Fact checkedGeprüfte Fakten

Alle Angaben zu diesem Artikel werden auf Richtigkeit geprüft. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess

Entzündungshemmende Salbe – Top 5 Salben Test & Erfahrungen 2022

Sebastian Steinemann (1)

Aktualisiert am - Geschrieben von
Medizinisch geprüft von Richrath, M.

Unsere Bewertungen werden auf unabhängiger Basis erstellt. Wenn Sie unsere Links klicken, um Produkte zu kaufen, erhalten wir eine Affiliate-Provision. Sie können mehr darüber erfahren, wie wir Einnahmen erzielen, indem Sie unseren Haftungsausschluss für Werbung lesen.

Bestpreis

Azulenal® Wund und Heilsalbe

Azulenal® Wund und Heilsalbe

  • Zufriedene Kunden
  • Nebenwirkungsarm
  • Zu günstigen Preisen

Preis Anzeigen

Günstigste

Sustafix Salbe

Sustafix Creme

  • Bei schmerzenden Gelenken
  • Probleme mit Bewegungsapparat
  • Schnelle Hilfe

Preis Anzeigen

Sorion Repair Creme

Sorion Repair Creme

  • Traditionelle Wirkstoffe
  • Moderne und Tradition
  • Gegen Jucken

Preis Anzeigen

Welche Entzündungshemmende Salbe lindert Ihren Schmerz?

Entzündungshemmende Salben können Ihre Beschwerden und Schmerzen lindern. Egal ob Sie unter Gelenkschmerzen leiden, Ihnen diverse Hauterkrankungen zu schaffen machen oder das Nagelbett oder der Pickel plötzlich stark entzündet sind – die passende Salbe verschafft Ihnen Linderung ab dem ersten Auftragen. Der Gang zum Arzt, kostspielige Salben und Wirkstoffe, die zu ihrem Nutzen auch unerfreuliche Nebenwirkungen haben, müssen nicht sein. Wir haben die Top 5 der entzündungshemmenden Salben zusammengestellt und zeigen Ihnen die natürlichsten und wirksamsten Produkte zum kleinsten Preis.

Für viele Probleme hätte man einfach gern eine schnelle Lösung. Wenn die Haut Probleme macht, juckt und sich rötet, wenn das Gelenk mal wieder schmerzt oder sich plötzlich Eiter an einer verletzten Stelle der Haut ansammelt, dann wäre es schön, die ursächliche Entzündung schnellstmöglich zu bekämpfen[1]. Am besten wollen Sie für kleinere Probleme sicher die schnelle Lösung, ohne den Arzt besuchen und ein Rezept erwerben zu müssen.

Dann steht fest, dass eine entzündungshemmende Salbe die beste Lösung ist. Doch selbst in diesem Fall stellt sich Ihnen vermutlich die Frage: Welche der vielen Salben auf dem Markt ist die passendste für meine Beschwerden? Es gibt entzündungshemmende Salben für alle denkbaren Beschwerden und Erkrankungen. Salben gegen Schmerzen, wie Gelenkschmerzen, Schmerzen der Muskeln oder eine Entzündung, Salben für die Haut, zur Behandlung von Prellungen, Verstauchungen, Blutergüssen oder schlicht unschönen oder juckenden Rötungen.

Im Folgenden wollen wir Ihnen die Auswahl für Ihr ganz spezifisches, eigenes Problem erleichtern. Wir stellen Ihnen die fünf beliebtesten Salben vor, die frei und ohne Rezept erhältlich sind. Damit wollen wir Ihnen helfen, eine für Sie optimale und wirksame Option zu finden, falls Sie schnell Hilfe gegen Ihre Beschwerden brauchen. Eines können wir schon verraten: es ist für jede und jeden etwas dabei. Selbst wer durch eine entzündungshemmende Salbe den Intimbereich und Co. behandeln möchte, findet etwas, das hilft.

Was ist eine Entzündungshemmende Salbe?

Eine entzündungshemmende Salbe enthält Wirkstoffe und Substanzen, die gezielt die ursächliche Entzündung für Ihre Probleme behandeln soll. Sie hilft so nicht nur bei Sportverletzungen oder Beschwerden mit Gelenken, sondern auch bei Hautirritationen, Entzündungen durch Pickel, eingewachsene Haare oder oder gar bei Abszessen im Gesicht. Die Anwendungsgebiete für entzündungshemmende Salben sind weitreichend – weshalb der Markt recht undurchsichtig wirkt.

Zu der schieren Masse der verschiedenen Salben gesellt sich die große Variation an Inhaltsstoffen und Wirkmechanismen. Damit Sie schnell und wirksam die bestmögliche Hilfe für Ihr Problem bekommen, sollten die Wirkstoffe exakt auf Ihre Entzündung abgestimmt sein. Manche Wirkstoffe wirken besser auf Prellungen oder Muskel- und Gelenkschmerzen, andere wiederum sind sehr gut darin, oberflächliche Entzündungen der Haut, wie Abszesse, schnell und schmerzlos zu beseitigen.

Gibt es Alternativen?

Wir wollen Ihnen mit diesem Vergleich beliebte Alternativen zu herkömmlichen Cremes und Salben aufzeigen. Denn Ibuprofen gehört laut WHO zwar sogar zu den unentbehrlichen Arzneimitteln[2] und wirkt meist dementsprechend gut, es bringt aber auch einige Risiken mit. Systemisch angewendet kann es andere Medikamente, die Sie parallel einnehmen, wirkungslos machen oder Ihr Risiko für Blutungen steigern[3]. Viele Menschen suchen also nach Salben, die ähnlich gut wirken, aber natürlich sind und weniger Nebenwirkungen haben.

Wenn Sie durch entzündungshemmende Salbe Haut und Co behandeln möchte, wäre das entsprechende Beispiel Cortison – oder eine cortisonhaltige Salbe. Diese werden gerne vom Arzt oder Apotheker verschrieben, bekommen Sie rezeptfrei bis zu einer Konzentration von 0,5 %, sind wirksam, aber sollten aufgrund ihrer starken Nebenwirkungen nur für sehr kurze Zeit angewendet werden.

Eine bekannte Nebenwirkung von Cortison-Salben aus der Apotheke ist die sogenannte Hautatrophie[4], ein Phänomen, bei dem die Haut dünner wird. Daher treten, wenn Menschen über entzündungshemmende Salbe Gesicht oder Dekolletee behandeln möchten, im Zuge der Anwendung von Cortison-Salben häufig Irritationen auf, oder es treten kleine Blutäderchen zu Tage.

Es macht also großen Sinn, sich nach einer alternativen, entzündungshemmenden Creme umzuschauen, die schnell gegen Beschwerden wirkt – weil sie zu diesen Beschwerden passt – keine Beratung erforderlich macht, gut verträglich ist und zu einem fairen Preis zu haben ist. Nachfolgend listen wir Ihnen fünf beliebte Cremes, die Betroffene gegen Ekzeme, Gelenkschmerzen, Schuppenflechte, Abszesse oder Irritationen der Haut einsetzen.

Die Aufstellung auf einen Blick

Azulenal® Wund und Heilsalbe

Rasche Heilung der Haut

Azulenal® Wund und Heilsalbe

  • Pflegt wunde Haut
  • Auch im Intimbereich
  • Schnellere Heilung
Sustafix Salbe

Bienengift-Formulierung

GloryFeel Bio Spirulina

  • Gegen Gelenkschmerzen
  • Bei Bewegungsapparat-Problemen
  • Hilft bei Nackenschmerzen
Sorion Repair Creme

Niem und Kurkuma

Sorion Repair Creme

  • Gegen Neurodermitis
  • Bei Schuppenflechte
  • Wirksam antientzündlich
ilon Salbe classic

Gegen Eiter

ilon Salbe classic

  • Wirkt wie Zugsalbe
  • Hilft Eiter zu entfernen
  • Schnellere Wundheilung
FENIHYDROCORT Cream

Cortison rezeptfrei

FENIHYDROCORT Cream

  • Cortisonhaltig und rezeptfrei
  • Schnelle Hilfe
  • verlässliches Produkt

Entzündungshemmende Salbe: Top 5 Produkte im Vergleich 2022

Azulenal® Wund und Heilsalbe

Zusammenfassung

Besonders bei oberflächlicher Reizung, Irritationen und Beanspruchen der Haut, Hautrissen und Hautschädigungen scheint die Azulenal Wund und Heilsalbe gut geeignet. Durch gutes Nutzen-Risiko- und Preis-Leistungs-Verhältnis steht Ihrer Anwendung als einfache Wund- und Heilsalbe nichts im Wege.

  • Wirkt gegen wunde Haut
  • Zur Pflege von Tattoos
  • Gegen Mastitis
  • Wenige, klinische Tests

Die Azulenal Wund und Heilsalbe wird von einem österreichischen Anbieter vertrieben, von einem slowakischen Hersteller produziert und ist auch in Deutschland erhältlich. Bei der Online-Bestellung können Sie dennoch vom gratis Versand profitieren. Die Salbe enthält neben den Träger- und Emulsionsstoffen Vaseline und Eucerinum lediglich einen Wirkstoff: das Guajazulen. Azulen soll lokal entzündungshemmend wirken und damit git als Wund und Heilsalbe und kann bei Irritation, Wunden, Verletzung, Rötungen oder Schuppenflechte zum Einsatz kommen.

Drei besondere Anwendungen, für die diese Salbe angepriesen wird, ist gegen Juckreiz und Entzündungen im Intimbereich und dem After, wie beispielsweise bei einer Analfissur, oder wundem Po, bei Mastitis, unter welcher Frauen, die stillen, häufig leiden und als Tattoo-Salbe. Guajazulen wird entweder aus dem Guajakbaum gewonnen, oder als Bestandteil von Nelkenöl.

In Studien konnte Guajazulen gegen Hautausschlag und wunde Haut[5] helfen oder die Behandlungsdauer von Schleimhautentzündungen[6] reduzieren.

Sustafix Creme

Zusammenfassung

Insgesamt besticht die Sustafix Creme durch viele, natürliche Wirkstoffe, die nebenwirkungsarm sind und deren antientzündliche Wirkungen bei den unterschiedlichsten Anwendungen belegt wurde. Ob Ihnen die Formulierung mit Bienengift gegen Schmerzen und Beschwerden im Gelenk- und Bewegungsapparat effizient hilft, können Sie einfach und ohne Risiko ausprobieren.

  • Mit Propolis
  • Viele wirksame Substanzen
  • Unterschiedliche Anwendungsgebiete
  • Vorsicht Bienengift-Allergiker

Sustafix Creme ist ein Artikel des Unternehmens Likasso LTD mit Unternehmenssitzen in Cardiff und Deutschland. Sustafix soll Schmerzen und Schwellungen der Gelenke nach nur einer Anwendung merklich reduzieren und damit schnell bei Gelenksarthrose, Arthritis, und Osteochondrose helfen. Die Salbe soll dazu schnell in die Haut einziehen und innerhalb weniger Tage Schmerzen in Rücken, Nacken, Knien, Beinen, Schultern oder Armen lindern.

Um diese Wirkung zu entfalten enthält der Artikel der Packungsgröße 100 ml verschiedene, natürliche Inhaltsstoffe. Er enthält Propolis-Extrakt, Bienengift, Extrakt der Rosskastanie, Arnika, Eukalyptus oder Rosmarin. Propolis ist bekannt für seine antientzündliche Wirkung, denn es kann die Wundheilung und den Heilungsprozess wirksam beschleunigen[7]. Die äußerliche Anwendung Propolis-Salbe konnte beispielsweise die Größe von Geschwüren verringern[8] oder wirksam Genitalherpes bekämpfen[9]. Besonders Wirkstoffe wie Rosmarin, Eukalyptus und Rosskastanie sind für antientzündliche (Rosmarin[10]), antibakterielle und schmerzlindernde (Eukalyptus[11]) oder durchblutungsregulierende Eigenschaften (Rosskastanie) verantwortlich.

Sorion Repair Creme

Zusammenfassung

Die Kombination aus Neem, Kurkuma und Färberwurzel scheint vielversprechend zu sein für die Anwendung bei Neurodermitis und anderen sensitiven Hauterkrankungen. Da die Salbe aber auch Stoffe enthält, die zu Irritationen der Haut führen können, wie beinahe jeder Stoff auf empfindlicher Haut, sollten Sie das Produkt erstmal auf einer kleinen Hautpartie ausprobieren.

  • Niembaum-Extrakt
  • Entzündungshemmendes Kurkuma
  • Samtiges Hautgefühl
  • Auf Mineralölbasis

Sorion Salben sind eine Marke der Ruehe Healthcare GmbH aus Potsdam. Speziell die Sorion Repair Creme soll Ihnen gegen Neurodermitis, Schuppenflechte, trockene Haut und Ekzeme helfen. Für diese Wirkung sollen Sie die Salbe morgens und abends dünn auf die betroffenen Hautstellen auftragen.

Die Inhaltsangabe von Inhaltsstoffen enthält neben Vaseline, Kokosöl und Parfum die Wirkstoffe Niembaum-Extrakt, Kurkuma-Extrakt und Färberwurzel-Extrakt. Mit Vaseline enthält die Salbe Zutaten auf Mineralölbasis. Diese gelten als reizarm, enthalten aber keine Nährstoffe. Sie bilden eine effiziente Schutzschicht, pflegen die Haut aber nicht. Manche Stoffe aus Mineralöl gelten als krebserregend.

Bei der Behandlung von kritischen, post-operativen Wunden war Neem in einem klinischen Versuch der Phase-3 wirksam, verringerte Schmerzen und beschleunigte dieWundheilung[12]. Kurkuma oder Gelbwurz ist sicher, wird lange traditionell verwendet und scheint auch in klinischen Studien erfolgreich gegen Entzündungen[13] und Probleme mit der Haut zu helfen.

ilon Salbe classic

Zusammenfassung

Ilon Salbe Classic ist die natürliche Alternative zu allen Produkten, die als Zugsalbe deklariert werden. Durch ihre natürliche Komposition ist sie nebenwirkungsarm und gut verträglich. Die Kunden sind mit der Anwendung zufrieden und der deutsche Hersteller garantiert Qualität und Transparenz. Eine klare Empfehlung zum Ausprobieren.

  • Natürliche, ätherische Öle
  • Alternative für Zugsalbe
  • Schnell gegen Eiter
  • Nur hautnahe Entzündungen

Ilon Salbe Classic ist die Salbe im Test, die besonders gegen eitrige Entzündungen der Haut geeignet ist. Die Salbe der Cesra-Arzneimittel GmbH & Co. KG, vertreten durch die Redel Pharma GmbH, soll effektiv gegen Rötungen, Schmerz und Spannungsgefühl vorgehen und für das schnelle Abheilen der Abszesse und eitrigen Entzündungen sorgen.

Die Salbe eignet sich bei eitrigen Pickeln, entzündeten Wunden, Rasierpickeln, Mückenstichen, Entzündungen der Schweißdrüsen oder Haarbalg- und Nagelbett-Entzündungen. Die Wirkung einer klassischen Zugsalbe sollen pflanzliche Wirkstoffe wie Terpentin aus Kiefern und  ätherische Öle von Eukalyptus, Rosmarin, Thymian und Thymol garantieren. 

Damit ist die Ilon Salbe Classic die Alternative zu klassischen Zugsalben. Sie sorgt dafür, dass die Haut über der Entzündung gut durchblutet wird, womit die Entzündung schneller reift und damit an die Oberfläche gezogen wird. Nachdem Sie den Eiter entfernen konnten oder Ihre Haut mit der Unterstützung der Salbe selbst für die Entsorgung der Abfallstoffe sorgen konnte, steht einer schnelleren Heilung der Wunde nichts mehr im Weg.

FENIHYDROCORT Cream

Zusammenfassung

Mit Fenistil Fenihydrocort setzen Sie auf eine Salbe mit zwei in der Medizin schon lange Zeit bewährten Wirkstoffen, Cortison und Dexpanthenol. Damit bekommen Sie die Wirkung, müssen aber sehr gut die Hinweise zu Anwendung beachten, denn Cortison kann zu unangenehmen Nebenwirkungen führen.

  • Verlässliche Wirkung
  • Sehr sicherer Artikel
  • Beste Qualität
  • Nebenwirkungen Cortison

Fenistil ist eine deutsche Marke, die die meisten Kunden durch die kühlende und lindernde Wirkung gegen Mückenstiche und Sonnenbrand kennen. Zu einer neueren Generation von Produkten des Unternehmens gehört die Fenihydrocort Creme, die mit den beiden Wirkstoffen Hydrocortison und Dexpanthenol arbeitet.

Beide Wirkstoffe sind sehr gut erforscht und wirken gut für schnellere Wundheilung wie das Dexpanthenol oder gegen entzündliche Prozesse und damit zusammenhängende Beschwerden wie Juckreiz, Rötungen und Unwohlsein, wie Cortison. Die Creme ist trotz des enthaltenen Cortisons nicht verschreibungspflichtig, da die Konzentration des Wirkstoffs nicht die gesetzlich erlaubten 0,5 % Gehalt überschreitet.

Für wen eignet sich Entzündungshemmende Salbe?

Entzündungshemmende Salbe eignet sich für alle Betroffenen, die mit einer Art von Entzündung zu kämpfen haben. Fast immer ist die Ursache von Schmerzen und Unbehagen eine Entzündung und entzündliche Prozesse. Das ist ein wichtiger Teil des Immunsystems des Körpers, der uns alle vor schlimmeren Folgen für die Gesundheit bewahrt – so eine Entzündung kann aber sehr unangenehm sein und heftiger ablaufen als nötig. Der Grund ist entweder eine Infektion durch einen eindringenden Keim, oder eine überbordende, etwas zu heftige Reaktion des eigenen Immunsystems.

In beiden Fällen bietet sich eine entzündungshemmende Salbe zur Behandlung von Unwohlsein, Schmerzen, Irritationen, Entzündungen, eitrigen Abszessen oder Ausschlägen an. Viele Salben enthalten entweder darum Wirkstoffe, die sehr antibakteriell und gegen jeglichen Eindringling wirken. Eine weitere Hauptwirkung der Salben ist ein beruhigender Einfluss auf eine ablaufende Entzündung. Die Schwellungen nehmen ab, die Hautrötungen werden gelindert und der Juckreiz gebändigt.

Klassische Beispiele für die Behandlung durch eine entzündungshemmende Salbe sind daher Schmerzen durch Verstauchungen, Prellungen, Entzündungen des Bewegungsapparats und Schwellungen der Gelenke. Manche Betroffene setzen natürliche Salben selbst als Schmerzmittel gegen Muskelkater ein.

Ein weiteres, klassisches Anwendungsgebiet für diese Salben sind Entzündungen und entzündliche Prozesse der Haut oder von Hautorganen an der Hautoberfläche, wie Haarwurzeln oder Schweißdrüsen. Diese Entzündungen zeigen sich oft in Form von entzündeten Pickeln, Abszessen mit Eiter, starken Rötungen, starkem Juckreiz oder störendem Brennen.

Unsere Testkriterien und Kaufberatung für Entzündungshemmende Salbe 

Wir sichten für unseren Test alle Informationen aus der Packungsbeilage der Salben und anderen, objektiven Quellen zur Bewertung der Produkte. Gerne nutzen wir aus der Redaktion wissenschaftliche Primärliteratur zur Recherche, die meist in englischer Sprache in Fachmagazinen veröffentlicht werden. Ein wichtiger Anhaltspunkt sind auch die öffentlichen Leitlinien vertrauenswürdiger Institutionen aus dem Gesundheitsbereich. Interessante Eindrücke für die Bewertung der Salbe, unabhängig von Ihrem Arzt, sind Daten der Kunden, die eine Abbildung der individuellen Wirkung und Nutzerzufriedenheit erlauben.

Inhaltsstoffe

In unserem Vergleich für entzündungshemmende Salben werfen wir einen genauen Blick auf die Inhaltsstoffe der Angebote. Wir werten die Herkunft jedes Inhaltsstoffes, ob er beispielsweise pflanzlicher oder synthetischer Natur ist, oder wie die Gesamtkomposition des Produkts ausgelegt ist.

Dabei achten wir nicht nur auf die Wirksamkeit, sondern insbesondere auf die Herkunft und die Qualität. Sehr wichtig ist, dass Sie als Kunde oder Patient sich auf reine und hochwertige Inhaltsstoffe verlassen können. Nicht nur die Angaben auf der Verpackung, sondern auch Informationen über den Hersteller und das Unternehmen hinter dem Produkt geben uns Aufschluss über Qualitätssicherung, Transparenz und Vertrauenswürdigkeit des Anbieters. 

Wirksamkeit

Um die Wirksamkeit der eingesetzten Wirkstoffe beurteilen zu können, sichten wir aktuelle Empfehlungen der medizinischen Fachgesellschaften, aber auch neue, wissenschaftliche Publikationen in relevanten, internationalen Fachzeitschriften.

Wichtige Parameter bei der Beurteilung der Wirksamkeit eines Wirkstoffes sind, wie häufig er anderen Menschen mit ähnlichen Beschwerden geholfen hat, wie wahrscheinlich eine Wirkung ist, wie schnell die Wirkung eintritt oder wie lange die Behandlung mit dem Wirkstoff durchgeführt werden darf.

Ein Teil der Wirksamkeit und Wirkung machen selbstverständlich auch die Nebenwirkungen aus, sie sind untrennbar mit den Wirkungen verknüpft. Auch die Nebenwirkungen lassen wir in unserer Review zu entzündungshemmenden Salben einfließen. Schließlich wollen wir Ihnen die Behandlung aufzeigen, die im Vergleich den größten Nutzen, die besten Bewertungen durch ehemalige Nutzer und die geringsten Risiken bringt.

Anwendung

Bei der Anwendung einer Salbe gibt es, unabhängig von den Packungsgrößen, etwas weniger Varianz im Angebot. Der offensichtlichste Teil der Anwendung der Salbe ist, sie äußerlich auf den Körper, auf die Haut, aufzutragen. Unterschiede bestehen in der Anzahl der Anwendungen je Tag oder der Anwendungsdauer in Tagen.

Manche Salben verlangen daher mehrmaliges Auftragen am Tag für die bestmöglichste Wirkung, andere Salben sollten zur Schonung der Haut nicht öfter als ein- oder zweimal aufgetragen werden. Für Salben im Gesicht oder dem Dekolletee wird von Kunden häufig eine Salbe bevorzugt, die eine diskrete und unauffällige Anwendung erlaubt.

Hautverträglichkeit

Essentiell, auch wenn eine entzündungshemmende Salbe Fuß- und Gelenkschmerzen bekämpfen soll, ist eine gute Hautverträglichkeit. Die Salbe darf nicht brennen, jucken oder unangenehm sein. Auf funktioneller Ebene sollte die Salbe die Hautbarriere nicht schädigen, sondern stärken. Denn sonst öffnen Sie weiteren Erregern und Stoffen, die Entzündungen auslösen können, Tür und Tor.

Zum einen machen wir also den Verträglichkeits-Test bei entzündungshemmenden Salben, die gegen eine Erkrankung des Bewegungsapparats, wie Schmerzen in Gelenken, Bändern, Sehnen und Knorpeln angewendet werden. Ganz besonders ist die Gewichtung der Hautverträglichkeit aber bei Produkten, die direkt ins Gesicht und auf dünne Hautstellen aufgetragen werden. Extrem wichtig ist die Zusammenstellung der Wirkstoffe und absolute Naturbelassenheit beispielsweise bei Menschen, die an Schuppenflechte, Allergien oder Neurodermitis leiden. 

Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung einer Entzündungshemmende Salbe auftreten?

In der Redaktion gehen wir davon aus, dass Sie durch die Anwendung durch entzündungshemmenden Salben so wenig Nebenwirkungen bei so viel Wirkung wie möglich haben möchten. Daher möchten viele Betroffene die Anwendung von Salben mit Cortison oder Präparaten mit Ibuprofen vermeiden. Beide Mittel sind zwar erwiesenermaßen wirksam und nicht mehr aus der Medizin wegzudenken, sie haben jedoch auch ihre ganz eigenen Nachteile.

Ibuprofen wird häufig systemisch – als Tablette – eingenommen, beispielsweise als Schmerzmittel, gegen Fieber oder damit der Wirkstoff besser an die betroffene Stelle im Körper gelangt. Doch auf diesem Wege beeinflusst Ibuprofen die Blutgerinnung negativ, weshalb es besonders in Kombination mit anderen Blutgerinnungshemmern das Risiko für eine Blutung erhöhen kann. In Kombination mit Cortison oder Glucocorticoiden allgemein erhöht Ibuprofen beispielsweise das Risiko für gastrointestinale Blutungen[14] stark.

Kortisonhaltige Salben werden fast in jeder Beratung zu irritierter Haut, Schuppenflechte oder Neurodermitis empfohlen. Die Rationale dahinter ist klar: Cortison wirkt sehr entzündungshemmend und lindert häufig Rötungen, Schmerzen und Juckreiz von Erkrankungen oder Irritationen der Haut, die sonst nicht einfach zu behandeln sind. Doch wie Ibuprofen hat auch Cortison Nebenwirkungen, die Sie als Anwender beachten sollten. Cortison verursacht harmlose Nebenwirkungen wie Hautveränderungen, Ausdünnung der Haut und hervortretende Äderchen, es kann aber, besonders bei längerer Anwendung, auch schwere Nebenwirkungen verursachen, wie erhöhtes Infektionsrisiko oder ein gesteigertes Risiko für Schlaganfall oder Herzinfarkt[15].

Die häufigsten Nebenwirkungen, die entzündungshemmende Salben mit natürlichen Pflanzenextrakten auslösen, sind Hautirritationen, Juckreiz oder allergische Reaktionen auf einen Wirkstoff. Um allergische Reaktionen auszuschließen, überfliegen Sie sicherheitshalber das Inhaltsverzeichnis der Zutaten. Manche Mittel enthalten beispielsweise Bienengift als Therapeutikum, das Betroffenen oft weiterhilft, für Bienengift-Allergiker aber vermutlich weniger geeignet ist. Im Zweifelsfall nehmen Sie die Beratung bei einem Arzt oder Apotheker in Anspruch.

Öffentliche Erfahrungen & Kundenbewertungen für Entzündungshemmende Salben 

Die Bewertungen und der öffentliche Tenor zur Anwendung von Salbe und Creme mit Wirkstoffen der Kategorie anti-entzündlich sind größtenteils positiv bei ehemaligen oder wiederkehrenden Kunden. Die Wirkung von Cortison ist wichtiger Bestandteil jeglicher Behandlung gegen Rheuma, bei der das eigene Immunsystem zu Entzündungen führt. Ärzte und betroffene Patienten möchten dieses Mittel, auch unter Anerkennung der beträchtlichen Nebenwirkungen, nicht mehr missen. 

Viele Verbraucher sind jedoch froh, dass es heute viele natürliche Salben gibt, die mit rein pflanzlichen Wirkstoffen auskommen. Das bedeutet zwar nicht, dass diese grundsätzlich nebenwirkungsarm sind, oder eine Ersparnis für den Geldbeutel bedeuten, im Durchschnitt haben viele naturnahe Stoffe und Substanzen jedoch ein relativ günstiges Nutzen-Risiko-Profil. Dieses wissen die meisten Kunden zu schätzen. Häufig nutzen Kunden Suchbegriffe wie entzündungshemmende Salbe, um Produkte zu finden, die natürliche Wirkstoffe enthalten und auf natürliche Art und Weise gegen die Beschwerden, wie Schmerzen oder Abszesse, eingesetzt werden können.

Wo kann man eine Entzündungshemmende Salbe kaufen?

In der Apotheke, nach der Beratung durch Ihren Apotheker, bei Ihrem Arzt oder in Online-Shops. Jede Bezugsquelle hat die eigenen Vor- und Nachteile. Die Creme vom Arzt oder aus der Apotheke fordert mehr Aufwand, dafür müssen Sie lange Wege, Wartezeiten und mitunter lange Zeit bis zum Arzttermin in Kauf nehmen.

Cremes und Salben, die Sie rezeptfrei vom Hersteller erhalten, suchen Sie sich einmal heraus, stecken den Artikel in den virtuellen Warenkorb im Online-Shop und schließen den Kauf zum guten Preis prompt ab – um nur wenig später die heißbegehrte Linderung Ihrer Probleme zu empfangen. Wichtig ist beim Kauf über Online-Shops aber, dass Sie genau wissen, welche Salbe Sie am besten nutzen sollten, um Ihre Probleme und Beschwerden am besten in den Griff zu bekommen.

Selbst mit Versand werden Sie bei den meisten Online-Angeboten und Bestellungen eine Ersparnis feststellen können. Die Preise sind in der Regel niedriger, weil die Salben nicht als Medikamente gelten und keine aufwendige Zulassung durchlaufen mussten, wie rezeptpflichtige Medikamente, und weil die Beratung inklusive ist. Dennoch haben viele Produkte eine Pharmazentralnummer (PZN), mit der Sie die Salbe auch in der Apotheke bestellen lassen können.

Fazit

Unser Vergleich der beliebtesten entzündungshemmenden Salben zeigt, dass es für alle denkbaren Beschwerden eine rezeptfreie Lösung oder ein Präparat mit günstigem Grundpreis gibt. Wie die Recherchen unserer Redaktion zeigen, sind diese Salben oft auch wirksam und versprechen ein gutes Nutzen-Risiko-Verhältnis. Wir empfehlen Ihnen die Anwendung von frei erhältlichen entzündungshemmenden Salben besonders, wenn Sie unter milden bis mittleren Beschwerden leiden. Dann haben Sie mit den Top-5-Salben einen gute Basis, Ihre Beschwerden einfach, günstig und natürlich in den Griff zu bekommen.

Wichtig für eine erfolgreiche Behandlung ist offensichtlich, dass die enthaltenen Wirkstoffe auf Ihr zu behandelndes Problem abgestimmt sind. Es gibt einfach zu viele verschiedene entzündliche Erscheinungen und Phänomene, nicht alle können gleich gut mit nur einem Wirkstoff behandelt werden. Nutzen Sie unseren Vergleich der besten entzündungshemmenden Salben, um genau das Produkt zu finden, das Ihnen günstig weiterhilft – für Ihren Geldbeutel und Ihre Gesundheit.

Häufig gestellte Fragen

Durch entzündungshemmende Salbe Wunde und Co. schneller heilen lassen, geht das?

Entzündungshemmende Salben, die speziell die Wundheilung vorantreiben sollen, sind wirksam. Häufig berichten die Betroffenen von schnellerer Heilung, weniger Rötung, weniger Schwellung und weniger Unbehagen.

Welches Produkt gegen entzündliche Abszesse?

Für entzündliche Erscheinungen auf oder in der Haut, die mit Eiter einhergehen, bieten sich seit jeher sogenannte Zugsalben an – die in übertragenem Sinn so genannt werden, weil sie Eiter aus der Tiefe der Haut nach oben bringen soll, um damit die Heilung zu beschleunigen.

Hilft die entzündungshemmende Salbe gegen Schmerzen durch Verspannung?

Produkte dieser Kategorie enthalten meist pflanzliche Extrakte, die die Durchblutung regulieren sollen oder eine Wärmewirkung haben. Das zielt auf die Entspannung der betroffenen Muskulatur, auf den schnelleren Abtransport von entzündlichen Stoffen und schnelle Beseitigung der Schmerzen ab.


+ 15 quellen

Health Canal verwendet wenn möglich keine Referenzen von Dritten. Wir haben strenge Richtlinien bezüglich der verwendeten Quellen und setzen den Schwerpunkt auf begutachtete Studien, sowie akademische Forschung von medizinischen Verbänden und Institutionen. Um die Richtigkeit der Artikel in Health Canal zu gewährleisten, können Sie hier mehr über den redaktionellen Prozess lesen.

  1. Goh, B.H., Mocan, A., Xiao, J., Mah, S.H. and Yap, W.H. (2021). Editorial: Targeting Human Inflammatory Skin Diseases With Natural Products: Exploring Potential Mechanisms and Regulatory Pathways. Frontiers in Pharmacology, [online] 12. doi:10.3389/fphar.2021.791151.
  2. Jeric, M., Surjan, N., Jelicic Kadic, A., Riva, N. and Puljak, L. (2017). Treatment of acute migraine attacks in children with analgesics on the World Health Organization Essential Medicines List: A systematic review and GRADE evidence synthesis. Cephalalgia, [online] 38(9), pp.1592–1607. doi:10.1177/0333102417736902.
  3. Barbagallo, M. and Sacerdote, P. (2018). Ibuprofen in the treatment of children’s inflammatory pain: a clinical and pharmacological overview. Minerva Pediatrica, [online] 71(1). doi:10.23736/s0026-4946.18.05453-1.
  4. Niculet, E., Bobeica, C. and Tatu, A.L. (2020). Glucocorticoid-Induced Skin Atrophy: The Old and the New. Clinical, Cosmetic and Investigational Dermatology, [online] Volume 13, pp.1041–1050. doi:10.2147/ccid.s224211.
  5. Gunes, T., Akin, M.A., Sarici, D., Hallac, K., Kurtoglu, S. and Hashimoto, T. (2012). Guaiazulene: a new treatment option for recalcitrant diaper dermatitis in NICU patients. The Journal of Maternal-Fetal & Neonatal Medicine, [online] 26(2), pp.197–200. doi:10.3109/14767058.2012.722711.
  6. OGUCHI, M., SHIKAMA, N., SASAKI, S., GOMI, K., KATSUYAMA, Y., OHTA, S., HORI, M., TAKEI, K., ARAKAWA, K. and SONE, S. (1998). Mucosa-Adhesive Water-Soluble Polymer Film for Treatment of Acute Radiation-Induced Oral Mucositis. International Journal of Radiation OncologyBiologyPhysics, [online] 40(5), pp.1033–1037. doi:10.1016/s0360-3016(97)00903-6.
  7. Rojczyk, E., Klama-Baryła, A., Łabuś, W., Wilemska-Kucharzewska, K. and Kucharzewski, M. (2020). Historical and modern research on propolis and its application in wound healing and other fields of medicine and contributions by Polish studies. Journal of Ethnopharmacology, [online] 262, p.113159. doi:10.1016/j.jep.2020.113159.
  8. Afkhamizadeh, M., Aboutorabi, R., Ravari, H., Fathi Najafi, M., Ataei Azimi, S., Javadian Langaroodi, A., Yaghoubi, M.A. and Sahebkar, A. (2017). Topical propolis improves wound healing in patients with diabetic foot ulcer: a randomized controlled trial. Natural Product Research, [online] 32(17), pp.2096–2099. doi:10.1080/14786419.2017.1363755.
  9. Vynograd, N., Vynograd, I. and Sosnowski, Z. (2000). A comparative multi-centre study of the efficacy of propolis, acyclovir and placebo in the treatment of genital herpes (HSV). Phytomedicine, [online] 7(1), pp.1–6. doi:10.1016/s0944-7113(00)80014-8.
  10. Ghasemzadeh Rahbardar, M. and Hosseinzadeh, H. (2020). Therapeutic effects of rosemary (Rosmarinus officinalis L.) and its active constituents on nervous system disorders. Iranian journal of basic medical sciences, [online] 23(9), pp.1100–1112. doi:10.22038/ijbms.2020.45269.10541.
  11. Ridouh, I. and Hackshaw, K.V. (2022). Essential Oils and Neuropathic Pain. Plants, [online] 11(14), p.1797. doi:10.3390/plants11141797.
  12. Arena, R., Strazzeri, M.G., Bianchi, T., Peghetti, A., Merli, Y., Abbenante, D. and Olivari, D. (2022). Hypericum and neem oil for dehisced post-surgical wounds: a randomised, controlled, single-blinded phase III study. Journal of Wound Care, [online] 31(6), pp.492–500. doi:10.12968/jowc.2022.31.6.492.
  13. Vaughn, A.R., Branum, A. and Sivamani, R.K. (2016). Effects of Turmeric (Curcuma longa) on Skin Health: A Systematic Review of the Clinical Evidence. Phytotherapy Research, [online] 30(8), pp.1243–1264. doi:10.1002/ptr.5640.
  14. Fricová J (2018). [Non-opioid analgesics]. Casopis lekaru ceskych, [online] 157(2). Available at: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/29790356/.
  15. Muhammad Yasir, Goyal, A. and Sidharth Sonthalia (2022). Corticosteroid Adverse Effects. [online] Nih.gov. Available at: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK531462/.
Sebastian Steinemann (1)

Geschrieben von:

Steinemann, S., Ph.D

Medizinisch geprüft von:

monika

Sebastian Steinemann acquired a Ph.D. in molecular biology and quantitative genetics. He worked in science and authored several articles published in peer-reviewed scientific journals. Sebastian specializes in science journalism and evidence-based information in health, medicine and nutrition.

Medizinisch geprüft von:

monika

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From Department of Health and Human Services

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From World Health Organization

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From National Center for Biotechnology Information

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From National Center for Biotechnology Information

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

National Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source