Viraxol Erfahrungen: Test, Bewertung, Günstig Kaufen 2022

Fact checkGeprüfte Fakten

Alle Angaben zu diesem Artikel werden auf Richtigkeit geprüft. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess

Offenlegung der Werbetreibenden

Alle im Folgenden ausgewählten Produkte erfüllen unsere etablierten Standards. Health Canal ist ein Botschafter für CBD- und Nahrungsergänzungsmittelmarken wie: Gundry MD, Spruce … Wir verdienen eine kleine Provision an Ihrem Einkauf. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Einnahmen erzielen, indem Sie unseren Werbungs-Disclaimer lesen.

Annette Czaika-Haas -1

Aktualisiert am - Geschrieben von
Medizinisch geprüft von Hasna Kharmouche, MD

Viraxol

9.0/10

Qualität

7.0 /10

Ruf

8.0 /10

Preis

Eigenschaften

  • Einfache Einnahme in Tablettenform
  • Rezeptfrei online erhältlich
  • Einfach und günstig zu kaufen

Markenübersicht

  • Hauptbestandteil: Lepidium meyenii (Maca)
  • Natürliche Wirksamkeit

Medizinische Vorteile

  • Soll bei Potenz- und Erektionsstörungen helfen
  • Erhöht das Lustempfinden

Über Die Marke

Viraxol  soll ein Potenzmittel auf Basis von natürlichen Wirkstoffen sein. Aus diesem Grund kann das Mittel rezeptfrei gekauft werden, auch online. Es soll bei Störungen der Erektionsfähigkeit helfen, kann aber ebenfalls luststeigernd wirken. Aufgrund der natürlichen Wirkstoffe sollen Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten sehr selten oder gar nicht vorkommen. Das Mittel ist in Tablettenform erhältlich.

Gibt es eine weitere wirksame Alternative?

Sucht man im Internet nach alternativen Mitteln zur Behebung von Potenzstörungen erhält man eine breite Auswahl. Neben den medizinischen Produkten, deren Einnahme allerdings ein Rezept voraussetzt, natürlich auch andere Mittel, die auf natürliche Wirkstoffe setzen. Nicht alle davon sind allerdings seriös und die wenigsten können ihre Wirksamkeit mit Studien untermauern.

Wir haben uns dennoch zwei weitere Konkurrenzprodukte etwas genauer angeschaut:

msx6

MSX6

Mehr Erfahren

Preis Anzeigen

  • Gute Verträglichkeit
  • In Studien vielversprechende Ergebnisee in Bezug auf die Wirksamkeit des Hauptbestandteils Maca
Testoprime

Testoprime

Mehr Erfahren

Preis Anzeigen

  • Enthält natürliche Wirkstoffe
  • Wirkt auf Testosteron-Haushalt,soll die Stimmung und Energie heben
Viasil

Viasil

Mehr Erfahren

Preis Anzeigen

  • Mehrere natürliche Wirkstoffe kombiniert

Was ist Viraxol?

Laut Hersteller ist Viraxol ein Mittel zur Behebung von Potenzsstörungen und Erektionsstörungen, einem Problem, unter dem viele Männer leiden, aber nur wenige darüber sprechen. Aktuelle Schätzungen gehen davon aus, dass rund 5% der Männer unter “erektiler Dysfunktion” – so der medizinische Begriff – leiden (https://www.netdoktor.de/symptome/impotenz/).

Das besondere an Viraxol ist, dass es auf natürlichen Wirkstoffen beruht und somit gut verträglich, günstig und rezeptfrei erhältlich ist. Letzteres ist insbesondere in Anbetracht der Tatsache, dass Potenzstörungen immer noch mit Scham behaftet sind, durchaus ein Vorteil.

Hauptwirkstoff sind Bestandteile der Maca-Pflanze (Lepidium meyenii), die traditionell schon sehr lange zur Potenzsteigerung in Südamerika eingesetzt wird. In einigen Studien wurde zudem auch eine positive Wirkung auf die  Fruchtbarkeit vermutet dies bleibt jedoch umstritten(“Lepidium meyenii (Maca) improved semen parameters in adult men”, 2001). Wir konzentrieren uns in diesem Test allerdings auf die potenzsteigernde Wirkung des Mittels.

Feaute Produkt & Gutschein

Viraxol

Bestes Breitspektrum

Viraxol

  • Potenzmittel mit natürlichem Wirkstoff
  • Geringe oder keine Nebenwirkungen und Risiken
  • Rezeptfrei online erhältlich

Was gefällt uns an Viraxol? – Unsere Bewertung

Positiv hervorzuheben sind die natürlichen Bestandteile von Viraxol. Dadurch ist das Mittel online rezeptfrei erhältlich und für Männer jeden Alters geeignet.  Nebenwirkungen sind aufgrund des natürlichen Wirkstoffs eher selten zu erwarten und dank der Rezeptfreiheit kann man(n) sich auch den peinlichen Weg zur Apotheke ersparen.

Wie wirkt das Potenzmittel?

Nimmt man Viraxol regelmäßig ein, sollen sich das Stehvermögen und die Erektion verbessern. Wichtig ist dabei – im Gegensatz zu Potenzmitteln mit medizinischem Wirkstoff – das Mittel über einen längeren Zeitraum einzunehmen. Viraxol ist laut Hersteller kein Therapeutikum für einen kurzfristigen Einsatz. In Studien wurden Teilnehmer über einen Zeitraum von 12 Wochen der Wirkstoff Lepidium meyenii (Maca) verabreicht, mit deutlichem Erfolg (Zenico, T., Cicero, A.F.G., Valmorri, L., Mercuriali, M. and Bercovich, E. (2009))

Nach unserer Recherche, konnten wir keine Studien finden, die die Wirksamkeit von der Maca-Pflanze auf die Größe der Erektion oder die Durchblutung des Penises nachweisen. Allerdings haben viele Studien die Wirksamkeit von Maca als Aphrodisiakum belegt und darüber berichtet, wie eine regelmäßige Ergänzung mit Extrakte der Maca-Pflanze das subjective Lustempfinden und die Erregbarkeit steigert, was sich wiederum positiv auf die Qualität der Erektion auswirken könnte. 

Gibt es Nebenwirkungen?

Wie bei allen Ergänzungsmitteln, können auch bei Viraxol Nebenwirkungen auftreten, wenn es zu Unverträglichkeiten gegenüber den Bestandteilen kommt. Das gilt auch für pflanzliche Wirkstoffe. Zu den Nebenwirkungen können beispielsweise Übelkeit gehören. Die Risiken sind aber aufgrund der natürlichen Bestandteile als sehr gering einzuschätzen. Im Allgemeinen wird Viraxol sehr gut vertragen. Stellen Sie dennoch eine Unverträglichkeit gegenüber eines der Bestandteile von Viraxol fest, empfehlen wir das Mittel nicht weiter einzunehmen und gegebenfalls einen Arzt oder Apotheker aufzusuchen, wenn die Beschwerden nicht abklingen.

Bei Studien in Peru zu Lepidium meyenii hingegen konnten keine negativen Nebenwirkungen beobachtet werden, im Gegenteil: Die spanischsprachige Studie von Gustavo F. Gonzales spricht in der Zusammenfassung von “besseren Werten beim Gesundheitszustand (…), niedrigerem Blutdruck und guter Leber- und Nierenfunktion” (Gonzales, 2015).

Inhaltsstoffe im Detail

Hauptwirkstoff von Viraxol ist Lepidium meyenii, auch Maca genannt. Maca ist ein Kreuzblütengewächs, das in den peruanischen Anden auf einer Höhe von über 4000m angebaut wird. Sie wird bereits seit Jahrtausenden als Nahrungs- und Heilpflanze genutzt, gerade im Hinblick auf Potenzprobleme und Fruchtbarkeit. Für den medizinischen Gebrauch wird die Knolle in der Regel getrocknet und zu Pulver gemahlen.

Forscher sind daher schon vor einer Weile auf die Pflanze aufmerksam geworden,  Ergebnisse sind vielversprechend, die Wirksamkeit wurde allerdings nicht vollständig belegt..  Dabei zeigen einige Studien nicht nur eine Verbesserung des Sexualtriebs, sondern auch einen positiven Einfluss auf die Spermienanzahl und Spermienmobilität (Gonzales, 2011 und Bo Lin Zheng, Kan He, Calvin Hyungchan Kim, Lingling Rogers, Yu Shao, Zhen Yen Huang, Yang Lu, Sui Jun Yan, Lu Cheng Qien, Qun Yi Zheng, 2000). Darüberhinaus wurde in Studien auch ein Schutz von Zellen gegenüber oxidativem Stress festgestellt (Antioxidant activity of the cruciferous vegetable Maca (Lepidium meyenii, 2002).

Im Hinblick auf sexuelle Lust wurde eine Wirksamkeit nach mindestens achtwöchiger Einnahme von Lepidium meyenii ebenfalls bereits 2002 bestätigt: Effect of Lepidium meyenii (MACA) on sexual desire and its absent relationship with serum testosterone levels in adult healthy men (G. F. Gonzales, A. Córdova,K. Vega, u.a., 2002)

Wie teuer ist Viraxol und wo kann man es kaufen?

Der UVP im Handel für Viraxol beträgt 59,00 Euro. In einer Packung befinden sich 60 Tabletten, also eine empfohlene Monatsdosis.

Viraxol ist online erhältlich.

Nutzererfahrungen zu Viraxol

Im Internet finden sich zahlreiche positive Erfahrungsberichte mit Viraxol. In einzelnen Fällen wurde aber auch von Übelkeit berichtet, eine mögliche Nebenwirkung, die allerdings bei sachgemäßer Anwendung und längerer Einnahme wieder verschwinden sollte. Bei unseren eigenen Tests konnten wir solche Nebenwirkungen nicht feststellen.

Auffällig hingegen war, dass die vollständige Wirkung tatsächlich erst nach längerer Einnahme erkennbar war. Zwar konnten wir durchaus nach einigen Tagen schon erste positive Verbesserung verzeichnen, insbesondere bei der Erregbarkeit und dem Lustgefühl, das Vertrauen in die eigene Standfestigkeit und damit auch in das Mittel ist aber sprichwörtlich im Laufe einiger Wochen gewachsen.

Aufgefallen ist uns außerdem, dass kritische Nutzererfahrungen oftmals nur vier Wochen oder sogar nur einige Tage Viraxol genommen haben. Wir haben uns deshalb an den vorhandenen Studien zu Lepidium meyenii orientiert und das Mittel zwölf Wochen lang getestet. Basierend auch auf unseren Erfahrungen, dass  Ergänzungsmittel auf homöopathischer Basis häufig eine längere Einnahmezeit und etwas Konsequenz benötigen, bis sie ihre volle Wirksamkeit erzielen. Damit unterscheiden sie sich von künstlichen Medikamenten, die oft auf eine kurzfristige, aber wenig nachhaltige Lösung setzen. Wir haben uns aber bewusst für ein Mittel auf natürlicher Basis entschieden, da hier im Regelfall weniger unerwünschte Nebenwirkungen zu befürchten sind. Auf Basis unserer Erfahrungen wurden wir auch nicht enttäuscht.

Wie muss ich Viraxol einnehmen?

Einnahme und Dosierung sind sehr einfach, der Hersteller empfiehlt 2 Tabletten am Tag zu Mahlzeiten mit etwas Flüssigkeit einzunehmen. Das ist im Alltag leicht umsetzbar, sollte aber – da die Wirkung nur bei regelmäßiger Einnahme eintritt – nicht vergessen werden. Es kann daher hilfreich sein, sich die Tabletten vor dem Essen schon bereit zu legen. Darüber hinaus sind keine weiteren Maßnahmen zu beachten.

Viraxol Erfahrung und Bewertung

Wir haben positive Erfahrungen mit Viraxol gemacht, sowohl im Hinblick auf Erektionsprobleme als auch allgemeinem Lustempfinden und Erregbarkeit. Dabei haben wir uns an die Einnahmeempfehlungen des Herstellers gehalten und konnten keine oder kaum Nebenwirkungen feststellen.

Zusätzlich haben wir uns die Studienlage zum Hauptwirkstoff Lepidium meyenii genauer angeschaut und dabei festgestellt, dass überaus einhellig von positiver Wirksamkeit berichtet wird allerdings eher als Mittel um das Lustempfinden Zu steigern. Basierend darauf, liegt der Vorteil von Viraxol insbesondere darin, dass das Mittel für Männer unterschiedlichen Alters gut geeignet scheint und gleichzeitig gut vertragen wird.

Etwas kritisch ist vielleicht die Tatsache, dass eine längere Einnahmezeit von mehreren Wochen deutlich von Vorteil ist. Zwar können erste positive Erfahrung, beispielsweise eine schnellere und härtere Erektion, nach unseren Erfahrungen schon nach wenigen Tagen eintreten, wie bei vielen Medikamenten auf natürlicher Basis ist aber auch hier etwas Geduld gefragt.  Ob einem die Freude an einem erfüllten Sexualleben sowohl das Durchhaltevermögen als auch das Geld wert ist, ist am Ende sicherlich eine persönliche Entscheidung. Unsere Bewertung von Viraxol fällt aber insgesamt positiv aus und wir geben eine Empfehlung: Wer an sexuellen Störungen, vor allem niedrige Lustempfinden und Erregbarkeitleidet, sollte Viraxol eine Chance geben.

Häufig gestellte Frage

Ist Lepidium meyenii / Viraxol wirklich wirksam bei Errektionsstörungen?

Das können wir anhand von den vorhandenen wissenschaftlichen Daten nicht bestätigen.  Die meisten Studien die wir untersucht haben berichten über eine Verbesserung des Lustempfindens und der subjektiven sexuellen Zufriedenheit. Allerdings liegen nur wenige Wissenschaftliche Beweise vor, die die Wirksamkeit von Maca auf Erektionsstörungen unterstützen.  Jedoch waren viele Kunden mit diesem Produkt zufrieden. Daher würden wir dieses Produkt eher Leuten mit einem Energiemangel und einem niedrigen Lustempfinden empfehlen.  Neben den im Text genannten Studien gibt es noch viele weitere, darunter eine aktuelle Studie von Zhang, Y., Zhou, F. & Ge, F (2019). Eine weitere Studie von 2011 beschäftigt sich mit natürlichen Wirkstoffen bei Erektionsstörungen generell: Singh, A.,Singh,R. (2012).

Wie lange muss ich Viraxol einnehmen?

Erste Wirkungen sollten bereits nach einigen Tagen eintreten, aber die volle Wirksamkeit tritt erst nach längerer Einnahme ein. Das kann von Mensch zu Mensch etwas unterschiedlich sein, aber Studien mit belegter Wirksamkeit liefen in der Regel über einen Zeitraum von mehreren Wochen.

Wie groß ist das Risiko von Nebenwirkungen?

Bei Nahrungsergänzungsmitteln auf Basis natürlicher Wirkstoffe kommt es sehr selten zu Nebenwirkungen, allerdings kann im Einzelfall auch mal eine Unverträglichkeit auftreten.

Benötige ich ein Rezept für Viraxol?

Nein, Viraxol ist rezeptfrei zum Kauf erhältlich.


+ quellen

Health Canal verwendet wenn möglich keine Referenzen von Dritten. Wir haben strenge Richtlinien bezüglich der verwendeten Quellen und setzen den Schwerpunkt auf begutachtete Studien, sowie akademische Forschung von medizinischen Verbänden und Institutionen. Um die Richtigkeit der Artikel in Health Canal zu gewährleisten, können Sie hier mehr über den redaktionellen Prozess lesen.

Annette Czaika-Haas -1

Geschrieben von:

Annette Czaika-Haas

Medizinisch geprüft von:

Hasna Kharmouche-1

Annette Czaika-Haas holds a master degree in Political Science, worked several years as a media analyst and is now a freelancing SEO Manager and author/writer. Located in Germany.

Medizinisch geprüft von:

Hasna Kharmouche-1
Black Friday CBD Gutscheine-Swiss FX

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From Department of Health and Human Services

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From World Health Organization

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From National Center for Biotechnology Information

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From National Center for Biotechnology Information

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

National Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source