Aktiv Honigsalbe Biovolen Erfahrungen, Test, Bewertung, Günstig Kaufen 2022

Fact checkedFact Checked

Alle Angaben zu diesem Artikel werden auf Richtigkeit geprüft. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess

Advertiser Disclosure

All products picked below meet our established standards. Health Canal is an ambassador for  CBD & Supplement brands, like: Gundry MD, Spruce… We will earn a small commission from your purchase. Learn more about how we earn revenue by reading our advertise disclaimer.

Sebastian Steinemann (1)

Updated on - Written by
Medically reviewed by Dr. Silvia Nold

aktiv-honigsalbe-biovolen-erfahrungen

8.0

Ingredient Quality

6.0

Support Research

7.0

Brand’s Transparency

8.0

Value

Eigenschaften

  • Sitz in Frankfurt am Main
  • Produktion in Deutschland
  • Pflanzenextrakte aus Bio-Anbau
  • Auch für sensible Haut geeignet

Markenübersich

  • Evertz Pharma GmbH
  • Aus Deutschland
  • Zertifizierte Produktionsstätte

Medizinische Vorteile

  • Sehr gut verträglich
  • Viele verschiedene Wirkstoffe
  • Unterstützt unreine Haut

Aktiv Honigsalbe Biovolen Erfahrungen – wie gut ist sie?

Unser größtes Organ ist zugleich unser unauffälligstes: die Haut. Jeder weiß von der Bedeutung von Herz, Nieren oder Leber, doch die Haut kommt oft zu kurz. Dabei ist sie die wichtige erste Barriere gegenüber jeglichen Umwelteinflüssen. Eine gestörte Haut schützt nicht mehr richtig. Das hat gravierende Folgen für das Hautbild und die Entwicklung von Hautkrankheiten wie Neurodermitis, Akne oder Rosacea. In diesem Beitrag bewerten wir die Wirkung und teilen unsere aktiv Honigsalbe Biovolen Erfahrungen.

Die Haut ist eine physikalische und zugleich chemische Barriere[1]. Physikalisch, weil sie mit ihren vielen Schichten wie eine Schranke für jegliche Eindringlinge wie Krankheitserreger oder Umweltgifte wirkt. Die chemische Wirkung entfaltet sie durch den Talg, den sie über Hautporen abgibt. Dieser Talg, auch Sebum genannt, hat einen niedrigen, sauren pH, sodass der Haut-pH[2] bei circa 5,5 liegt. Zum Vergleich: ein pH von 7 ist neutral und viele Krankheitserreger und Bakterien brauchen einen neutralen pH, um wachsen zu können. Die Haut verteidigt sich und uns also, indem sie so sauer ist, dass nur wenige Ankömmlinge dort gedeihen.

Doch dieser physikalische und chemische Schutz ist nicht selbstverständlich und kann zerstört werden. Denn wir stellen unsere Haut vor viele Herausforderungen. Umwelteinflüsse wie Abgase oder Verbrennungsrückstände, UV-Licht, klimatische Schwankungen, trockene Luft oder ungünstige Ernährung können die Haut sehr belasten. Irgendwann kann selbst unsere Haut nicht mehr mithalten. Sie wird zum Beispiel unelastisch, bekommt Risse und verändert den pH-Wert. Die Konsequenz sind Hautprobleme, Juckreiz, Falten und Krankheitsbilder wie Neurodermitis[3].

In diesem Beitrag untersuchen wir, wie gut die Biovolen Aktiv Honigsalbe strapazierter und unreiner Haut helfen kann, ihr Gleichgewicht zu bewahren.

Vorteile der Biovolen Aktiv Honigsalbe

aktiv-honigsalbe-biovolen-erfahrungen

Bestes Breitspektrum

Biovolen Aktiv Honigsalbe

  • Mit Honig, Jojobaöl und Aloe Vera
  • Für empfindliche Haut
  • Für unreine Haut

Aktiv Honigsalbe Biovolen Erfahrunegn Eckdaten

Was ist Biovolen Aktiv Honigsalbe?

Die Aktiv Honigsalbe Biovolen soll die Haut durch natürliche Wirkstoffe und ausgewählten Honigextrakt pflegen und schützen. Die Wirkstoffe sollen Ihre Haut bei der natürlichen Funktion unterstützen.

Laut Hersteller enthält sie keine Silikone, keine Alkohole und kein Mikroplastik. Auf diese Weise soll unnötige Belastung der Haut durch zusätzliche, bedenkliche Stoffe vermindert werden. Viele der vom Hersteller genutzten Pflanzenextrakte entspringen kontrolliert biologischem Anbau. Das ist ein weiterer Pluspunkt, denn somit können diese Zutaten keine Pestizid-Rückstände enthalten, da synthetische Pestizide im Bio-Anbau verboten sind[4].

Der Hersteller Evertz Pharma GmbH hat seinen Firmensitz in Frankfurt am Main und produziert in Deutschland in zertifizierten Produktionshallen. Auf diese Weise möchte der Hersteller eine gleichbleibend hohe Qualität garantieren und zusätzlich regionale Arbeitsplätze sichern.

Biovolen Aktiv Honigsalbe Wirkung

Falls Sie Probleme mit der Haut haben, sie unreine Haut haben oder ihre Haut aus dem Gleichgewicht gekommen ist, so ist der erste Aspekt einer guten Salbe, dass sie nicht negativ wirkt. Sie suchen also ein Präparat, das ihre Haut unterstützt, sie jedoch nicht zusätzlich belastet. Viele Menschen lassen sich von einzelnen Inhaltsstoffen wie Pflanzenextrakten oder Honig verzaubern, vergessen dabei aber, dass es genauso wichtig ist, dass das Produkt keine bedenklichen Stoffe enthält. Aus diesem Grund setzt Evertz Pharma mit seiner Aktiv Honigsalbe Biovolen auf ausschließlich pflanzliche Stoffe, ausgenommen Honig, der natürlich mit Hilfe von Bienen gewonnen wird.

Als nächstes geht es um die positive Wirkung der Inhaltsstoffe. Im besten Fall stärken die Wirkstoffe die eigene Funktion der Haut und helfen ihr, das zu tun, worin sie gut ist. Durch Wirkstoffe, die Feuchtigkeit spenden, helfen sie der Haut zu mehr Elastizität. Die Haut zeigt weniger Mikrorisse und kann sich besser vor Eindringlingen schützen. Eine rückfettende Komponente unterstützt Ihre Haut bei der Bildung eines Schutzfilms gegen Kält, Wärme und alle anderen Witterungsbedingungen, die an ihrer Haut zerren.

Ein Ungleichgewicht des Mikrobioms auf der Haut ist ähnlich ungünstig wie ein Ungleichgewicht des Darm-Mikrobioms – die natürliche Schutzfunktion ist gestört und Krankheiten wie atopische Dermatitis[5], Psoriasis (Schuppenflechte)[6] und Rosacea[7] haben leichtes Spiel.

Biologische Zutaten wie Honigextrakt sollen auf zusätzlichen Wegen wirken und sollen helfen, wieder ein Gleichgewicht herzustellen. Sie können nicht verhindern, dass auch potenziell schädliche Bakterien auf Ihrer Haut oder in Ihrem Darm antreffen. Das Ziel ist immer, ein stabiles „soziales Netzwerk“ im Mikrobiom zu erreichen, das einzelne Störenfriede einfach auffängt, ausgleicht[8] und die Haut in Balance hält. Der enthaltene Honig ist ein fermentiertes Naturprodukt, das viele Mikroorganismen oder Vorstufen davon enthält. Diese „biologische Kraft“ aus der Natur soll den natürlich auf unserer Haut vorkommenden Bakterien und Viren zu einem Gleichgewicht verhelfen. 

Biovolen Honigsalbe Anwendung

Laut Hersteller ist die Aktiv Honigsalbe Biovolen Anwendung einfach. Sie soll nach der Reinigung auf die Haut im Gesicht, Hals und Dekolleté aufgetragen werden. Dabei können Sie sie bei Bedarf auch zweimal am Tag auftragen, Sie haben also Tages- und Nachtcreme in einem Produkt. Eine von Natur aus fettige Haut hat andere Anforderungen als eine trockene. Wie häufig Sie die Salbe auftragen sollten hängt also davon ab, wie gut die Salbe bei Ihnen anschlägt und welche Eigenschaften Ihre Haut hat. 

Für wen ist Biovolen Honigsalbe gedacht?

Aufgrund der Natürlichkeit und des hohen Anteils an Pflegestoffen in der Salbe ist die Aktiv Honigsalbe Biovolen für alle Hauttypen und Probleme oder Hautunreinheiten geeignet. Sie können die Creme einfach ausprobieren und testen. Falls sie die Biovolen Honigsalbe nicht vertragen oder nicht zufrieden sind mit dem Produkt, bietet der Hersteller eine „100 % zufrieden oder Geld zurück“-Garantie an. Ehemalige Kunden berichten in ihren positiven Bewertungen darüber, dass der Umtausch bei ihnen reibungslos funktioniert hat.

Die Honigsalbe enthält nur einen Stoff, der laut verschiedener Datenbanken für kosmetische Inhaltsstoffe leicht bedenklich ist (Phenoxyethanol, siehe unten). Aus diesem Grund kann die Biovolen Honigsalbe auch bei sehr empfindlicher Haut eingesetzt werden, die leicht reizbar ist und schnell gerötet. Auch bei bestehender Neurodermitis, starkem Juckreiz oder Akne bietet sich ein Versuch mit der Honigsalbe an. Die Salbe stärkt die Haut, schont durch gut verträgliche Zutaten und lindert unangenehme Empfindungen wie Juckreiz und Hautspannung.

Auch wenn Sie kein spezielles Problem haben und einfach eine gute Gesichtscreme für den Alltag möchten, ist die Biovolen Honigsalbe vielversprechend. Nutzen Sie sie ein- bis zweimal täglich oder als pflegende und wohltuende Grundlage für Make-Up.

Ist mit Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten zu rechnen?

Laut unserer Recherche befindet sich nur ein leicht bedenklicher Stoff in der Creme, das Konservierungsmittel Phenoxyethanol[9]. Dieses wirkt antibakteriell und gegen Pilze, verhindert so den Befall der Creme mit Mikroorganismen und sorgt für ihre Haltbarkeit. Was in der Creme funktioniert, könnte jedoch auf der Haut dem empfindlichen Gleichgewicht der natürlich vorkommenden Mikroorganismen schaden.

Darüber hinaus bestätigen Kosmetik-Datenbanken die Verträglichkeit und Schutzwirkung aller sonst enthaltenen Zutaten. Das ist ein sehr gutes Ergebnis, das die sonst strengen Kosmetik-Datenbanken von der Biovolen Honigsalbe zeichnen.

Laut Hersteller ist die Honigsalbe von der Derma Consult GmbH auf Hautverträglichkeit getestet und für gut befunden worden. Wir schätzen das Risiko für Nebenwirkungen bei dieser Salbe als sehr gering ein. Es gibt kaum Produkte in der Drogerie oder im Supermarkt, die so wenige bedenkliche Stoffe enthalten, wie die Honigsalbe von Biovolen.

Individuelle Unverträglichkeiten oder Allergien auf einzelne Inhaltsstoffe können jederzeit und trotz bester Produktqualität vorkommen. Daher sollten Sie die Salbe bei der ersten Nutzung nur dünn und auf einer kleinen Stelle auf Ihre persönliche Verträglichkeit testen.

Biovolen Honigsalbe Bewertung

Unser Eindruck von der Aktiv Honigsalbe Biovolen ist sehr positiv. Der Hersteller ist eine GmbH, die in Deutschland produziert, bei der Produktion auf Nachhaltigkeit achtet und Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau für die Salbe nutzt. Die Honigsalbe enthält nur einen leicht bedenklichen Inhaltsstoff und viele natürliche Pflanzenextrakte, die die Haut bei ihrer natürlichen Funktion unterstützen. 

Aktiv Honigsalbe Biovolen Erfahrungen – Unsere Kritik 2022

Aktiv Honigsalbe Biovolen

Zusammenfassung

Die Aktiv Honigsalbe von Biovolen ist ein Hautpflegeprodukt mit natürlichen Wirkstoffen und nur einer potenziell irritierenden Zutat. Im Vergleich zu anderen Produkten auf dem Markt ist das sehr gut. Sie enthält viele verschiedene Pflanzenöle und -Extrakte, die auch unreine Haut auf mannigfaltige Weise unterstützen.

  • Bio-Zutaten
  • Sehr gut verträglich
  • Sehr pflegend
  • Ein bedenklicher Konservierungsstoff

Biovolen Honigsalbe – für Hautpflege, gegen Hautunreinheiten

Die Aktiv Honigsalbe von Biovolen wird von der deutschen GmbH Evertz Pharma in Deutschland hergestellt. Der Hersteller legt Wert auf den Erhalt von regionalen Arbeitsplätzen und nachhaltige Zutaten. Im Folgenden werfen wir einen Blick auf die Wirkung der enthaltenen, pflanzlichen Zutaten.

Hervorragende Wirkung der Inhaltsstoffe

Das Sonnenblumenkernöl wirkt antientzündlich[10] und schützt die Haut durch die enthaltene Ölsäure und ungesättigte Fettsäuren.

Shea Butter ist bewährt als Feuchtigkeitsspender und kann zu einer Verjüngung des Hautbildes beitragen. Sie kann beispielsweise die Haut glatter erscheinen lassen. Shea Butter kann jedoch Hautporen verstopfen und so Akne fördern. Personen die unter Akne leiden oder anfällig für Akne sind, sollten vorsichtig sein mit Shea Butter[11].

Avocado-Öl bringt viele Vitamine wie Vitamin E und C, die wichtig sind für die Vitalität der Haut. So hilft Avocado, die Haut vor UV-Strahlung[12] und Entzündungen oder vor Alterung[13] zu schützen[14].

Auch Argan-Öl[15] und Jojoba-Ö[16] schützen vor Oxidation und Alterung , sie helfen der Haut jung und vital zu bleiben und ihren Schutz aufrecht zu erhalten. Jojobaöl im Speziellen schafft das besonders gut, weil seine Komposition der unseres eigenen Hauttalgs ähnlich ist.

Das Nationale Zentrum für komplementäre und integrative Gesundheit der USA hält Aloe Vera für die Haut zwar für sicher, befindet aber, dass es nicht genügend Beweise[17] für eine positive Wirkung gibt. Eine Studie untersuchte die Wirkung von Aloe Vera für die Haut und bestätigt dem Saft aus den Blättern der Pflanze potenzielle Wirkungen gegen[18] Schuppenflechte, Dermatitis, Verbrennungen oder Entzündungen. Die Autoren weisen jedoch darauf hin, dass die klinische Wirksamkeit noch nicht ausreichend erforscht wurde.

Auch Honig soll viele Vorteile für die Haut und Wundheilung haben. Eine Studie fand Hinweise darauf, dass Honig heilungsfördernde Eigenschaften besitzt. Er konnte bei Verbrennungen helfen und zeigte entzündungshemmende und schmerzlindernde Effekte[19]. Eine weitere Studie untersuchte gezielt den Effekt von Honig auf das Mikrobiom. Die Autoren fanden eine synergistische Wirkung des Honigs im Reagenzglas, wenn dieser im Labor mit verschiedenen Bakterien und Wirkstoffen kombiniert wurde. Laut dem Forscherteam sind jedoch mehr klinische Studien nötig[20] um die Wirkung am Menschen zu ergründen.

Fazit

Unsere Haut kämpft Tag für Tag für uns. Sie ist Umwelteinflüssen wie Hitze, Trockenheit, feuchter Luft oder Kälte ausgesetzt. Häufig waschen wir uns zu oft mit starken Seifen und machen es unserer Haut noch schwerer, ihre natürliche Funktion und den Schutz aufrecht zu erhalten. Eine gute Gesichtscreme kann diese Einflüsse ausgleichen und Ihrer Haut helfen, gesund und vital zu bleiben.

Nach unserer Recherche ist die Aktiv Honigsalbe von Biovolen sehr gut verträglich und geeignet für die Anwendung bei allen Hauttypen und vielen Hautproblemen. Durch die gute Verträglichkeit und natürliche, pflanzliche Wirkstoffe stehen die Chancen für eine positive Erfahrung sehr gut. Falls Sie nicht mit der Salbe zufrieden sind, bietet der Hersteller ein 30-Tage-Geld-Zurück-Garantie an.

Häufig Gestellte Fragen

Wie lange soll ich die Honigsalbe auftragen?

Achten Sie nach dem ersten Auftragen auf Empfindungen der Haut. Spüren Sie Jucken, Brennen, Spannungsgefühle oder fühlt die Haut sich geschmeidig, gekühlt und wohlig an? Im besten Fall merken Sie schon bei der ersten Anwendung, wie sich ihre Haut anfühlt und ob sie regeneriert. Nach wenigen Tagen der Anwendung sollten Sie eine Besserung bestehender Probleme feststellen, wie trockener Haut, Jucken oder Rötungen.

Was ist, wenn ich allergisch auf Honig bin?

Falls Sie allergisch auf Honig oder etwaige Bestandteile wie Pollen, Sellerie oder verwandte Produkte sind, sollten Sie von der Anwendung einer Honigsalbe absehen.

Wie wichtig ist das Mikrobiom der Haut?

Erst im letzten Jahrzehnt konnte die Wissenschaft die enorme Bedeutung des Mikrobioms auf und in unserem Körper beschreiben. Heute wissen wir: unser Körper enthält mehr Zellen von Bakterien, Pilzen und Viren als eigene, menschliche Zellen. Das ist erstaunlich und zeigt die Bedeutung des Mikrobioms für unseren Körper und unsere Gesundheit. Es ist also absolut richtig in Sachen Pflege und Gesundheit das Mikrobiom nicht zu vergessen.


+ 20 sources

Health Canal avoids using tertiary references. We have strict sourcing guidelines and rely on peer-reviewed studies, academic researches from medical associations and institutions. To ensure the accuracy of articles in Health Canal, you can read more about the editorial process here.

  1. Kanwar, A. (2018). Skin barrier function. Indian Journal of Medical Research, [online] 147(1), p.117. Available at: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5967208/ [Accessed 23 Dec. 2021].
  2. ‌Schmid-Wendtner, M.-H. . and Korting, H.C. (2006). The pH of the Skin Surface and Its Impact on the Barrier Function. Skin Pharmacology and Physiology, [online] 19(6), pp.296–302. Available at: https://www.karger.com/Article/Abstract/94670 [Accessed 23 Dec. 2021].
  3. Proksch, E. (2018). Lowering skin pH: improved barrier function, anti-ageing and beyond. British Journal of Dermatology, [online] 179(2), pp.254–255. Available at: https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1111/bjd.16774 [Accessed 23 Dec. 2021].
  4. Oekolandbau.de. (2021). Oekolandbau: Wie funktioniert der Pflanzenschutz im Biolandbau? [online] Available at: https://www.oekolandbau.de/bio-im-alltag/bio-fuer-die-umwelt/pflanzenbau/wie-funktioniert-der-pflanzenschutz-im-biolandbau/ [Accessed 23 Dec. 2021].
  5. Bjerre, R.D., Bandier, J., Skov, L., Engstrand, L. and Johansen, J.D. (2017). The role of the skin microbiome in atopic dermatitis: a systematic review. British Journal of Dermatology, [online] 177(5), pp.1272–1278. Available at: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/28207943/ [Accessed 23 Dec. 2021].
  6. Yerushalmi, M., Elalouf, O., Anderson, M. and Chandran, V. (2019). The skin microbiome in psoriatic disease: A systematic review and critical appraisal. Journal of Translational Autoimmunity, [online] 2, p.100009. Available at: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32743498/ [Accessed 23 Dec. 2021].
  7. ‌Daou, H., Paradiso, M., Hennessy, K. and Seminario-Vidal, L. (2020). Rosacea and the Microbiome: A Systematic Review. Dermatology and Therapy, [online] 11(1), pp.1–12. Available at: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33170492/ [Accessed 23 Dec. 2021].
  8. ‌Byrd, A.L., Belkaid, Y. and Segre, J.A. (2018). The human skin microbiome. Nature Reviews Microbiology, [online] 16(3), pp.143–155. Available at: https://www.nature.com/articles/nrmicro.2017.157 [Accessed 23 Dec. 2021].
  9. ‌www.hautschutzengel.de (2020). Biovolen Honigsalbe Inhaltsstoffe – Hautschutzengel. [online] Hautschutzengel.de. Available at: https://www.hautschutzengel.de/biovolen-honigsalbe-inhaltsstoffe/produkt/84677.html [Accessed 23 Dec. 2021].
  10. Lin, T.-K., Zhong, L. and Santiago, J. (2017). Anti-Inflammatory and Skin Barrier Repair Effects of Topical Application of Some Plant Oils. International Journal of Molecular Sciences, [online] 19(1), p.70. Available at: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5796020/ [Accessed 23 Dec. 2021].
  11. Aad.org. (2014). 10 tips for clearing acne in skin of color. [online] Available at: https://www.aad.org/public/diseases/acne/DIY/skin-color [Accessed 23 Dec. 2021].
  12. Telang, P. (2013). Vitamin C in dermatology. Indian Dermatology Online Journal, [online] 4(2), p.143. Available at: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3673383/ [Accessed 23 Dec. 2021].
  13. ‌Rosenblat, G., Meretski, S., Segal, J., Tarshis, M., Schroeder, A., Zanin-Zhorov, A., Lion, G., Ingber, A. and Hochberg, M. (2010). Polyhydroxylated fatty alcohols derived from avocado suppress inflammatory response and provide non-sunscreen protection against UV-induced damage in skin cells. Archives of Dermatological Research, [online] 303(4), pp.239–246. Available at: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/20978772/ [Accessed 23 Dec. 2021].
  14. Evans, J.A. and Johnson, E.J. (2010). The Role of Phytonutrients in Skin Health. Nutrients, [online] 2(8), pp.903–928. Available at: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3257702/ [Accessed 23 Dec. 2021].
  15. ‌Villareal, M.O., Kume, S., Bourhim, T., Bakhtaoui, F.Z., Kashiwagi, K., Han, J., Gadhi, C. and Isoda, H. (2013). Activation of MITF by Argan Oil Leads to the Inhibition of the Tyrosinase and Dopachrome Tautomerase Expressions in B16 Murine Melanoma Cells. Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine, [online] 2013, pp.1–9. Available at: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3723062/ [Accessed 23 Dec. 2021].
  16. ‌Wertz, P.W. (2009). Human synthetic sebum formulation and stability under conditions of use and storage. International Journal of Cosmetic Science, [online] 31(1), pp.21–25. Available at: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/19134124/ [Accessed 23 Dec. 2021].
  17. ‌NCCIH. (2020). Aloe Vera. [online] Available at: https://www.nccih.nih.gov/health/aloe-vera.
  18. ‌Feily A;Namazi MR (2018). Aloe vera in dermatology: a brief review. Giornale italiano di dermatologia e venereologia : organo ufficiale, Societa italiana di dermatologia e sifilografia, [online] 144(1). Available at: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/19218914/ [Accessed 23 Dec. 2021].
  19. ‌Vandamme, L., Heyneman, A., Hoeksema, H., Verbelen, J. and Monstrey, S. (2013). Honey in modern wound care: A systematic review. Burns, [online] 39(8), pp.1514–1525. Available at: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23896128/ [Accessed 23 Dec. 2021].
  20. McLoone, P., Tabys, D. and Fyfe, L. (2020). Honey Combination Therapies for Skin and Wound Infections: A Systematic Review of the Literature. Clinical, Cosmetic and Investigational Dermatology, [online] Volume 13, pp.875–888. Available at: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33262630/ [Accessed 23 Dec. 2021].
Sebastian Steinemann (1)

Medically reviewed by:

Dr. Silvia Nold (1)

Sebastian Steinemann acquired a Ph.D. in molecular biology and quantitative genetics. He worked in science and authored several articles published in peer-reviewed scientific journals. Sebastian specializes in science journalism and evidence-based information in health, medicine and nutrition.

Medically reviewed by:

Dr. Silvia Nold (1)
Black Friday CBD Gutscheine-Swiss FX

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From Department of Health and Human Services

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Bational Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From World Health Organization

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From National Center for Biotechnology Information

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

Database From National Center for Biotechnology Information

Governmental authority
Go to source

Trusted Source

National Institute of Allergy and Infectious Diseases

Governmental authority
Go to source