Fact checkedGEPRÜFTE FAKTEN

Alle Angaben zu diesem Artikel werden auf Richtigkeit geprüft. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess

Whey Protein Zum Abnehmen 2023 – Wie Whey Protein beim Abnehmen Hilft?

Healthcanal thumbnail

Aktualisiert am - Geschrieben von
Medizinisch geprüft von Mortadi, I., Gesundheit Editor

whey-protein-zum-abnehmen

So unterschiedlich wir Menschen sind, so unterschiedlich sind wir auch beim Abnehmen. Wenn die Pfunde einer Person einfach purzeln, braucht eine andere Person mehr Zeit. Aber es gibt  Möglichkeiten, Ihnen beim Abnehmen[1] zu helfen. Proteinpulver und Proteinshakes, die Molkenprotein[2] aus Milch enthalten, sind starke Proteinquellen, die dir auf verschiedene Weise beim Abnehmen helfen können. Proteinshakes in vielen Geschmacksrichtungen sind die perfekte Ergänzung zu einer gesunden und kalorienbewussten Ernährung bzw. Diät. während der Diät. Wer mit einem Whey Shake abnehmen möchte, sollte einiges beachten denn Whey Protein zum Abnehmen ist etwas besonderes.

Was man beachten muss, wenn man Whey zum Abnehmen nutzt, beschreiben wir im Folgenden. Das beste Eiweißpulver oder veganes Proteinpulver haben wir uns ebenfalls angeschaut. In unserem Ratgeber erklären wir die Vorteile von Whey zur Gewichtsabnahme, welche Formen von Whey Protein sich zum Abnehmen eignen und wie Mahlzeiten und Proteinshakes mit Whey Protein Pulver in die tägliche Ernährung integriert werden können.

3 Wege, wie Whey Protein beim Abnehmen helfen kann

  1. Vermindert Hunger Und Appetit
  2. Den Stoffwechsel Anregen
  3. Kein großes Kaloriendefizit

Wie hilft Whey Protein beim Abnehmen? 

Eiweißshakes oder Protein-Konzentrat sind gut zum Abnehmen geeignet, da solche Proteinpulver die Diät mit viel Eiweiß[3] unterstützen können. Eiweißshakes und Co können am besten wirken, da ein Shake aus Proteinpulver von zum Beispiel Protein Works dem Körper des Menschen dabei hilft, Muskelmasse[4] aufzubauen. Durch mehr Muskeln wird Fett abgebaut und auch Kohlenhydrate schneller verbrannt, sodass die Aufnahme von Kohlenhydraten oder Fett und anderen Stoffen durch die Ergänzung mit dem Pulver nicht zur Zunahme führt. 

3 Wege, wie Whey Protein beim Abnehmen helfen kann 

Aus gutem Grund gibt es Empfehlungen, am besten Eiweiß oder ein Protein-Konzentrat zu nutzen, denn ein Shake mit Eiweiß oder Proteinpulver hat viele Vorteile, die wir hier vorstellen.

Whey Protein Vermindert Hunger Und Appetit

Whey Protein ist dafür bekannt, dass es Ihnen hilft, sich länger satt zu fühlen. Eine Studie aus dem Jahr 2010  analysierte die Nahrungsaufnahme nach dem Trinken eines Whey Protein Shakes. Die Hälfte der Probanden erhielt ein Placebo (null Kalorien und null Protein), während die andere Hälfte einen 13-, 25- oder 50-prozentigen Proteinshake erhielt. Die Probanden erhielten 90 Minuten nach dem Verzehr des Shakes ein Mittagessen auf Nudelbasis, und die Ergebnisse zeigten, dass diejenigen, die den Proteinshake aßen, viel weniger aßen. Dieser Effekt war bei Männern stärker  als bei Frauen, die durchschnittlich 450 Kalorien weniger zu sich nahmen als der Placebo-Cocktail (Astbury et al. 2010).

Den Stoffwechsel Anregen

whey-protein-zum-abnehmen

Proteine oder ein Whey Protein Isolat ist auch zum Abnehmen geeignet, da diese Produkte den Stoffwechsel anregen und als Nahrungsergänzungsmittel den Körper dabei unterstützen, Muskelmasse aufzubauen und schneller Körperfett zu verbrennen. Wer beim Essen auf Süßigkeiten verzichtet und ein Produkt wie einen Whey Protein Shake mit vielen Proteinen nutzt, um eine Mahlzeit zu ersetzen, kann mit diesen Proteinen weniger Kalorien zu sich nehmen und von gutem Geschmack und einem hohen Proteingehalt profitieren. Mit der hohen Proteinzufuhr wird der Aufbau von Muskeln[5] beschleunigt und durch mehr Muskulatur der Grundumsatz[6] erhöht. Durch den Muskelaufbau verbrennt der Körper dann mehr Kalorien und verliert so Gewicht. 

Kein zu großes Kaloriendefizit

Beim Abnehmen gilt ein Grundsatz: Man muss in einem Kaloriendefizit sein. Das bedeutet, dass Sie einfach mehr Kalorien verbrennen müssen, als Sie verbrauchen. Dies ermöglicht Ihrem Körper, seine Fettreserven zu nutzen, um Energie zum Überleben zu erzeugen, und so beginnen Sie, Gewicht zu verlieren. Es mag einfach erscheinen, aber einige Leute vergessen dies.

Sie könnten die gesündesten Mahlzeiten essen, sich intensiv bewegen, aber wenn Sie kein Kaloriendefizit haben, werden Sie überhaupt nicht abnehmen. Wie oben erwähnt, kann eine proteinreiche Ernährung helfen, Hungerhormone zu reduzieren, was wiederum die Wahrscheinlichkeit des Essens verringert, was wiederum dazu beiträgt, ein Kaloriendefizit zu reduzieren. Es wurde auch gezeigt, dass Molkenprotein Insulin und Blutzucker senkt und reguliert. 

Whey Protein Optionen Zum Abnehmen 

Zur Unterstützung gibt es mittlerweile viele verschiedene Whey und Casein Proteinsorten als Eiweißquelle mit Aminosäuren. Mit High Protein Produkten kann man die Proteinzufuhr gut erhöhen und es gibt für das Pulver viele verschiedene Rezepte mit gutem Geschmack. Mit den Proteinpulvern kann man einen guten Protein Shake mischen und mit diesen Protein Shakes mit Eiweißpulver Proteine in die Diät oder Ernährung einbauen. 

Ist eine vegane Option verfügbar?

Wer Eiweiß als Eiweißpulver zu sich nehmen möchte, und am besten eine vegane Option möchte, findet für den Muskelaufbau auch vegane Eiweiß Shakes, mit denen man im Bereich Gewichtsabnahme im Vergleich einiges erreichen und je nach Proteinart viel Fett verlieren und einen schnellen Erfolg verbuchen kann. Auf der Suche nach einem guten Erfolgsrezept kann man daher auch vegane Rezepte finden.

Fazit

Abschließend kann man sagen, dass Proteinpulver eine gute Möglichkeit sein können, eine Diät effektiv zu unterstützen. Durch den Aufbau von Muskeln kann es leichter fallen, Gewicht zu verlieren.


+ 9 sources

Health Canal verwendet wenn möglich keine Referenzen von Dritten. Wir haben strenge Richtlinien bezüglich der verwendeten Quellen und setzen den Schwerpunkt auf begutachtete Studien, sowie akademische Forschung von medizinischen Verbänden und Institutionen. Um die Richtigkeit der Artikel in Health Canal zu gewährleisten, können Sie hier mehr über den redaktionellen Prozess lesen.

  1. Miller, K. (2012). Round Ligament Pain During Pregnancy. [online] WebMD. Available at: https://www.webmd.com/baby/guide/pregnancy-round-ligament-pain#1 [Accessed 31 May 2021].
  2. ‌Mayo Clinic. (2020). What causes round ligament pain during pregnancy? [online] Available at: https://www.mayoclinic.org/healthy-lifestyle/pregnancy-week-by-week/expert-answers/round-ligament-pain/faq-20380879 [Accessed 31 May 2021].
  3. ‌Chaudhry, S.R. and Khalid Chaudhry (2020). Anatomy, Abdomen and Pelvis, Uterus Round Ligament. [online] Nih.gov. Available at: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK499970/ [Accessed 31 May 2021].
  4. ‌Ho, S.S., Yu, W.W., Lao, T.T., Chow, D.H., Chung, J.W. and Li, Y. (2009). Effectiveness of maternity support belts in reducing low back pain during pregnancy: a review. Journal of Clinical Nursing, [online] 18(11), pp.1523–1532. Available at: https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1111/j.1365-2702.2008.02749.x [Accessed 31 May 2021].
  5. ‌Szkwara, J.M., Milne, N., Hing, W. and Pope, R. (2019). Effectiveness, Feasibility, and Acceptability of Dynamic Elastomeric Fabric Orthoses (DEFO) for Managing Pain, Functional Capacity, and Quality of Life during Prenatal and Postnatal Care: A Systematic Review. International Journal of Environmental Research and Public Health, [online] 16(13), p.2408. Available at: https://www.mdpi.com/1660-4601/16/13/2408/htm [Accessed 31 May 2021].
  6. ‌https://d1wqtxts1xzle7.cloudfront.net/46393785/188115179-journal-breast-care-with-cover-page.pdf?Expires=1621618719&Signature=SiAo7GtfXufxNqhQL3WJQL6UMduy7ac1ODXpUVnbVmzc7BRMLnFh0CqPocWrLEUtBde7ki7nWufhkvuJ0~wxBpshG0zr6ya4SUGMMPX3QWulkK7pQqJiAgKNojq6Ist3NJgQaPuA9DUHzIUuPNfBJ3dWgZ-tAXPpzdKtT~XT5x88DVJL0FdvHYS8DRSIzFkKkZRpB0iaHXiz-B60s8aUjpAyZTXCJFFf5qNEg2SDlSeb24~B3HhI1v~fhMLGh8uNStzdPmHddZsgd9hfykHQWslHAwmE63OUwja5s0E7Gnxdhz~Rquqenis2MVDddMoqGAcj6TpfgLOEcoPXUT3fPA__&Key-Pair-Id=APKAJLOHF5GGSLRBV4ZA
  7. Sperstad, J.B., Tennfjord, M.K., Hilde, G., Ellström-Engh, M. and Bø, K. (2016). Diastasis recti abdominis during pregnancy and 12 months after childbirth: prevalence, risk factors and report of lumbopelvic pain. British Journal of Sports Medicine, [online] 50(17), pp.1092–1096. Available at: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5013086/ [Accessed 31 May 2021].
  8. ‌Thabet, A.A. and Alshehri, M.A. (2019). Efficacy of deep core stability exercise program in postpartum women with diastasis recti abdominis: a randomised controlled trial. Journal of musculoskeletal & neuronal interactions, [online] 19(1), pp.62–68. Available at: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6454249/ [Accessed 31 May 2021].
  9. Gutke, A., Betten, C., Degerskär, K., Pousette, S. and Fagevik Olsén, M. (2015). Treatments for pregnancy-related lumbopelvic pain: a systematic review of physiotherapy modalities. Acta Obstetricia et Gynecologica Scandinavica, [online] 94(11), pp.1156–1167. Available at: https://obgyn.onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1111/aogs.12681 [Accessed 31 May 2021].
Healthcanal thumbnail

Geschrieben von:

Healthcanal Staff

Medizinisch geprüft von:

iname-mortadi

Unser medizinisches Netzwerk besteht aus Angehörigen der Gesundheitsberufe aus Forschungseinrichtungen, Berufsverbänden und Privatpraxen mit unterschiedlicher und umfassender Expertise in ihren jeweiligen Bereichen. Netzwerkmitglieder bringen Erfahrung aus dem gesamten Spektrum medizinischer Fachgebiete sowie ihre Perspektive aus jahrelanger klinischer Praxis, Forschung und Patientenvertretung ein, um sicherzustellen, dass die Leser von Healthcanal Gesundheitsinformationen von höchster Qualität erhalten.

Medizinisch geprüft von:

iname-mortadi

Harvard Health Publishing

Database from Health Information and Medical Information

Harvard Medical School
Ärztlich begutachtet von

Trusted Source

Database From Cleveland Clinic Foundation

Ärztlich begutachtet von

Trusted Source

Database From U.S. Department of Health & Human Services

Governmental Authority
Ärztlich begutachtet von

WHO

Database from World Health Organization

Ärztlich begutachtet von

Neurology Journals

American Academy of Neurology Journals

American Academy of Neurology
Ärztlich begutachtet von

MDPI

United Nations Global Compact
Ärztlich begutachtet von

Trusted Source

Database From National Institute for Occupational Safety & Health

U.S. Department of Health & Human Services
Ärztlich begutachtet von

Trusted Source

Database from U.S. National Library of Medicine

U.S. Federal Government
Ärztlich begutachtet von

Trusted Source

Database From Department of Health and Human Services

Governmental Authority
Ärztlich begutachtet von

PubMed Central

Database From National Institute Of Health

U.S National Library of Medicine
Ärztlich begutachtet von