CBD Öl Für Kinder: Wirkung, Erfahrungen & Dosierung 2021

Fact Checked

Alle Angaben zu diesem Artikel werden auf Richtigkeit geprüft. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess

Advertiser Disclosure

All products picked below meet our established standards. Health Canal is an ambassador for  CBD & Supplement brands, like: Gundry MD, Spruce… We will earn a small commission from your purchase. Learn more about how we earn revenue by reading our advertise disclaimer.

Updated on - Written by
Medically reviewed by Hasna Kharmouche

Bestpreis

SWISS FX CBD

SWISS FX

  • Hochwertige CBD-Öle
  • Geringe Nebenwirkungen
  • Einfache Einnahme

Preis Anzeigen

Günstigste

CBD VITAL

CBD Vital

  • Geringer THC-Gehalt
  • Gut verträglich
  • Einfache Einteilung

Preis Anzeigen

Nordic Oil

Nordic Oil

  • Zertifizierte CBD-Produkte
  • Einfache Einteilung
  • Tropfen oder Kapseln

Preis Anzeigen

Produkte mit Cannabidiol haben in den letzten Jahren mehr und mehr auf dem Markt zugenommen, da viele Nutzer sich begeistert von der Wirkung von CBD gezeigt haben. So kann man in den Online-Shops zum Beispiel CBD-Kapseln, Öle oder auch Tees finden. Auch Kosmetika für die äußere Anwendung kann man nun auf dem Markt finden. Cannabidiol wird aus Cannabis oder auch der Hanfpflanze gewonnen. Diese enthält einige hundert Cannabinoide, von denen THC und Cannabidiol (CBD) wohl am bekanntesten sind. Die Cannabinoide können durch ebenfalls in Cannabis enthaltene Terpene und andere Pflanzenstoffe in ihrer Wirkung noch verstärkt werden. Hierbei handelt es sich um den sogenannten Entourage-Effekt. 

Die Einnahme von CBD-Produkten erfolgt in den meisten Fällen in Form von einem CBD-Öl oder Kapseln, da bei diesen Produkten die Verabreichung von CBD sehr einfach zu handhaben ist. Für die Behandlung bestimmter Krankheiten ist ein Einsatz von CBD bei Kindern mittlerweile ebenfalls im Gespräch. Allerdings muss die Forschung hier noch in weiteren Studien die genaue Art der Wirkung von CBD bei Kindern weiter erforschen. Da es auch zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen kann, sollte eine Anwendung von CBD generell zunächst erst mit dem Arzt besprochen werden.

CBD Öl für Kinder Erfahrungen

Generell sieht die WHO laut ihrem Report CBD als eine sichere Substanz an[1] die gut verträglich ist. Zudem gibt es für eine Anwendung von reinem CBD in Deutschland keine Altersbeschränkung. Allerdings gibt es einige Einschränkungen, denn Kinder unter 2 Jahren sollten kein CBD verabreicht bekommen. Zudem darf in dem jeweiligen Produkt natürlich kein THC enthalten sein, damit es nicht zu einer berauschenden Wirkung kommen kann. Dies macht den Kauf von CBD für Kinder bereits schwierig, da es bei CBD viele Produkte auf dem Markt gibt, die nicht ausreichend reguliert wurden und dadurch falsche Angaben auf dem Etikett haben. Daher muss man bei CBD für Kinder wie auch im Falle von Erwachsenen ganz genau darauf achten, dass es sich um einen seriösen und zertifizierten Hersteller handelt. 

Generell haben in der Vergangenheit bereits Kinder für Studien CBD bekommen, wenn sie an dem Dravet-Syndrom[2] (einer Form der Epilepsie), einer Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) oder Autismus[3] leiden. Bei letzterem haben Studien bereits ein Potential[4] gezeigt, allerdings reicht die wissenschaftliche Lage noch nicht für ein abschließendes Fazit. Für eine Behandlung von Epilepsie wie dem Dravet-Syndrom haben auch Erwachsene bereits CBD zwecks Therapie der Epilepsie verabreicht bekommen. Es muss aber noch weitere Studien zur Wirkung bei Kindern und Jugendlichen geben. 

Die Aufstellung auf einen Blick

SWISS FX CBD

Beste Qualität

SWISS FX

  • Geringe Nebenwirkungen
  • Angenehmer Geschmack
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis

Preis Anzeigen

10% Gutscheincode: Health

CBD VITAL

Bestes Angebot

CBD Vital

  • Beliebte Marke
  • Geringer THC-Gehalt
  • Keine psychoaktive Wirkung

Preis Anzeigen

15% Gutschein: “healthcanal15”

Nordic Oil

Bestes Sortiment

Nordic Oil

  • Mit Omega-6-Fettsäuren
  • Keine berauschende Wirkung
  • Guter Kundenservice

Preis Anzeigen

10% Gutschein: “HEALTHCANAL”

Vaay CBD Öl

Leichte Anwendung

VAAY

  • Viele CBD-Öle
  • Gutes Produktdesign
  • Guter Kundenservice

Preis Anzeigen

25% Rabattcode: SPRINGTIME25

HempCrew CBD Öl

Bei Kunden beliebt

HempCrew

  • Guter Kundenservice
  • Verschiedene Produkte
  • Angenehmer Geschmack

Preis Anzeigen

15% Gutschein: HEMP10

Wie CBD Öl im Körper wirkt

Bei CBD handelt es sich um einen natürlichen Pflanzenstoff, der aus der Hanfpflanze gewonnen wird. CBD (Cannabidiol) ist eines von vielen Cannabinoiden, die man aus der Nutzhanf-Pflanze gewinnen kann. Diese Cannabinoide können im Körper mit dem sogenannten Endocannabinoid-System[5] interagieren. Dieses wurde Mitte der 60er-Jahre bei Studien entdeckt, die ebenfalls einige Cannabinoide in der Hanfpflanze entdeckt hatten. 

Das Endocannabinoid-System wird bereits seit einigen Jahren als potentieller Anlaufpunkt für Behandlungen verschiedener Beschwerden erforscht. So soll das Endocannabinoid-system eine wichtige Rolle bei der Regulierung von Schlaf und Entspannung sowie bei der Regulierung des Schmerzempfindens spielen. Über Rezeptoren im Gehirn und peripheren Nervensystem kann Cannabidiol mit dem Körper interagieren und so auf natürliche Weise dabei helfen, das Endocannabinoid-System zu beeinflussen. Welche Wirkung eine Dosis Cannabidiol auf den ganzen Körper beim Kind haben kann, muss noch weiter erforscht werden.

Die wichtigsten Inhaltsstoffe von Cannabidiol

Bei Cannabidiol handelt es sich um ein Cannabinoid, das in Cannabis oder Hanf enthalten ist. Ein CBD-Öl kann neben dem Cannabidiol auch noch andere Stoffe wie Terpene enthalten, die die Wirkung auch bei einer geringen Dosis verstärken, sodass es dann für dieselbe Wirkung deutlich weniger CBD braucht. Auch Omega-3-Fettsäuren sind oft in den Tropfen enthalten. 

Ist CBD-Öl sicher?

Generell stuft die WHO CBD-Öl als einen sicheren Stoff ein, der leicht verträglich ist. Ob Kinder und Jugendliche aber ohne Nebenwirkungen CBD zu sich nehmen können, muss noch weiter erforscht werden. Im Gegensatz zu THC hat Cannabidiol keine berauschende Wirkung. Allerdings können bei einer Dosis trotzdem Symptome wie Müdigkeit und Mundtrockenheit aufkommen. Zudem kann die Einnahme von CBD für Kinder zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten führen. Wenn das Kind daher wichtige Medikamente regelmäßig einnehmen muss, sollten die Eltern von einer Behandlung mit CBD absehen oder zunächst einen Arzt konsultieren, damit die Inhaltsstoffe der Medikamente nicht weniger helfen. Ob CBD für Kinder sicher ist, hängt von vielen Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand und Dosis ab.

Wie wird CBD Öl bei Kindern angewendet?

Für eine Behandlung bei Kindern muss zunächst die richtige Dosierung gefunden werden. Generell gilt eine Dosis von 25 mg CBD zweimal am Tag als Empfehlung. Wenn Kinder CBD bekommen, soll also eine Dosis von 50 mg CBD pro Tag ausreichend sein. Daher sind Tropfen besonders gut geeignet, da sie leicht zu dosieren sind und auch die Einnahme für Kinder angenehmer ist, als bei Kapseln. Zudem kann man bei Kindern die Dosen mit Wasser verdünnen oder zusammen mit fetthaltigen Lebensmitteln verabreichen, damit die Dosen besser bekömmlich sind.

Was sind die Vorteile von CBD Öl für Kinder?

Zu den Vorteilen von CBD für Kinder gehört die gute Verträglichkeit, da es nur in seltenen Fällen zu Nebenwirkungen kommt. Wenn Eltern zum Beispiel ADHS, Autismus oder Epilepsie beim Kind bisher erfolglos versucht haben, mit Medikamenten zu behandeln, können die schonenden Inhaltsstoffe in den Dosen von CBD-Öl daher eine Alternative sein. Wie auch Erwachsene sollen Kinder auf ähnliche Weise von CBD profitieren, da es mit Rezeptoren im Gehirn und peripheren Nervensystem interagieren kann. Die Körper von Kindern und Erwachsenen verfügen über die entsprechenden Rezeptoren, sodass Symptome damit reguliert werden könnten.

Gute Bekömmlichkeit

Das aus Cannabis oder Nutzhanf gewonnene CBD ist ein natürlicher Wirkstoff, der vor allem in Verbindung mit Fett gut vom Körper aufgenommen werden kann. Zudem treten Nebenwirkungen laut Erfahrungen von Nutzern solcher Produkte nur selten auf. Generell haben die meisten nutzer gute Erfahrungen mit CBD gemacht.

Gut zu dosieren

CBD gibt es in vielen verschiedenen Formen wie zum Beispiel als Öl oder als Kapsel. Auf diese Weise ist es gut zu dosieren und die Eltern können sicherstellen, dass das Kind nicht zu viel CBD zu sich nimmt. Zudem lässt es sich daher auch leicht in den Alltag einbauen und macht nicht viele Umstände.

CBD bei Kindern als Gummibärchen

Bei einer regelmäßigen Behandlung mit Medikamenten kann es für Kinder unangenehm sein, Kapseln einnehmen zu müssen. Vor allem bei kleineren Kindern kann dies mitunter für Eltern und Kind stressig sein. CBD gibt es aber in vielen verschiedenen Formen, darunter auch als Lebensmittel in Form von Tee oder Gummibärchen. Diese sind für Kinder viel angenehmer einzunehmen, als Kapseln oder auch Öle. 

Nebenwirkungen von Cannabinoiden

Diese Stoffe gelten im Allgemeinen als bekömmlich und sollten zu keinen starken Beschwerden führen. Trotzdem lassen sich Probleme natürlich nicht vollkommen ausschließen. In manchen Fällen kann es zu Müdigkeit, weniger Appetit oder einer Mundtrockenheit kommen. In solchen Fällen sollte man von einer weiteren Nutzung absehen. Zudem kann es auch zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten kommen. Insbesondere bei mitteln mit einer sogenannten Grapefruit Warnung kann es zu einer Wechselwirkung kommen. Hier sollte man vor einer Behandlung zunächst mit dem zuständigen Arzt reden. 

Ist für Kinder das gleiche CBD-Öl wie für Erwachsene geeignet?

Man kann bei Kindern dasselbe Öl verwenden wie bei Erwachsenen, da auch die Hersteller hier keine verschiedenen Produkte herstellen. Allerdings sollte die Dosis bei einem Kind geringer sein als bei einem Erwachsenen. Daher sollte man auf ein Öl zurückgreifen, das nur einen niedrigen Gehalt aufweist. Diese sind dann auch einfacher zu dosieren, da man nicht den Bruchteil eines Tropfens verwenden muss, um die richtige Dosis zu erhalten.

Was ist der beste Weg, Cannabinoide bei Kindern zu verwenden?

Bei CBD-Öl ist die Dosierung der richtigen Menge am einfachsten und man träufelt es einfach unter die Zunge. Dann wird es einige Sekunden im Mund behalten und der Körper kann die Inhaltsstoffe über die Mundschleimhaut aufnehmen. Manche Kinder finden den Geschmack und die Konsistenz von CBD-Öl allerdings unangenehm und werden es nicht gerne einnehmen. In diesen Fällen kann es eine einfachere Methode sein, das CBD in Form von Gummibärchen zu kaufen. Diese enthalten eine festgelegte Menge an CBD und sind weitaus angenehmer für Kinder einzunehmen, als Kapseln oder Öle. Zudem gibt es sie in verschiedenen Geschmacksrichtungen und sie sind einfach in den Alltag zu integrieren.

Was ist die richtige Dosierung von CBD für mein Kind?

Es gibt viele Faktoren, die die richtige Dosis festlegen. Dazu gehören zum Beispiel das Körpergewicht und der Stoffwechsel des Kindes. In jedem Fall sollte man mit einer kleinen Dosis beginnen und sich dann an die richtige Dosis herantasten. Dann kann man auch unerwünschte Beschwerden in den meisten Fällen besser vermeiden.

So Findest Du das Beste CBD Öl für Kinder

Möchte man wirklich CBD für das Kind kaufen, gilt es einiges zu beachten. So sollte es sich nur um einen seriösen und zertifizierten Hersteller handeln, der das CBD aus zertifiziertem Nutzhanf gewinnt. Labortests von unabhängigen Anbietern sollten klären, dass das CBD nicht mit Schadstoffen oder Schimmel, sowie THC verunreinigt ist. Zudem sollte die Extraktionsmethode am besten die der CO2-Extraktion sein, da diese keine Schadstoffe hinterlässt. Bei dieser Methode handelt es sich um die schonendste Methode zur Gewinnung von CBD. 

Welche Risiken birgt CBD Öl für Kinder?

Zu den Risiken gehören unerwünschte Beschwerden wie Müdigkeit oder Mundtrockenheit. Auch Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten können auftreten. Daher muss die Anwendung immer zunächst mit einem Arzt besprochen werden und man sollte das Kind nicht auf eigene Faust mit CBD behandeln. 

Ist es legal Kindern CBD zu verabreichen?

CBD hat im Gegensatz zu THC keine berauschende Wirkung, ansonsten wäre die Verabreichung auf jeden Fall illegal. In jedem Fall sollte man die Anwendung zunächst mit dem Arzt besprechen. Dies gilt für alle Nahrungsergänzungsmittel und daher eben auch CBD.

Fazit zu bisherigen Erfahrungen

Viele Kunden berichten positive Erlebnisse mit CBD, da es nur selten Beschwerden gibt. Allerdings muss man auch sagen, dass ein Effekt generell von der Wissenschaft noch nicht ausreichend geklärt ist. Zudem gibt es Erfahrungsberichte, in denen Kunden keine besondere Effekt feststellen konnten. Von Mensch zu Mensch kann die Wirkung von CBD anscheinend verschieden sein. Daher sollte man von einer Behandlung mit CBD keine Wunder erwarten und vor allem in Bezug auf schwerwiegende Erkrankungen nicht erwarten, dass CBD konservative Medikamente unbedingt ersetzen kann. In jedem Fall sollte man eine Einnahme von CBD bei Kindern immer erst mit dem Kinderarzt absprechen. Dies gilt vor allem, wenn das Kind Medikamente zur Behandlung einer chronischen Krankheit einnehmen muss, da es bei CBD zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten kommen kann. 

häufig gestellte Fragen

1. Wo kann man CBD kaufen?

Man findet die meisten Produkte in ausgewählten Online-Shops oder auf den Webseiten der Hersteller.

2. Was enthalten CBD-Öle?

Die meisten Produkte haben ein Trägeröl wie Kokosöl oder Hanföl, dem CBD zugegeben wird.

3. Gibt es CBD in der Apotheke?

In den meisten Apotheken kann man es bisher nicht finden.


+ 5 sources

Health Canal avoids using tertiary references. We have strict sourcing guidelines and rely on peer-reviewed studies, academic researches from medical associations and institutions. To ensure the accuracy of articles in Health Canal, you can read more about the editorial process here.

  1. Geneva (2018). CANNABIDIOL (CBD) Critical Review Report Expert Committee on Drug Dependence Fortieth Meeting. [online] . Available at: https://www.who.int/medicines/access/controlled-substances/CannabidiolCriticalReview.pdf.
  2. McCoy, B., Wang, L., Zak, M., Al‐Mehmadi, S., Kabir, N., Alhadid, K., McDonald, K., Zhang, G., Sharma, R., Whitney, R., Sinopoli, K. and Snead, O.C. (2018). A prospective open‐label trial of a CBD / THC cannabis oil in dravet syndrome. Annals of Clinical and Translational Neurology, [online] 5(9), pp.1077–1088. Available at: https://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1002/acn3.621 [Accessed 6 Sep. 2021].
  3. Aran, A., Cassuto, H., Lubotzky, A., Wattad, N. and Hazan, E. (2018). Brief Report: Cannabidiol-Rich Cannabis in Children with Autism Spectrum Disorder and Severe Behavioral Problems—A Retrospective Feasibility Study. Journal of Autism and Developmental Disorders, [online] 49(3), pp.1284–1288. Available at: https://link.springer.com/article/10.1007/s10803-018-3808-2?link_id=17&error=cookies_not_supported&code=ef20a2fd-5ebb-4f4b-9425-79e8167adbc1 [Accessed 6 Sep. 2021].
  4. Mostafavi, M. and Gaitanis, J. (2020). Autism Spectrum Disorder and Medical Cannabis: Review and Clinical Experience. Seminars in Pediatric Neurology, [online] 35, p.100833. Available at: https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S1071909120300449 [Accessed 6 Sep. 2021].
  5. Pacher, P., Bátkai, S. and Kunos, G. (2006). The Endocannabinoid System as an Emerging Target of Pharmacotherapy. Pharmacological Reviews, [online] 58(3), pp.389–462. Available at: https://pharmrev.aspetjournals.org/content/58/3/389?TB_iframe= [Accessed 6 Sep. 2021].

Written by:

Healthcanal Staff

Medically reviewed by:

Unser medizinisches Netzwerk besteht aus Angehörigen der Gesundheitsberufe aus Forschungseinrichtungen, Berufsverbänden und Privatpraxen mit unterschiedlicher und umfassender Expertise in ihren jeweiligen Bereichen. Netzwerkmitglieder bringen Erfahrung aus dem gesamten Spektrum medizinischer Fachgebiete sowie ihre Perspektive aus jahrelanger klinischer Praxis, Forschung und Patientenvertretung ein, um sicherzustellen, dass die Leser von Healthcanal Gesundheitsinformationen von höchster Qualität erhalten.

Medically reviewed by:

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From Department of Health and Human Services

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From World Health Organization

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From National Center for Biotechnology Information

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From National Center for Biotechnology Information

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

National Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source