids praktisch THC-frei.

Was genau ist CBD Liquid?

CBD-Liquid besteht aus VG (Glycerin), PG (Propylenglykol) und CBD. Es kann zum Dampfen  in Vaporizern und E-Zigaretten genutzt werden. Je nach Geschmack ist außerdem ein kleiner Anteil Aromastoff enthalten.

Die Wirksamkeit von CBD-Liquid setzt recht schnell ein, denn das CBD wird über die Lunge schnell in den Blutkreislauf aufgenommen.

Inhaltsstoffe von CBD-Liquids und ihre Herstellung

Liquids für E-Zigaretten bestehen in der Regel immer aus VG (Glycerin) und PG (Propylenglykol) in unterschiedlicher Zusammensetzung. Propylenglykol wird seit langem in der Medizin als Feuchthaltemittel und Lösungsvermittler eingesetzt, z.B. in Gelen, Cremes, Inhalationsmitteln und Tabletten. Glycerin ist ein Alkohol, der ebenfalls im medizinischen Bereich eingesetzt wird.

Die Zusammensetzung der meisten E-Liquids, genauso auch der CBD-Liquids, liegt bei 80% PG und 20% VG, damit sind sie vor allem für Vaporizer und E-Zigaretten mit geringer Leistung (unter 15 Watt) geeignet.

Neben diesen beiden Hauptbestandteilen enthalten CBD Liquids natürlich Cannabidiol. CBD-Kristalle dienen hierbei als Ursprung des CBD-Isolats und haben eine hohe Bioverfügbarkeit. Allerdings sind Terpene und Pflanzenöle in den Produkten nicht enthalten, es sind somit keine Vollspektrumprodukte. Das liegt in allererster Linie daran, dass keine Öle beim Dampfen verwendet werden können, denn dies kann schwerwiegende Gesundheitsfolgen haben.

Bei CBD-Liquids mit Geschmack sind in der Regel zusätzlich entsprechende Aromastoffe aus dem Lebensmittelbereich zugesetzt.

Auch E-Liquids sind wie alle CBD-Produkte frei von THC und wirken im Gegensatz zu THC auch nicht berauschend. Der Konsum von CBD hat daher keine psychoaktive Wirkung, die mit Cannabis oder mit Produkten mit THC-Gehalt vergleichbar wären.

Welche Wirkung haben CBD Liquids?

Die Wirkung von Liquids ist vergleichbar mit der Wirkung von CBD-Ölen. Allerdings tritt die Wirkung beim Verdampfen deutlich schneller ein (und endet auch schneller), da das CBD über die Lunge schneller in den Blutkreislauf gelangt. 

Vorteile des CBD-Dampfens

Der Vorteil bei der Einnahme von CBD durch E-Zigaretten liegt darin, dass die Wirkungen von CBD sehr schnell einsetzen. Mit dem Verdampfen über die Lunge gelangt das Cannabidiol sehr schnell in den Blutkreislauf. Das Rauchen eignet sich damit vor allem in Akutsituationen. Allerdings nimmt die Konzentration im Körper beim Rauchen auch recht schnell wieder ab, die Wirksamkeit von CBD-Ölen oder anderen Produkten, die oral aufgenommen werden ist meist länger, berichten Nutzer.

Was ist die richtige Dosierung von CBD Liquid?

Dass kann man nicht pauschal sagen, da jeder Körper und jedes körpereigene Endocannabinoidsystem etwas unterschiedlich auf die jeweilige Dosierung reagiert. Unerfahrenen Anwendern wird eher zu einer niedrigen Dosierung geraten, Anwender mit Erfahrung mit CBD können wenn nötig auf Produkte mit höherem Gehalt zurückgreifen.

CBD Liquid – wie oft ziehen?

Eine generelle Empfehlung kann hier nicht gegeben werden, denn dies ist abhängig von der Stärke der Beschwerden, dem eigenen Körper und natürlich auch dem Gehalt an CBD im E-Liquid. Generell sollten 1ml CBD-Liquid für 50-200 Züge der E-Zigarette bzw. Vaporizer ausreichen. Stellt sich der gewünschte Effekt ein, sollte eine längere Pause beim Dampfen gemacht werden.

Wie viel CBD wird bei einem Zug eingenommen?

Bei einem Liquid mit 3% Gehalt an CBD enthält ein 1ml also 30mg Cannabidiol. Das würde fünf Tropfen eines 15% CBD-Öls entsprechen. Allerdings ist die Einnahme über einen Vaporizer sehr direkt und setzt schnell ein.

Wie viel mg CBD Liquid?

Zwar ist die Größe eines CBD-Liquid meist gleich (10 ml), die Dosierung von CBD kann allerdings unterschiedlich sein. Anfänger sollten eher mit einem geringen Gehalt beginnen (100 mg, 200 mg oder 300 mg) und ggf. die Einnahme per Vaporizer langsam steigern.

Was sind die Nebenwirkungen von CBD Liquid?

Eine mögliche Nebenwirkung von E-Liquids ist ein trockener Mund. Dies wird allerdings nicht durch das CBD ausgelöst, sondern durch das PG, dass eine wasserbindende Eigenschaft hat und gilt grundsätzlich für jedes E-Liquid. 

Für CBD selbst sind nur selten und wenige Nebenwirkungen bekannt, die sich insbesondere in Form von Unverträglichkeit, Übelkeit oder Unwohlsein äußern können. 

Besser CBD Öl oder CBD Liquid?

Insgesamt sind beides empfehlenswerte Produkte, allerdings brauchen CBD-Öle meist etwas länger bis die Wirkung einsetzt. CBD-Liquid gelangt beim Inhalieren sehr schnell in den Blutkreislauf und eignet sich daher vor allem für akute Anwendungen.

Nicht empfehlenswert ist das Verdampfen von CBD-Liquid für Nichtraucher. Wer bisher keine Erfahrungen mit Dampfen oder Rauchen hat, sollte auch nicht damit anfangen. Für Nichtraucher ist das Nutzen von CBD-Öl oder CBD-Kapseln empfehlenswerter.

Ebenfalls sollte CBD-Öl auf keinen Fall in einem Vaporizer oder einer E-Zigarette genutzt werden! Das Öl ist gesundheitsschädigend für die Lungenflügel, daher darf ausschließlich öl-freies Liquid gedampft werden.

Ein weiterer Unterschied: E-Liquids enthalten reine CBD-Kristalle, ein CBD-Öl kann einen Vollextrakt aus der Hanfpflanze enthalten. Leider fällt beim Liquid dadurch der Entourage-Effekt weg, durch den sich in einem Vollspektrum-Öl verschiedene Hanf-Inhaltsstoffe in ihrer Wirkung ergänzen und verstärken können.

Fazit

CBD-Liquids sind eine gute Alternative, insbesondere für Raucher und Nutzer von Vaporizern und E-Zigaretten. Die Wirksamkeit setzt schnell ein, das CBD wird praktisch sofort aufgenommen. Allerdings wirken Liquids auch weniger lange.

Zu Bemängeln wäre momentan noch die recht kleine Auswahl, sowohl bei der Stärke als auch den Geschmacksrichtungen der CBD-Liquids. Das wird sich aber sicherlich in den kommenden Monaten noch ändern.

Nutzern, die bisher keine Erfahrung mit E-Zigaretten gemacht haben und auch keine Raucher sind, würden wir dennoch eher zum Nutzen von anderen CBD-Produkten raten, denn mit dem Rauchen oder Dampfen sollte niemand extra zur Einnahme von CBD beginnen, auch wenn die Nebenwirkungen allen bisherigen Beobachtungen nach gering sind.

Häufig gestellte Fragen

1. Kann ich CBD-Öl auch im Verdampfer oder Vaporizer nutzen?

Ölhaltige Substanzen sollten keinesfalls gedampft werden. Nutzen Sie ausschließlich für das Dampfen geeignete E-Liquids bzw. CBD-Liquids.

2. Wie schnell beginnt das CBD-Liquid zu wirken?

Bis zum Wirkeintritt dauert es meist nur wenige Minuten (bis zu 30 Minuten). Sollten Sie keinerlei (beruhigende) Wirksamkeit verspüren, empfehlen wir die Dosierung in möglichst kleinen Schritten zu erhöhen.

3. Kann ich CBD-Liquid bei den selben Beschwerden nutzen, wie CBD-Öl?

Ja, CBD hilft bei den gleichen Symptomen, hat allerdings insbesondere bei Angstsymptomen, Panikattacken oder Schmerzen den Vorteil etwas schneller als CBD-Öl zu wirken.

4. Ist CBD legal?

Ja, ein CBD-Produkt beinhaltet kein berauschendes THC und darf daher legal verkauft und gekauft werden. Auch das Führen von Fahrzeugen ist weiterhin erlaubt. 

5. Welche Nebenwirkungen können durch das CBD-Liquid auftreten?

Durch das im Liquid enthaltene VG kommt es vermehrt zu Trockenheit im Mund- und Rachenraum. Wir empfehlen daher ausreichend zu Trinken und die Schleimhäute so feucht zu halten. CBD selbst gilt als sehr nebenwirkungsarm.  


+ 4 sources

Health Canal avoids using tertiary references. We have strict sourcing guidelines and rely on peer-reviewed studies, academic researches from medical associations and institutions. To ensure the accuracy of articles in Health Canal, you can read more about the editorial process here.

  1. Crippa JA, Guimarães FS, Campos AC, Zuardi AW. Translational Investigation of the Therapeutic Potential of Cannabidiol (CBD): Toward a New Age. Frontiers in Immunology. 2018;9. doi:10.3389/fimmu.2018.02009
  2. García-Gutiérrez, M.S.; Navarrete, F.; Gasparyan, A.; Austrich-Olivares, A.; Sala, F.; Manzanares, J. Cannabidiol: A Potential New Alternative for the Treatment of Anxiety, Depression, and Psychotic Disorders. Biomolecules 2020, 10, 1575. https://doi.org/10.3390/biom10111575 
  3. Lucas Elms, Scott Shannon, Shannon Hughes, and Nicole Lewis.The Journal of Alternative and Complementary Medicine.Apr 2019.392-397.http://doi.org/10.1089/acm.2018.0437
  4. Sumner Burstein, Cannabidiol (CBD) and its analogs: a review of their effects on inflammation, Bioorganic & Medicinal Chemistry, Volume 23, Issue 7, 2015, Pages 1377-1385, ISSN 0968-0896, https://doi.org/10.1016/j.bmc.2015.01.059.

Written by:

Healthcanal Staff

Medically reviewed by:

Unser medizinisches Netzwerk besteht aus Angehörigen der Gesundheitsberufe aus Forschungseinrichtungen, Berufsverbänden und Privatpraxen mit unterschiedlicher und umfassender Expertise in ihren jeweiligen Bereichen. Netzwerkmitglieder bringen Erfahrung aus dem gesamten Spektrum medizinischer Fachgebiete sowie ihre Perspektive aus jahrelanger klinischer Praxis, Forschung und Patientenvertretung ein, um sicherzustellen, dass die Leser von Healthcanal Gesundheitsinformationen von höchster Qualität erhalten.

Medically reviewed by:

Angebote für den Black Friday 2021
Jetzt Deals Sichern

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From Department of Health and Human Services

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From World Health Organization

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From National Center for Biotechnology Information

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From National Center for Biotechnology Information

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

National Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source